1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: "Neue Konsolen…

Übersetzung:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Übersetzung:

    Autor: Charles Marlow 13.09.11 - 12:25

    "Wir verkaufen schon die jetzige Generation an Hardware zu Dumpingpreisen und liefern uns seit Jahren damit einen ruinösen Wettbewerb. Wenn wir jetzt auch noch Geld für Neuentwicklung und die Produktion neuer Hardware investieren müssten, könnte sich etwas zu unseren Ungunsten ändern."

  2. Re: Übersetzung:

    Autor: Endwickler 13.09.11 - 12:32

    Sonxy hat ja eigentlich schon bestätigt, die Entwicklung an einer neuen Playstation gestartet zu haben, daher ist das Interview nur einen Präsentation der Möglichkeit, sich dumm zu stellen.

  3. Re: Übersetzung:

    Autor: SoniX 13.09.11 - 12:36

    Riunöser Wettbewerb? Mag sein.

    Aber nicht aufgrund der Dumpingpreise. Meiner Meinung nach sind Konsolen verdammt überteuert für das was sie eigentlich können.

    Die Unternehmen sind einfach nicht mehr fähig für den Kunden zu entwickeln.

  4. Re: Übersetzung:

    Autor: Me.MyBase 13.09.11 - 12:45

    Die wären schon fähig, wenn sie denn wollten. Sie haben einfach nicht die bahnbrechenden neuen Ideen, die ihnen ein größeres Stück vom Kuchen sichern würden. Selbst diese Wii U hat eigentlich keine wirklich aufregenden Neuerungen. Da melkt man als Olygopolist doch lieber den Kunden mit dem was man hat. Alle diese Konsolen sind noch zu sehr Cashcow als das man sie durch eine Neue, die den Kunden vllt. nicht überzeugt, ersetzen wollen würde.

  5. Re: Übersetzung:

    Autor: gelöscht 13.09.11 - 13:26

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber nicht aufgrund der Dumpingpreise. Meiner Meinung nach sind Konsolen
    > verdammt überteuert für das was sie eigentlich können.

    ach? zeige mir einen pc für 250 euro, der die x360 an grafik übertrumpft. da bin ich ja mal gespannt.
    allerdings muss man auch sagen, dass ps360 in usa bspw. einen ganz anderen stellenwert haben. dort ist die konsole nicht nur daddelmaschine, sondern obendrein idiotensicher zu bedienende medienzentrale mit zugriff auf netflix, hulu und co. das ist wirklich mehrwert.

    > Die Unternehmen sind einfach nicht mehr fähig für den Kunden zu entwickeln.

    lies: die unternehmen entwickeln nicht so, wie du es gerne hättest. die konsolen sind doch hocherfolgreich. das geht nur mit kunden...

  6. Re: Übersetzung:

    Autor: Rapmaster 3000 13.09.11 - 13:28

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wären schon fähig, wenn sie denn wollten. Sie haben einfach nicht die
    > bahnbrechenden neuen Ideen, die ihnen ein größeres Stück vom Kuchen sichern
    > würden.


    Was für bahnbrechende Innovationen wünschst du dir denn so als Kunde?

  7. Re: Übersetzung:

    Autor: gelöscht 13.09.11 - 13:36

    und was ist daran schlimm? sind alle böse, die geld verdienen wollen oder wie?

  8. Re: Übersetzung:

    Autor: Missingno. 13.09.11 - 14:07

    > zeige mir einen pc für 250 euro, der die x360 an grafik übertrumpft.
    http://www.one.de/shop/product_info.php?products_id=5751?osCsid=b286ba7070b82d28efe680172687a21b
    vermutlich.

    --
    Dare to be stupid!

  9. Re: Übersetzung:

    Autor: gelöscht 13.09.11 - 14:17

    Missingno. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > zeige mir einen pc für 250 euro, der die x360 an grafik übertrumpft.
    > www.one.de
    > vermutlich.

    ohja, das könnte was sein. man müsste dort mal spiele wie crysis 2 oder gta4 installieren, um den vergleich zu machen. allerdings käme evtl. noch ein pad dazu, so ist dieses netbook wieder teurer ;)
    laut http://www.notebookcheck.net/AMD-Radeon-HD-6250.40958.0.html ist das aber eher eine krücke. ich bezweifle, dass battlefield bad company bspw. auf x360 mit 8.8 fps läuft (settings auf "low" laut der seite...)

