Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikeffekte von DirectX-11 und…

Minimaler Unterschied

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Minimaler Unterschied

    Autor: Jeem 14.12.09 - 14:55

    Der erkennbare Unterschied erscheint mir aber minimal. Bei Dirt erkenne ich gar keinen - außer, dass das Bild mit Tesselation dunkler ist. Und bei der Stelle "besonders gut kann man es am Drachen erkennen" habe ich mich gefragt, was man an dem Drachen denn erkennen soll. Ich finde, der Drache mit und ohne Tesselation sehen praktisch identisch aus, und die winzigen Unterschiede, die mir auffielen, lassen keinen der Drachen besser aussehen. Naja, und das die Steine unterschiedlich sind, fällt auch nur dann auf, wenn man gaaaanz genau darauf achtet. Kurz und gut, das Feature klingt für mich überflüssig... aber vielleicht gibt es ja demnächst mal Demos, auf denen man Unterschiede sehen kann.

  2. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Tessa 14.12.09 - 15:00

    oO den Unterschied sieht man bei Heaven schon stark...

    aber bei dem Drachen würde ich nicht mal sagen das mir der mit Tesselation besser gefällt.

  3. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Hello_World 14.12.09 - 15:05

    Der Drachen mit Tesselation hat den ganzen Körper mit so komischen Spitzen besetzt, die bei dem anderen fehlen. Nicht, dass das irgendwie wichtig wäre.

  4. Hier nochmal ein besseres Video

    Autor: Hotohori 14.12.09 - 15:09

    Ich glaub bei dem nützt nicht mal mehr ne Brille, der muss blind sein. Ich hab allerdings die Unigine auch hier live auf meinem Rechner. Den Unterschied sieht man sehr deutlich, in so einem Video mag er deutlich untergehen.

    [www.youtube.com]

    Hier ist auch am Anfang gleich schön die Mauer zu sehen, die ich in einem anderen Beitrag vorhin erwähnte, dort sieht man sehr deutlich den Unterschied.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.09 15:10 durch Hotohori.

  5. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Tessa 14.12.09 - 15:09

    Ja, aber besser sieht der drache dadurch nicht wirklich aus

  6. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Hotohori 14.12.09 - 15:12

    In dem Fall stimmt das wohl, soll auch nur zeigen wie man Tessalation auch bei virtuellen Lebewesen einsetzen kann. Wäre der Drache entsprechend gut gestaltet sähe er schon deutlich besser aus.

  7. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: 90min 14.12.09 - 15:13

    Kommt drauf an. Wenn du die Kugel für die perfekte und schönste Form überhaupt hällst, dann ist 3D mit dem Boing-Ball für den Amiga für dich bereits am Ziel angekommen.

    :)

  8. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Spieler 14.12.09 - 15:27

    Woran liegt es eigentlich, daß ich bis zu diesem Viedeo noch nie so eine dämlich Treppe gesehen habe, die nur aus einer schiefen Eben besteht? Nich in DirectX7, nicht mit 9 und nicht mit 10. Aber auf einmal ist das DER VORTEIL von 11 gegenüber 10? Häh?

  9. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Hotohori 14.12.09 - 15:33

    Du siehst das aus der falschen Sichtweise, für die Entwickler ist es wesentlich einfacher Treppen zu machen, da sie eben nur noch ein Schräge machen müssen, aus der Tessalation dann eine Treppe macht. Ansonsten müssten sie jede Stufe einzeln machen. Spart dem Grafikdesigner massiv Zeit, die er für anderes verwenden kann und dir bringt es eine wesentlich besser aussehende Treppe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.09 15:35 durch Hotohori.

  10. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Tessa 14.12.09 - 15:44

    Ist es denn auch so das es Leistungstechnich auch unterschiede gibt?

    eine Schräge + Tesselation = weniger leistung verbraucht als
    Eine Gemodelte Treppe

  11. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: JenZzzz 14.12.09 - 15:45

    Die Frage bei Figuren ist aber, bleibt die Deformation zB der "Spitzen des Drachen" immer gleich, egal wie er sich bewegt, oder ist die Tesselation zufällig und sieht immer anders aus bei jedem neu berechnen des Objekts, wenn es sich verändert hat (zB wenn der Drache den Kopf von hinten nach vorne rüber neigt, bleiben die Spitzen immer exakt gleich oder sehen die dann bei ner neuen Berechnung anders aus als vorher, dann wäre das nämlich wildes Gemorre). Ansonsten finde ich die Treppe und die Mauer schon grandios (ob sich dafür aber die mehr Watt die die Graka dafür schluckt lohnen ... ?)

  12. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Hotohori 14.12.09 - 15:50

    Tessa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist es denn auch so das es Leistungstechnich auch unterschiede gibt?
    >
    > eine Schräge + Tesselation = weniger leistung verbraucht als
    > Eine Gemodelte Treppe

    Im Grund habe ich keine Ahnung, aber rein von der Logik her dürfte Tessalatioon mehr Leistung verbrauchen als wäre die Treppe direkt so modelliert. Aus dem ganz einfachen Grund, dass Tessalation ja erst diese Treppe generieren muss. Außer das wird lediglich einmal nach dem Laden der Map gemacht, dann könnte es durchaus sein, dass beides gleich viel Leistung verbraucht.

