Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimkino-Raumklang von oben: Dolby…

Darum bin ich leider weiter auf Stereo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: bummelbär 22.01.15 - 12:21

    "Wir mussten uns zusammenreißen, um nicht den Instinkten nachzugeben und einen Schulterblick zu wagen."
    Ja das ist sehr irritierend. Darum hab ich weiterhin Stereo. Es macht keinen Spaß dauernd nach links rechts oder hinten zu gucken und erschreckt zu werden. Zumindest mir persönlich nicht. :)

  2. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Crossfire579 22.01.15 - 18:12

    Schade dann verpasst du 33,33333% der Tonspur ;)

  3. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Anonymer Nutzer 22.01.15 - 20:35

    Crossfire579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade dann verpasst du 33,33333% der Tonspur ;)

    Aber nur wenn die Tonspur aus Fantasien kommt.
    Eine Spur ist für Stereofonie auch ein bisschen wenig.

  4. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Crossfire579 23.01.15 - 09:04

    Wollte schreiben dann hörst du nur 33,3333 wenn man nen 5.1 Film hat

  5. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Koto 23.01.15 - 14:17

    Also ich habe auch nur Stereo das reicht vollkommen.

    Ich kenne auch viele da steht die 5.1 Anlage nur rum. Vor allem bei vielen gibt es auch noch Nachbarn und man kann die Anlage eh nicht so nutzen. Sonst gibt es Ärger. Daher läuft der Ton dann über den TV.

    Die neuen Ton Formate sind für Freaks oder Leute die eben ein Schallgedämmtes Kinozimmer haben.

  6. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Geroemel 24.01.15 - 13:07

    Ich seber habe auch immer nur Stereo gehört,aber nachdem ich mir auro 3d gekauft hab gibt es nix besseres mehr für mich.

  7. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Heizer 26.01.15 - 04:31

    Vor 14 jahren erstes 5.1 system gekauft (Bose) xD, dann auf Jamo umgestellt und irgend wann habe ich das 5.1 zeug verkauft und mir 2 schöne Jamo standlautsprecher hingestellt. Die Teile laufen jetzt seit über 10 jahren und ich will nichts mehr von diesem dollby oder THX wissen :)

  8. Re: Darum bin ich leider weiter auf Stereo

    Autor: Trollversteher 26.01.15 - 08:57

    Naja, es gibt auch 5.1 Systeme mit gutem Sound, wo dann auch der Musikgenuss in Stereo noch Spass macht, weil die Front-Satteliten auf dem Niveau guter Hifi-Boxen sind. Aber dafür darf man dann auch einiges hinblättern...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf, Leverkusen
  4. Technische Universität Dresden, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)
  2. (u. a. Rasentrimmer, Multischleifer, Heckenscheren)
  3. (u. a. WD 2-TB-externe Festplatte für Xbox One für 90,10€, Asus Chromebook für 301,01€ )
  4. 55,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Fortnite: Epic Games streicht Unterstützung für DirectX-9
      Fortnite
      Epic Games streicht Unterstützung für DirectX-9

      Ab Season 10 läuft Fortnite endgültig nicht mehr mit DirectX-9, stattdessen muss die Grafikkarte mit DirectX-11 kompatibel sein. Von der Änderung dürften vor allem Spieler mit älteren Laptops betroffen sein.

    2. Microsoft: Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar
      Microsoft
      Neues Windows Terminal als Vorschau verfügbar

      Microsoft hat eine erste Vorschau auf das neue Windows Terminal für Windows 10 veröffentlicht. Die Open-Source-Anwendung bietet viele moderne Funktionen und eine einheitliche Oberfläche für mehrere Shells.

    3. Bose Frames im Test: Sonnenbrille mit Musik
      Bose Frames im Test
      Sonnenbrille mit Musik

      Bose bringt seine Sonnenbrille Frames pünktlich zum Sommeranfang auf den Markt: Sie hat eingebaute Lautsprecher, die überraschend gut klingen, für Musikgenuss ist sie dennoch nur eingeschränkt nutzbar. Interessant sind auch einige der Audio-AR-Apps.


    1. 10:42

    2. 09:56

    3. 09:30

    4. 08:50

    5. 08:37

    6. 08:00

    7. 12:22

    8. 11:49