  10. Re: Übersetzung:

    Autor: Me.MyBase 13.09.11 - 14:37

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was für bahnbrechende Innovationen wünschst du dir denn so als Kunde?

    Also erstmal bin ich keine Kunde für Konsolen weil man ja eigentlich schon zum Release veraltete Hardware bekommt.
    Außerdem weiß der Kunde nicht, was er will. Bestenfalls Verbesserungsvorschläge würde ich da dem durchschnittlichen Kunden zutrauen wollen. Das reicht aber - wie gesagt - nicht für eine ganz neue Konsole. Dafür sind die Entwicklungskosten und die Gefahr, daß man Marktanteile verliert einfach zu hoch.

  11. Re: Übersetzung:

    Autor: Eopia 13.09.11 - 14:40

    @tunnelblick
    Bei der Konsole brauchst du aber eigentlich noch nen Fernseher um das volle Spielerlebnis zu bekommen oder ? ;)

    Generell sind Laptops nicht wirklich gut als Konsolenersatz geeignet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.09.11 14:42 durch Eopia.

  12. Re: Übersetzung:

    Autor: DerKleineHorst 13.09.11 - 14:52

    Ja stimmt, die komplette Technik der PS3 war 2006 absolut veraltet.
    Cell Prozessor mit nur 3.2 GHz Takt, BluRay Laufwerk, 3D-Fähigkeit.
    Wirklich absoluter Schrott der miserabel aufeinander abgestimmt ist.

    Deswegen sah auch damals schon alles total grottig aus und nichts,
    aber wirklich gar nichts funktioniert.

  13. Re: Übersetzung:

    Autor: Rapmaster 3000 13.09.11 - 14:54

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und was ist daran schlimm? sind alle böse, die geld verdienen wollen oder
    > wie?


    Natürlich, heute muss alles OpenSource und umsonst sein. ;)

  14. Re: Übersetzung:

    Autor: gelöscht 13.09.11 - 15:31

    naja, ich zähle mal einen fernseher zur grundausstattung eines haushaltes, mögen es mir die fernsehverweigerer, welche sich im it-umfeld häufig tummeln, verzeihen ;)

  15. Re: Übersetzung:

    Autor: magic23 13.09.11 - 15:44

    Das mag sein, aber dennoch hat er Recht. Mit einer Konsole alleine lässt sich nicht spielen und wer FullHD möchte, gute Qualität und vielleicht noch Größe über 40'' oder gar 50'', der zahlt entsprechende Preise. Entweder wegen des Verkaufspreises, der bei guten Geräten hoch ist, oder man kauft ein "billiges" Fernsehgerät, welches sich dann entsprechend im Stromverbrauch des Haushalts bemerkbar macht. Und damit wäre dann der Mehrpreis eines PC mit Monitor eigentlich schon armortisiert. Die Spiele für Konsole sind ja ohnehin weitaus teurer als für PC.

    Und so wie eben der Fernseher dann auch für andere Sachen genutzt werden kann, so kann es der PC ohnehin. Nur bei der Konsole sieht das doch relativ mau aus. Bis auf Media-Streaming (was dann aber auch der entsprechende TV in der Regel kann) und vielleicht noch BlueRay im Falle der PS3. Für Internet-Zugriff am TV braucht man mittlerweile auch keine Konsole mehr.

  16. Re: Übersetzung:

    Autor: gelöscht 13.09.11 - 15:50

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mag sein, aber dennoch hat er Recht. Mit einer Konsole alleine lässt
    > sich nicht spielen und wer FullHD möchte, gute Qualität und vielleicht noch
    > Größe über 40'' oder gar 50'', der zahlt entsprechende Preise.

    naja, zwischen 40" und 50" liegt aber preislich auch ne riesenspanne. full-hd 40" kriegt man schon für 450 euro. und wie gesagt, nen "flachen" haben mittlerweile eh sehr viele haushalte, ist also nicht auf spiele beschränkt.

