1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hypervsn angeschaut: Videos auf…

das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: hle.ogr 30.08.18 - 00:46

    Das schwierigste sind bestimmt die rotoren.

  2. Re: das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: AllDayPiano 30.08.18 - 07:40

    Vergiss es. Viel zu langsam.

  3. Re: das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: Aluz 30.08.18 - 09:31

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vergiss es. Viel zu langsam.

    Du machst so Projekte wohl mit Python oder Ruby. Ja dann ist es zu langsam.
    Wenn man auf einem Pic Microcontroller mit 48MHZ das Konzept schon funktioniert, dann geht das mit einem PI noch ein Stueck besser und man kann beginnen realtime ein Video anzuzeigen. Wird halt kein FullHD, aber das ist klar.
    Und es gibt vorallem auch sowas:
    https://hackaday.com/2015/10/18/fpgas-for-the-raspberry-pi/
    Dann ist es ein rPI & FPGA Projekt.

  4. Re: das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: AllDayPiano 30.08.18 - 09:38

    Ja klar. Mit nem FPGA huckepack geht das u.U. schon (wenn's der Richtige ist, und die sonstige IO passt). Aber da macht der FPGA die Arbeit, nicht der Pi.

  5. Re: das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: Aluz 30.08.18 - 09:45

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja klar. Mit nem FPGA huckepack geht das u.U. schon (wenn's der Richtige
    > ist, und die sonstige IO passt). Aber da macht der FPGA die Arbeit, nicht
    > der Pi.

    Selbst auf dem PI bekommt man aber schon erstaunliches hin. Mir Platzt ja schon der Kopf wenn ich sehe was so manch einer in einen Microcontroller stecken kann.
    Wie gesagt, FullHD geht wohl nicht aber so ein kleiner Rotor mit SD sollte gerade noch im Berech des machbaren liegen. Es wird schwer sobald man mehrere haben will.

  6. Re: das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: Vollstrecker 30.08.18 - 10:37

    Zum Testen würde ich das mit esp8266 modulen, einem kleinen akku und 2x8 WS2812B realisieren.

    Problematisch ist eher die Synchronisierung der Rotoren.

  7. Re: das wäre doch mal ein raspbery pi diy projekt.

    Autor: Fenster 31.08.18 - 14:03

    Ich weiß nicht, ob der Raspberry Pi dafür taugt, aber generell habe ich so einen "Bildschirm" als DIY schon beim 25. Chaos Communication Congress (2008) gesehen.
    War ein umgebauter Ventilator mit 256 RGB-Leds, darauf wurde dann Super Mario gespielt.

    Die Technik für einen einzelnen Rotor ist also nicht neu und Open Source Software dafür bestimmt vorhanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Bad Kreuznach
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Panasonic-TVs, z. B. Panasonic TX-50GXW804 für 579€ statt 669€ im Vergleich)
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. 59,90€ + 5,79€ Versand (Vergleichspreis 83,65€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX G6 für 99,90€ + 6,79€ Versand statt 144,60€ inkl. Versand im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie