1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homepod im Test: Smarter…
  6. Thema

Mono

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mono

    Autor: stiGGG 19.02.18 - 14:47

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umgekehrt schau dir mal die Verkaufszahlen von HiFi Geräten heute,
    > verglichen mit den 70er und 80ern an. Das sind heute verschwindend geringe
    > Menge im Vergleich zu damals, obwohl gute Technik im vergleich zu damals
    > heute deutlich günstiger geworden ist...

    Also diese Zahlen will ich gerne sehen. In den 70er und 80er hatten auch nur die Freaks und Liebhaber die HighEnd Anlage im Wohnzimmer. Wenn überhaupt fand man sehr oft diese billigen Schneider Anlagen usw. aus dem Quelle Katalog worüber auch meist nur Radio gehört wurde.

    > Sprich, es gibt einfach viele Menschen die den Vergleich "Smart
    > Lautsprecher" zu ausgewachsener Steroanlage überhaupt nicht mehr ziehen
    > können.

    Dem Durchschnittsmensch hat es schon immer gereicht wenn irgendwo was trällert, heute gibt es aber fast nur Geräte die im Vergleich halbwegs gut klingen. Die Unterschiede eines "modernen Küchenradios" zu einer 2000¤ Anlage sind halt bei Zimmerlautstärke (!) für die meisten echt nicht mehr die Rede wert. Das war früher anders, hat aber trotzdem die meisten nicht dazu bewogen sich sowas zu Hause aufzubauen. Konnten sich die meisten ja auch garnicht leisten, wenn es nicht gerade das einzige Hobby war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.18 14:48 durch stiGGG.

  2. Re: Mono

    Autor: theFiend 19.02.18 - 14:53

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also diese Zahlen will ich gerne sehen. In den 70er und 80er hatten auch
    > nur die Freaks und Liebhaber die HighEnd Anlage im Wohnzimmer. Wenn
    > überhaupt fand man sehr oft diese billigen Schneider Anlagen usw. aus dem
    > Quelle Katalog worüber auch meist nur Radio gehört wurde.

    Ich glaub du solltest dir echt mal die Verkaufszahlen von damals ansehen. HiFi war damals ein absolutes "breitenprodukt" in dem natürlich auch billige Schneider Anlagen (vermutlich akustisch besser als der Homepod) vorkamen, aber auch sehr viel sehr hochwertiges Zeug.

    Mitte der 90er ist der Markt dann völlig eingebrochen, und fristet bis heute ein absolutes Nieschendasein, verglichen mit damals.

  3. Re: Mono

    Autor: blaub4r 19.02.18 - 16:15

    Kann man da zu Hause auch zb to schauen ? Bzw YouTube und co. Also nur Ton.

    Dann wären 4 Dinger davon in jeder Ecke perfekt

  4. Re: Mono

    Autor: NIKB 19.02.18 - 16:43

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mitte der 90er ist der Markt dann völlig eingebrochen, und fristet bis
    > heute ein absolutes Nieschendasein, verglichen mit damals.
    Weil das Zeug damals schon keiner gebraucht hat oder den Unterschied gehört hat.
    Es war halt ein Statussysmbol seiner Zeit.

  5. Re: Mono

    Autor: stiGGG 19.02.18 - 17:16

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub du solltest dir echt mal die Verkaufszahlen von damals ansehen.

    Kann ich nicht finden, link?

    > Mitte der 90er ist der Markt dann völlig eingebrochen, und fristet bis
    > heute ein absolutes Nieschendasein, verglichen mit damals.

    Es hat sich halt verlagert. Schau dir mal an wieviele Leute heute mit 300¤ Kopfhörern durch die Gegend laufen.

  6. Re: Mono

    Autor: Lasse Bierstrom 19.02.18 - 19:33

    Weil die kleinen Brüllwürfel verdammt gut sind. Ist halt so.
    Und dort spielen können, wo man seine Freizeit verbringt.


    Jedem sein Steckenpferd - aber wer setzt sich Zuhause bewusst hin, um einfach nur gute Musik zu hören?

    Ich wage zu behaupten, dass selbst unter denen, die Wert auf eine wirklich hochwertige Anlage legen, die wenigsten 1x die Woche einfach nur Musik hören.
    Aus welchem Grund auch immer, die Musik spielt unterwegs. Am Strand, im Urlaub, beim Sport, mit kumpels und Bier beim Grillen auf der Terrasse.

    Mein Vater hatte all den scheiß mitgemacht, gute Anlage Zuhause (Canton), gute Verstärker etc.
    Und trotzdem erzählt er, wie sie Batterien verballert haben (die dicken Mono) um unterwegs Musik zu hören. Tragbarer Player! Krass.
    Hätte es diese Qualität von heute auch schon früher gegeben - so manche Anlage wäre beim Händler im Regal geblieben.

  7. Re: Mono

    Autor: eidolon 19.02.18 - 20:02

    Ispep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir scheint nicht klar zu sein, dass Mono die naturgetreuste Wiedergabe
    > ermöglicht.

    Selbst wenn das so wäre, Mono ist einfach unangenehm zu hören, da ein popeliger Lautsprecher nunmal was anderes als ein Orchester ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. IT Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Full Stack Software Developer (m/f/d)
    Lufthansa Technik AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de