    Der Vorteil liegt wie gesagt Hauptsächlich bei den Grafikdesignern in Sachen Zeitersparnis solche detaillierte Objekte zu erstellen. Für uns Spieler bedeutet das eben, dass die Grafiker somit auch mehr Zeit haben mehr Details einzubauen. Ob sie das dann auch machen ist wieder eine andere Sache..........

  13. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Hotohori 14.12.09 - 15:54

    JenZzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage bei Figuren ist aber, bleibt die Deformation zB der "Spitzen des
    > Drachen" immer gleich, egal wie er sich bewegt, oder ist die Tesselation
    > zufällig und sieht immer anders aus bei jedem neu berechnen des Objekts,
    > wenn es sich verändert hat (zB wenn der Drache den Kopf von hinten nach
    > vorne rüber neigt, bleiben die Spitzen immer exakt gleich oder sehen die
    > dann bei ner neuen Berechnung anders aus als vorher, dann wäre das nämlich
    > wildes Gemorre). Ansonsten finde ich die Treppe und die Mauer schon
    > grandios (ob sich dafür aber die mehr Watt die die Graka dafür schluckt
    > lohnen ... ?)

    Also bei ruhigen Objekten wird die Tessalation immer gleich berechnet. Ich denke mal, dass da auch eine Bewegung nichts daran ändern wird. Kenne mich mit der Technik dahinter nicht aus um da genau was zu sagen zu können. Kann mir aber nicht vorstellen, dass sie die Tessalation durch Bewegung/Verformung des Objekts unnormal verändert, eher so wie man es auch erwarten würde.

    Richtig eingesetzt lohnt sich das garantiert. Kommt natürlich auch auf die Art des Spieles an. Bei Rollenspielen kommt es sicherlich besser zu Geltung als bei einem Rennspiel. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.12.09 15:55 durch Hotohori.

  14. Re: Hier nochmal ein besseres Video

    Autor: Jeem 14.12.09 - 17:31

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist auch am Anfang gleich schön die Mauer zu sehen, die ich in einem
    > anderen Beitrag vorhin erwähnte, dort sieht man sehr deutlich den
    > Unterschied.

    Immerhin, da sehe ich was. Ich empfinde den Effekt allerdings ehrlich gesagt in dem Beispiel als störend und äußerst unrealistisch. Na gut, das mag daran liegen, das man den Effekt herausarbeiten wollte. Kommt aber nicht gut an - weder Kopfsteinpflaster sieht so aus, noch altes Mauerwerk. Da ist die Variante mit ausgeschalteteter Tesselation der Realität näher.

    Warten wir es mal ab, vielleicht findet sich ja demnächst ein Video, auf dem dieser Effekt seine Stärken ausspielen kann.

  15. Re: Hier nochmal ein besseres Video

    Autor: Hotohori 14.12.09 - 17:43

    Man darf auch nicht vergessen, dass das eben eine Techdemo ist. Mal abwarten bis das Spiele wirklich richtig nutzen. Es ist zumindest ersichtlich was Tessalation bringt und richtig eingesetzt ist es sicherlich eine Bereicherung.

  16. Re: Hier nochmal ein besseres Video

    Autor: Rolleis 14.12.09 - 19:20

    Jeem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > weder Kopfsteinpflaster sieht so aus, noch altes Mauerwerk.
    > Da ist die Variante mit ausgeschalteteter Tesselation der Realität näher.

    Genau, denn in der Realität sind mittelalterliche Gebäude und alte Straßen immer spiegelglatt.

  17. Re: Minimaler Unterschied

    Autor: Allan Wegan 18.12.09 - 09:17

    > Ist es denn auch so das es Leistungstechnich auch unterschiede gibt?
    > eine Schräge + Tesselation = weniger leistung verbraucht als
    > Eine Gemodelte Treppe

    Ja und Nein. ;)

    Das Prinzip ist laienhaft ausgedrückt das Gleiche wie bei Speed-Tree. Es werden Geometriedaten durch wenige Parameter und einen allgemeinen Algorithmus ersetzt.
    Das spart Zeit bei der Entwicklung der Geometriedaten. Außerdem entlastet es alle anderen Komponenten und bürdet die Arbeit dafür den Grafikprozessoren auf.

    Letztlich lädt also die Spielwelt schneller und ist trotzdem größer und hübscher. Dafür brauchste mal wieder ne neue Grafikkarte. ;)
    Gilt natürlich allles nur, wenn das Spiel für Tesselation-Unterstützung gebaut wurde. Aber Speed-Tree sieht man heute auch überall - generell sind die Spieleentwickler dafür bekannt, neue Methoden gerne zu übernehmen, wenn sie von den zwei großen Kartenherstellern und Windows unterstützt werden...
    ... Insbesondere natürlich auch dann, wenn sie dabei auch noch mehr 3D für weniger Personaleinsatz bekommen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  4. BWI GmbH, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38