1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Googles neuer Chromecast im Test…

Quantensprung != deutliche Verbesserung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quantensprung != deutliche Verbesserung

    Autor: Dopefish142 27.10.15 - 18:37

    Wann wird endlich mal das Wort Quantensprung korrekt benutzt? Ein Quantensprung bezeichnet die kleinstmögliche Zustandsänderung.

  2. Re: Quantensprung != deutliche Verbesserung

    Autor: x67x32 27.10.15 - 18:39

    Dopefish142 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann wird endlich mal das Wort Quantensprung korrekt benutzt? Ein
    > Quantensprung bezeichnet die kleinstmögliche Zustandsänderung.


    Artikel gelesen? :D

  3. Re: Quantensprung != deutliche Verbesserung

    Autor: Bukkakeparty 27.10.15 - 18:53

    Dopefish142 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Quantensprung bezeichnet die kleinstmögliche Zustandsänderung.

    Blödsinn. Tu nicht so, als ob du was wüsstest, dem ist nicht so.

    Um zu beweisen, dass deine Aussage falsch ist reicht ein einziges Gegenbeispiel:

    Stell dir ein Elektron vor, was von 1s auf 2p 'springt'. Das ist ein Quantensprung. Jetzt stell dir ein Elektron vor, was von 1s auf 2s 'springt'. Das ist ein auch Quantensprung. Die Zustandsänderung im ersten Fall ist größer als im zweiten, aber beides sind Quantensprünge. Somit ist die Falschheit deiner Aussage bewiesen. ha ha

  4. Re: Quantensprung != deutliche Verbesserung

    Autor: Dadie 28.10.15 - 00:42

    Dopefish142 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann wird endlich mal das Wort Quantensprung korrekt benutzt? Ein
    > Quantensprung bezeichnet die kleinstmögliche Zustandsänderung.

    Zum Glück können Wörter im Deutschen nur eine einzige Bedeutung haben ;)

    Eine ebenfalls valide Bedeutung des Quantensprungs ist der Sprung (von der Atom-Physik) zur Quanten-Physik. Plötzlich waren Dinge die man vormals (Atom-Physik) für unmöglich hielt möglich. Der Unterschied und die Möglichkeiten waren gewaltig.

    In sofern kann man das Wort "Quantensprung" für kleine als auch große Änderungen als Metapher nutzen.

    ps. Gibt es so etwas wie "godwin's law" für das Wort "Quantensprung"?

  5. ... sprach: Es werde Licht!

    Autor: maxule 28.10.15 - 02:24

    Dopefish142 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann wird endlich mal das Wort Quantensprung korrekt benutzt? Ein
    > Quantensprung bezeichnet die kleinstmögliche Zustandsänderung.

    ... und es ward Licht. Ohne Quantensprung kein Licht (Photon). Wer's dunkel mag...

    "  Denn die einen sind im Dunkeln
      Und die andern sind im Licht.
      Und man siehet die im Lichte
      Die im Dunkeln sieht man nicht."
    Brecht 1930

  6. Re: Quantensprung != deutliche Verbesserung

    Autor: Oldy 28.10.15 - 09:05

    Dopefish142 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wann wird endlich mal das Wort Quantensprung korrekt benutzt? Ein
    > Quantensprung bezeichnet die kleinstmögliche Zustandsänderung.

    Wieder jemand mit engen Horizont. ^^

  7. Re: ... sprach: Es werde Licht!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.10.15 - 22:04

    Irgendwie muss ich gerade an ein kommunistisches Känguru denken...

  8. Re: Quantensprung != deutliche Verbesserung

    Autor: Thaek 29.10.15 - 09:05

    Quantensprung wird umgangssprachlich (und die Verwendung in diesem Zusammenhang ist umgangssprachlich) für einen grossen Fortschritt verwendet. Die Änderungen sind aber offensichtlich relativ gering, daher ist das Wort hier falsch.

  9. LMFTFY Quantensprung == deutliche Veränderung

    Autor: drushka 30.10.15 - 20:07

    Bis 1900 dachte man, dass im Kristallgitter schwingende Atome beliebig dicht nebeneinanderliegende Schwingungsenergien mit beliebig kleinen Abständen annehmen können. Es stellte sich heraus, dass diese Annahme zur Vorhersage unrealistischer Abstrahlung führte. Dieses Problem konnte dadurch gelöst werden, dass man annahm, dass die schwingenden Atome nur bestimmte Energieniveaus mit einem Mindestabstand (Quantum) annehmen können.

    Mindestabstand >> beliebig kleine Abstände, also
    Quantensprung == deutliche Veränderung



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.15 20:08 durch drushka.

  10. Re: LMFTFY Quantensprung == deutliche Veränderung

    Autor: Little_Green_Bot 31.10.15 - 22:04

    drushka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantensprung == deutliche Veränderung

    Danke, das ist auch der allgemein übliche Sprachgebrauch. Ich glaube, bei dieser Redewendung in der Überschrift hat Golem nicht den Kern des Artikels getroffen (kleine Änderungen).

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg
  3. wenglor sensoric GmbH, Eching bei München
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Elenion Technologies: Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik
    Elenion Technologies
    Nokia übernimmt US-Experten für Siliziumphotonik

    Nokia kauft ein New Yorker Unternehmen, das im Bereich Siliziumphotonik aktiv ist. Die Produkte sind für 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke einsetzbar, es geht um die tiefere Integration bei der Umwandlung von Licht zu elektrischen Signalen.

  2. Spielestreaming: Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung
    Spielestreaming
    Google Stadia funktioniert auch mit Smartphones von Samsung

    Der Spielestreamingdienst Stadia von Google unterstützt künftig auch einige Smartphones von Razer und Asus, vor allem aber viele neuere Geräte von Samsung - inklusive der gerade erst vorgestellten Galaxy-S20-Reihe.

  3. EU-Kommission: Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas
    EU-Kommission
    Zehn Datenräume für die digitale Zukunft Europas

    Die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen will mit einer neuen Digitalstrategie europäische Daten besser nutzbar machen. Wie die vollmundigen Ankündigungen konkret umgesetzt werden, ist aber noch offen.


  1. 19:08

  2. 17:21

  3. 16:54

  4. 16:07

  5. 15:43

  6. 15:23

  7. 15:00

  8. 14:45