Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Headset G433 im Hands on: Logitech…

Frequenzverlauf

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frequenzverlauf

    Autor: Kletty 08.06.17 - 09:15

    Eine Messung wäre noch hilfreich, ein Subjektives "klingt ausgewogen" hört man ab und zu sogar, wenn es um Beats geht.

  2. Re: Frequenzverlauf

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 08.06.17 - 09:27

    Und da die letzten Headsets von Logitech bisher alle Müll waren (wie fast alle Headsets) würde ich auf eine solche Aussage erst recht nichts geben.

    Speziell die Mikros sind unter aller Sau.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.17 09:27 durch wo.ist.der.käsetoast.

  3. Re: Frequenzverlauf

    Autor: gaym0r 08.06.17 - 09:29

    Beats sind an sich ja auch nicht schlecht, nur überteuert.

  4. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Knarz 08.06.17 - 09:35

    Meiner Meinung nach sind sie fürchterlich schlecht.
    Da ist viel zu viel am Equalizer gedreht, als dass da vernünftiger Ton rauskommen könnte.
    Abgesehen davon sind sie für den Preis katastrophal schlecht verarbeitet.

  5. Re: Frequenzverlauf

    Autor: linuxerr 08.06.17 - 09:38

    Beats bieten ein ausgewogenes, natürliches und fast schon perfektes Klangbild. Besonders im Bassbereich sind die Kopfhörer in der Präzision unschlagbar.

  6. Re: Frequenzverlauf

    Autor: h0m3uSerAMT 08.06.17 - 09:44

    linuxerr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beats bieten ein ausgewogenes, natürliches und fast schon perfektes
    > Klangbild. Besonders im Bassbereich sind die Kopfhörer in der Präzision
    > unschlagbar.


    Seh ich den Ironie-Tag nicht, oder meinst du das wirklich ernst oO?

  7. Re: Frequenzverlauf

    Autor: FlorensD 08.06.17 - 09:44

    Sagt welcher unabhängige Test?

  8. Re: Frequenzverlauf

    Autor: linuxerr 08.06.17 - 09:57

    Das sagt Dr. Dre im Werbevideo, was ich nur bestätigen kann.

  9. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Kenterfie 08.06.17 - 09:59

    Schon wieder den ironie tag vergessen...

  10. Re: Frequenzverlauf

    Autor: linuxerr 08.06.17 - 10:02

    Wer sich's halt nicht leisten kann wird nie in diesen atemberaubenden Musikgenuss kommen ...

  11. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 10:03

    >Beats bieten ein ausgewogenes, natürliches und fast schon perfektes Klangbild. >Besonders im Bassbereich sind die Kopfhörer in der Präzision unschlagbar.

    Haha, der war gut, eins muss man Dir lassen, Humor hast Du!

    Aber aus reinem Interesse: Über welche Beats Modelle reden wir hier?

  12. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 10:05

    >Wer sich's halt nicht leisten kann wird nie in diesen atemberaubenden Musikgenuss >kommen ...

    Wer es sich leisten kann, der leistet sich ordentliche Kopfhörer, die für das Geld auch entsprechende Leistung bieten und keinen völlig gnadenlos überteuerten Hype-Mist, der zwar doll designed sein mag, aber nicht mal an die klanglichen Eigenschaften eines 25¤ Kopfhörers heranreicht.

  13. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Kenterfie 08.06.17 - 10:15

    Netter troll Versuch. Wer nicht durch die Werbung verblendet ist, weiß das die Solo, Studio und co nur mittelmäßig sind, aber Apple Jüngern ist sowas ja egal, solang es schick ist.

  14. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 10:25

    >Netter troll Versuch. Wer nicht durch die Werbung verblendet ist, weiß das die Solo, >Studio und co nur mittelmäßig sind, aber Apple Jüngern ist sowas ja egal, solang es >schick ist.

    Bitte halt die "Apple Jünger" da raus. Ich kenne viele überzeugte Apple-Fans, aber mit dem Kauf von Beats war keiner von denen einverstanden. Apple bietet Design, Qualität und gute Technik für einen zugegebenermaßen ziemlich hohem Preis - Beats hingegen beschränkt sich nur auf Design und hohen Preis, das ist dann doch noch etwas anderes.

