1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Infineons Radarsensor im…

Infineons Radarsensor im Hands on: So werden smarte Lautsprecher intelligenter

Infineon will den Umgang mit smarten Lautsprechern komfortabler und angenehmer machen. Das Ziel soll mit Radartechnik erreicht werden. Wir haben uns angesehen, wie der Radar bei der Interaktion mit digitalen Assistenten helfen kann.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Infineons Radarsensor im Hands on: So werden smarte Lautsprecher intelligenter" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Perscheid dazu... 1

    Palerider | 27.02.18 07:58 27.02.18 07:58

  2. Ein Datenschutz-Albtraum! 2

    daydreamer42 | 26.02.18 15:00 26.02.18 15:24

  3. Sind "smarte" Lautsprecher" ein ernst zu nehmender Trend... 8

    bennob87 | 26.02.18 12:57 26.02.18 15:10

  4. Radar im Lautsprecher... Die Möglichkeiten! 2

    Sir_Coleslaw | 26.02.18 14:50 26.02.18 14:56

  5. Völlig krank ... 2

    QuisCustodietIpsosCustodes | 26.02.18 13:34 26.02.18 14:16

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Java / Kotlin Software Developer (m/w/d) in einem Cloud-Native-Stack
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
  2. Test Manager (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Germany - Erlangen
  3. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. Linux Architekt zur Betreuung / Weiterentwicklung des Bestandssystems (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Unterföhring (bei München)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 929,99€ (UVP 1.399€)
  2. 439,99€ (UVP 749€)
  3. 319€ (Tiefstpreis)
  4. (u. a. G.Skill DDR5-6000 32GB für 219,90€, Be Quiet Tower für 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de