Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen…

PS/2-Anschlüsse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PS/2-Anschlüsse

    Autor: Subotai 09.09.17 - 04:24

    Nutzt die heutzutage überhaupt noch wer? Da kann man ja gleich noch die seriellen Druckeranschlüsse zurückholen.

    Vor allem Gamer nutzen doch eher USB-Mäuse.

  2. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: StefanGrossmann 09.09.17 - 05:32

    Haben ist besser als brauchen.
    USB ist ja auch dabei.

  3. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.17 - 08:19

    Bekommt man überhaupt noch PS/2 -Hardware zu kaufen?

  4. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: ArcherV 09.09.17 - 08:46

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzt die heutzutage überhaupt noch wer? Da kann man ja gleich noch die
    > seriellen Druckeranschlüsse zurückholen.
    >
    > Vor allem Gamer nutzen doch eher USB-Mäuse.


    Und dabei ist PS2 dem USB Anschluss überlegen wenn es um Tastaturen geht <3

  5. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Subotai 09.09.17 - 10:34

    Inwiefern? Schneller?

    Im USB-Keyboard kann man z.B. einen USB-Hub verbauen, um die Maus oder Kamera direkt anzuschließen.

  6. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: My1 09.09.17 - 10:37

    Bspw kann der ps2 Port so viele tasten verarbeiten wie die Tastaturhardware kann. Bei usb kannste das ohne tricks vergessen. Dazu kommt Interrupt vs polling. Das heißt im prinzip bwi usb muss immer gefragt werden was gedrückt ist und so, bei ps2 meldet sich maus/Tastatur eigenständig. Das ist der Vorteil von spezialisierten ports.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: HubertHans 09.09.17 - 12:50

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bspw kann der ps2 Port so viele tasten verarbeiten wie die Tastaturhardware
    > kann. Bei usb kannste das ohne tricks vergessen. Dazu kommt Interrupt vs
    > polling. Das heißt im prinzip bwi usb muss immer gefragt werden was
    > gedrückt ist und so, bei ps2 meldet sich maus/Tastatur eigenständig. Das
    > ist der Vorteil von spezialisierten ports.

    Das ist schon richtig. Aber versuche mal einen USB 3 Port fuer Tastatur und Maus zu verwenden. Ich habe gute Erfahrungen mit Controllern von Renesas/ NEC gemacht, welche UASP unterstuetzen. Dort wird kein Polling mehr verwendet.

  8. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: vahandr 10.09.17 - 16:14

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bspw kann der ps2 Port so viele tasten verarbeiten wie die Tastaturhardware
    > kann. Bei usb kannste das ohne tricks vergessen. Dazu kommt Interrupt vs
    > polling. Das heißt im prinzip bwi usb muss immer gefragt werden was
    > gedrückt ist und so, bei ps2 meldet sich maus/Tastatur eigenständig. Das
    > ist der Vorteil von spezialisierten ports.

    Das stimmt schon, in der Praxis spürt man von dem allen aber nichts - deswegen wurde PS/2 ja auch von USB abgelöst.

  9. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Bonita.M 11.09.17 - 10:53

    Das Polling bis USB2 ist aber insofern normiert, dass es der USB-Controller durchführen kann. Insofern ist das eigentlich egal.

  10. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: exxo 12.09.17 - 07:39

    Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu initialisieren als zb 14 USB Ports.

    Deshalb ist bei mir USB im UEFI deaktiviert und die USB Tastatur hängt per Adapter am ps/2 Port.

  11. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Bonita.M 12.09.17 - 08:26

    > Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu
    > initialisieren als zb 14 USB Ports.

    So ein Blödsinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.17 08:26 durch Bonita.M.

  12. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.17 - 15:26

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu
    > initialisieren als zb 14 USB Ports.
    >
    > Deshalb ist bei mir USB im UEFI deaktiviert und die USB Tastatur hängt per
    > Adapter am ps/2 Port.

    Es dauert länger, die siebenfache Anzahl an Ports zu initialisieren? Wie kann das denn sein? :D

  13. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.17 - 00:00

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu
    > initialisieren als zb 14 USB Ports.
    >
    > Deshalb ist bei mir USB im UEFI deaktiviert und die USB Tastatur hängt per
    > Adapter am ps/2 Port.


    Wenn deine Hardware schon unerträglich lange Zeit braucht um die vorhandenen Schnittstellen zu initialisieren, wie lange dauert es dann erst ein BS zu starten?

  14. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: 0xDEADC0DE 26.09.17 - 12:10

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben ist besser als brauchen.
    Nicht haben ist oft gesünder.

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Abbott Informatics Germany GmbH, Witten
  3. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  4. UDG United Digital Group, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 8,49€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. (-57%) 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
    Gemini PDA im Test
    2004 ist nicht 2018

    Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
    Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

    1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
    2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
    3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
    2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
    3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

    1. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung: Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht
      Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
      Klage gegen Anwaltspostfach eingereicht

      Eine Gruppe von Anwälten hat mit Unterstützung der Gesellschaft für Freiheitsrechte eine Klage gegen die Bundesrechtsanwaltskammer eingereicht. Sie wollen eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen.

    2. Elektromobiltät: UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
      Elektromobiltät
      UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      Der US-Paketdienstleister UPS will eine Flotte von 1.000 Elektrofahrzeugen betreiben, die das Unternehmen bereits beim Hersteller Workhorse bestellt hat. Sie sollen im innerstädtischen Lieferverkehr eingesetzt werden.

    3. Low Latency Docsis: Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
      Low Latency Docsis
      Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen

      Die Latenzzeiten im TV-Kabelnetz sollen minimal werden. Sie sollen laut Huawei noch über Docsis 3.1 hinaus verbessert werden.


    1. 06:00

    2. 16:18

    3. 14:18

    4. 12:48

    5. 11:43

    6. 19:18

    7. 12:33

    8. 12:19