  15. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Knarz 08.06.17 - 10:33

    Design kannst du eigentlich auch streichen.
    Weil ein zeitloser Look, wie Apple ihn zugegebenermaßen regelmäßig präsentiert, einfach anders geht.

  16. Re: Frequenzverlauf

    Autor: theFiend 08.06.17 - 10:37

    Kletty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Messung wäre noch hilfreich, ein Subjektives "klingt ausgewogen" hört
    > man ab und zu sogar, wenn es um Beats geht.

    Die Messungen kannste dir auch fast schenken, weil ein entsprechendes Messdiagramm nicht auch automatisch bedeutet das die Kopfhörer gut klingen.

    Wobei man jetzt auch mal sagen muss, das wir hier über ein Headset reden, das primär für Spiele gedacht ist. Entsprechend schlecht klingen die meistens (überwiegend) auch bei Musik, weil da kein Focus drauf gelegt wird. Wer beides vereinen will muss dann oft schon eher zu Audio Technica und ähnlichen Herstellern greifen, deren Headsets dann aber auch das dreifache kosten.

    Im übrigen hat die Bewertung des Klangs auch viel mit der gehörten Musik zu tun. Gerade in jungen Jahren sind viele Menschen ja doch recht "eindimensional" was den Musikgeschmack angeht... kann also schon sein das die Beats Kopfhörer gut klingen, wenn man halt nur Musik wie von Dr. Dre hört ;)

  17. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 10:39

    >Design kannst du eigentlich auch streichen.
    >Weil ein zeitloser Look, wie Apple ihn zugegebenermaßen regelmäßig präsentiert, >einfach anders geht.

    Nun ja, es ist eben ein anderer Stil, weniger zeitlos, als das Apple-Design. Aber man muss schon eingestehen, dass die Beats-Kopfhörer gut designed sind (und zwar im eigentlichen Sinne von Produktdesign, nicht nur optisch) - sie sehen nicht nur stylisch aus, was bei Kopfhörern wahrlich nicht leicht ist, sie sollen sich auch hervorragend tragen lassen, leicht transportieren zu sein und relativ robust sein. Nur der Klang entspricht eben dem eines besseren 25¤ Kopfhörers...

  18. Re: Frequenzverlauf

    Autor: linuxerr 08.06.17 - 10:39

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Wer sich's halt nicht leisten kann wird nie in diesen atemberaubenden
    > Musikgenuss >kommen ...
    >
    > Wer es sich leisten kann, der leistet sich ordentliche Kopfhörer, die für
    > das Geld auch entsprechende Leistung bieten und keinen völlig gnadenlos
    > überteuerten Hype-Mist, der zwar doll designed sein mag, aber nicht mal an
    > die klanglichen Eigenschaften eines 25¤ Kopfhörers heranreicht.

    Wer einen 25¤ Kopfhörer nicht von einem Beats unterscheiden kann, der hat wohl keine hohen Ansprüche und bei dem reicht ein 25¤ Kopfhörer völlig aus. Da gebe ich dir recht.

  19. Re: Frequenzverlauf

    Autor: grorg 08.06.17 - 10:43

    linuxerr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer einen 25¤ Kopfhörer nicht von einem Beats unterscheiden kann, der hat
    > wohl keine hohen Ansprüche und bei dem reicht ein 25¤ Kopfhörer völlig aus.
    > Da gebe ich dir recht.

    Dann lass die mal gegen die Soundmagic E10 antreten ....

  20. Re: Frequenzverlauf

    Autor: Trollversteher 08.06.17 - 10:49

    >Wer einen 25¤ Kopfhörer nicht von einem Beats unterscheiden kann, der hat wohl keine hohen Ansprüche und bei dem reicht ein 25¤ Kopfhörer völlig aus. Da gebe ich dir recht.

    LOL - ich habe ein ziemlich gut ausgerüstetes Heimstudio mit mehreren Studio-Kopfhörern, die preislich noch deutlich über deinen Pre's liegen. Und ich kann sehr wohl beurteilen, welche Audio-Qualität diese Dinger liefern. Und glaub mir, unter meinen "Geheimtipp-Billig-Kopfhörern", die ich mir hin und wieder aus reinem Interesse für weniger anspruchsvolle Aufgaben gekauft habe sind in der Tat einige im Preisbereich von 20-50¤, die klanglich mit den Beats locker mithalten können.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55