Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen…

PS/2-Anschlüsse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PS/2-Anschlüsse

    Autor: Subotai 09.09.17 - 04:24

    Nutzt die heutzutage überhaupt noch wer? Da kann man ja gleich noch die seriellen Druckeranschlüsse zurückholen.

    Vor allem Gamer nutzen doch eher USB-Mäuse.

  2. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: StefanGrossmann 09.09.17 - 05:32

    Haben ist besser als brauchen.
    USB ist ja auch dabei.

  3. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Anonymer Nutzer 09.09.17 - 08:19

    Bekommt man überhaupt noch PS/2 -Hardware zu kaufen?

  4. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: ArcherV 09.09.17 - 08:46

    Subotai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzt die heutzutage überhaupt noch wer? Da kann man ja gleich noch die
    > seriellen Druckeranschlüsse zurückholen.
    >
    > Vor allem Gamer nutzen doch eher USB-Mäuse.


    Und dabei ist PS2 dem USB Anschluss überlegen wenn es um Tastaturen geht <3

  5. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Subotai 09.09.17 - 10:34

    Inwiefern? Schneller?

    Im USB-Keyboard kann man z.B. einen USB-Hub verbauen, um die Maus oder Kamera direkt anzuschließen.

  6. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: My1 09.09.17 - 10:37

    Bspw kann der ps2 Port so viele tasten verarbeiten wie die Tastaturhardware kann. Bei usb kannste das ohne tricks vergessen. Dazu kommt Interrupt vs polling. Das heißt im prinzip bwi usb muss immer gefragt werden was gedrückt ist und so, bei ps2 meldet sich maus/Tastatur eigenständig. Das ist der Vorteil von spezialisierten ports.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: HubertHans 09.09.17 - 12:50

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bspw kann der ps2 Port so viele tasten verarbeiten wie die Tastaturhardware
    > kann. Bei usb kannste das ohne tricks vergessen. Dazu kommt Interrupt vs
    > polling. Das heißt im prinzip bwi usb muss immer gefragt werden was
    > gedrückt ist und so, bei ps2 meldet sich maus/Tastatur eigenständig. Das
    > ist der Vorteil von spezialisierten ports.

    Das ist schon richtig. Aber versuche mal einen USB 3 Port fuer Tastatur und Maus zu verwenden. Ich habe gute Erfahrungen mit Controllern von Renesas/ NEC gemacht, welche UASP unterstuetzen. Dort wird kein Polling mehr verwendet.

  8. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: vahandr 10.09.17 - 16:14

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bspw kann der ps2 Port so viele tasten verarbeiten wie die Tastaturhardware
    > kann. Bei usb kannste das ohne tricks vergessen. Dazu kommt Interrupt vs
    > polling. Das heißt im prinzip bwi usb muss immer gefragt werden was
    > gedrückt ist und so, bei ps2 meldet sich maus/Tastatur eigenständig. Das
    > ist der Vorteil von spezialisierten ports.

    Das stimmt schon, in der Praxis spürt man von dem allen aber nichts - deswegen wurde PS/2 ja auch von USB abgelöst.

  9. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Bonita.M 11.09.17 - 10:53

    Das Polling bis USB2 ist aber insofern normiert, dass es der USB-Controller durchführen kann. Insofern ist das eigentlich egal.

  10. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: exxo 12.09.17 - 07:39

    Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu initialisieren als zb 14 USB Ports.

    Deshalb ist bei mir USB im UEFI deaktiviert und die USB Tastatur hängt per Adapter am ps/2 Port.

  11. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Bonita.M 12.09.17 - 08:26

    > Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu
    > initialisieren als zb 14 USB Ports.

    So ein Blödsinn.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.09.17 08:26 durch Bonita.M.

  12. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: plutoniumsulfat 13.09.17 - 15:26

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu
    > initialisieren als zb 14 USB Ports.
    >
    > Deshalb ist bei mir USB im UEFI deaktiviert und die USB Tastatur hängt per
    > Adapter am ps/2 Port.

    Es dauert länger, die siebenfache Anzahl an Ports zu initialisieren? Wie kann das denn sein? :D

  13. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: Anonymer Nutzer 14.09.17 - 00:00

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das UEFI postet, wird es schneller damit fertig einen ps/2 Port zu
    > initialisieren als zb 14 USB Ports.
    >
    > Deshalb ist bei mir USB im UEFI deaktiviert und die USB Tastatur hängt per
    > Adapter am ps/2 Port.


    Wenn deine Hardware schon unerträglich lange Zeit braucht um die vorhandenen Schnittstellen zu initialisieren, wie lange dauert es dann erst ein BS zu starten?

  14. Re: PS/2-Anschlüsse

    Autor: 0xDEADC0DE 26.09.17 - 12:10

    StefanGrossmann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben ist besser als brauchen.
    Nicht haben ist oft gesünder.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, München
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,19€
  2. 1,19€
  3. 26,99€
  4. (-75%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04