1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HDR und Dolby Vision: Die…
  6. Them…

Wen interessiert die dicke des Fernsehers?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wen interessiert die dicke des Fernsehers?

    Autor: GaliMali 29.01.15 - 11:00

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > frage ich mich auch...einmal hingestellt, bleibt er da stehen bis er
    > ersetzt wird ...ob der nun 2kg oder 20kg wiegt...

    Naja. Anhängen ist besser. ;-)

    Zwar nicht mehr so Mobil dadurch. Aber dafür kann man besser drunter putzen. Und ihn auch mal leicht vorziehen um ein Kabel anzuschliessen

  2. Re: Wen interessiert die dicke des Fernsehers?

    Autor: derdiedas 29.01.15 - 12:00

    Yepp, aber ich habe dabei nicht die Mauer angekratzt, sondern per Trockenbau die Mauer komplett einfach breiter gemacht und um den Monitor Herumgebaut. Damit sind natürlich alle Kabel in der Wand und man sieht außer dem TV nichts mehr.

    Dazu habe ich erstmal eine Wandhalterung besorgt, und dann gemessen wie Dick dieser Vorbau werden muss. Dann habe ich einfach Balken gekauft, die ich dann kreuzweise als Rahmen an die Wand geschraubt habe. Die Balkenstärke der Horizontalen Balken und der Vertikalen Balken habe ich so gewählt das dabei exact das gemessene maß minus der MDF Plattenstärke rauskommt.

    Dann habe ich MDF Platten im Baumarkt zusägen lassen und diese dann passend um dem Monitor herum an die Balken geschraubt. Dann die Wand angemalt und fertig war die Kiste

    Kostenpunkt etwa 300,- Euro und ein Wochenende Arbeit.

    Gruß ddd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.15 12:08 durch derdiedas.

  3. Re: Wen interessiert die dicke des Fernsehers?

    Autor: most 29.01.15 - 13:54

    Perfekt und die Kosten sind annehmbar.
    Sollte man beim Neubau wenn möglich direkt mit einplanen.

  4. Re: Wen interessiert die dicke des Fernsehers?

    Autor: m9898 29.01.15 - 17:30

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hitze ja, das muss gewährleistet sein. Ob das der Hauptgrund für die
    > Lebensdauer ist, bezweifle ich. Für nur wenig Aufpreis könnte man zumindest
    > bessere Kondensatoren einbauen.
    Wärme beeinträchtigt die Lebensdauer von Elkos relativ stark.
    Gut, wesentlich bessere Kondensatoren bekäme man für wenige Cent das Stück mehr, aber wenn die Geräte sowieso nach alle paar Jahren weggeworfen werden...

    > Je flacher und leichter, desto einfacher ist eine Wandmontage, dann kann
    > die Katze niesen wie sie will.
    So lange die Wand nicht aus Seidenpapier ist, sollte es für keine Wand einen Unterschied machen, ob die Halterung sie jetzt mit 15 oder mit 20 Kg belastet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Manager IT M&A/IT Post-Merger Integration (PMI) | Technologieführer Finanzdienstleistung (m/w/d)
    über xaverius Unternehmensberatung Personalberatung GmbH, deutschlandweit, europaweit
  2. DevOps Engineer - Big Data (m/w/d)
    STRABAG AG, Köln, Stuttgart
  3. SPS-Entwickler / Softwareentwickler für Steuerungssysteme (m/w/d)
    KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck
  4. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de