Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Homepod im Test: Smarter…

Verzögerung mit Siri

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verzögerung mit Siri

    Autor: muhammet.cabuk92 20.02.18 - 23:25

    Das hängt ja damit zusammen, dass sich iOS Geräte kurz untereinander austauschen und entscheiden, auf welchem Gerät Siri aktiv werden soll. Das Gerät, welches die Stimme am besten registriert, wird aktiv. Soll halt verhindern, dass Siri auf allen Geräten aktiv wird.

  2. Re: Verzögerung mit Siri

    Autor: NIKB 21.02.18 - 07:49

    muhammet.cabuk92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hängt ja damit zusammen, dass sich iOS Geräte kurz untereinander
    > austauschen und entscheiden, auf welchem Gerät Siri aktiv werden soll. Das
    > Gerät, welches die Stimme am besten registriert, wird aktiv. Soll halt
    > verhindern, dass Siri auf allen Geräten aktiv wird.
    Amazon bekommt das auch verzögerungsfrei hin...

  3. Re: Verzögerung mit Siri

    Autor: muhammet.cabuk92 21.02.18 - 13:21

    Echt? Hast also mehrere nebeneinander gestellt und ausprobiert? Das will ich echt mal sehen; kann natürlich sein was du sagst. Habe nur Geräte von Apple. Kann mir aber nicht vorstellen, dass das klappt. Ich habe auch verzögerung mit Siri wenn ich mehrere Geräte nebeneinander stelle. Iphone iPad Watch. Wenn ich ein einzelnes Gerät direkt anspreche gibt es keine Verzögerung. Kannst ja mal Testvideo machen, wie sich Alexa verhält, wenn du mehrere Geräte nebeneinander stellst (nicht 2 sondern mehr)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Dederichs GmbH, Euskirchen
  3. motan Gruppe, Isny
  4. BWI GmbH, Meckenheim oder München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gaming-Monitore und PCs)
  2. 76,57€
  3. 59,99€ (bei otto.de)
  4. 125,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    1. Streaming: Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen
      Streaming
      Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen

      Anlässlich der Vorstellung von Apple TV+ hat Apple eines seiner Streaminggeräte umbenannt. Damit dürfte klar sein, dass das erste Apple TV mit TVOS noch eine Weile im Angebot bleiben wird.

    2. Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus
      Apple
      MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

      Apple hat die finale Version von MacOS Mojave 10.14.4 veröffentlicht. Das geschieht zeitgleich mit der Freigabe der meisten anderen Betriebssysteme Apples. Das Betriebssystem-Update unterstützt die neuen Zahlungsdienste des Konzerns.

    3. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
      Kuhhandel zu Nord Stream?
      Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

      Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.


    1. 07:33

    2. 07:13

    3. 23:12

    4. 20:47

    5. 20:10

    6. 19:41

    7. 19:03

    8. 19:00