    > Entweder
    > wegen des Verkaufspreises, der bei guten Geräten hoch ist, oder man kauft
    > ein "billiges" Fernsehgerät, welches sich dann entsprechend im
    > Stromverbrauch des Haushalts bemerkbar macht.

    ehh... das ist aber nun ein ganz anderes fass, welches hier geöffnet wird... der unterschied zwischen teuer und billig bei fernsehern liegt nicht unbedingt im stromverbrauch (außer bei plasma).

    > Und damit wäre dann der
    > Mehrpreis eines PC mit Monitor eigentlich schon armortisiert. Die Spiele
    > für Konsole sind ja ohnehin weitaus teurer als für PC.

    ja, aber meist hat man ja dann fernseher *und* monitor. schriebst du nicht eben von deiner freundin, die fern sieht, während du im "arbeitszimmer" zockst? evtl. war es auch wer anders, kA.

    > Und so wie eben der Fernseher dann auch für andere Sachen genutzt werden
    > kann, so kann es der PC ohnehin.

    keine frage. aber hier scheint die ausgangslage: "ich habe einen pc zum spielen und der kann noch mehr". ich sehe den pc eher als arbeitsgerät, der, wenn ich ihm eine grafikkarte und ein größeres netzteil spendieren würde, auch aktuelle spiele ausführen könnte.

    > Nur bei der Konsole sieht das doch relativ
    > mau aus. Bis auf Media-Streaming (was dann aber auch der entsprechende TV
    > in der Regel kann) und vielleicht noch BlueRay im Falle der PS3. Für
    > Internet-Zugriff am TV braucht man mittlerweile auch keine Konsole mehr.

    so ist die situation in DE, ja. sieht in den usa etwas anders aus, hab ich aber schon mal geschrieben. die konsole ist halt dediziert zum spielen und das kann man dort sehr gut, mit teilweise grandiosen spielen. wer das nicht mag, soll halt weiter ego-shooter und starcraft aufm pc spielen.

  17. Re: Übersetzung:

    Autor: magic23 13.09.11 - 16:00

    Du musst dennoch vom Nullstand ausgehen bei der Rechnung:

    Man nehme an, man hat schlicht GARNICHTS zu Hause. Kein Fernseher, kein Computer, kein Monitor, keine Konsole.

    Nun will man die Entscheidung "Computer oder Konsole" treffen:

    PS3 Slim: 250 Euro etwa
    Fernseher: nehmen wir die von dir genannten 450 Euro (wobei meine Erfahrung beim Fernsehkauf tatsächlich gezeigt hat: Je mehr der Fernseher an Strom verbraucht, desto günstiger ist er im Laden zu haben. Und diese Erfahrung teilt auch ein befreundeter TV-Techniker mit eigenem Laden)

    Zu den 450 Euro sei aber auch angemerkt, dass ich da irgendwie höhere Qualitätsstandards zu haben scheine und Fernseher in diesem Preissegment zumindest bisher lieber meide. Nicht nur wegen Stromverbrauch. Aber das nur am Rande.

    Sind wir bei 700 Euro reinem Einkaufspreis.

    Für 700 Euro kann man sich aber durchaus auch einen PC mit Monitor kaufen, der aktuelle Spiele auf dem Grafikniveau der PS3 laufen lassen kann UND natürlich alle möglichen anderen Mehrwerte mit sich bringt.

    Sind es also am Ende die Spiele, die entscheidend sein könnten. Und die sind bei Konsolen gerne mal 30-40% teurer als auf dem PC.

    Fazit: Es macht nicht wirklich einen großen Unterschied. Und da geht es mir nun rein um die Kosten und nicht um Präferenzen oder dergleichen religonsartigen Dingen.

  18. Re: Übersetzung:

    Autor: spanther 13.09.11 - 16:03

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wären schon fähig, wenn sie denn wollten. Sie haben einfach nicht die
    > bahnbrechenden neuen Ideen, die ihnen ein größeres Stück vom Kuchen sichern
    > würden. Selbst diese Wii U hat eigentlich keine wirklich aufregenden
    > Neuerungen. Da melkt man als Olygopolist doch lieber den Kunden mit dem was
    > man hat. Alle diese Konsolen sind noch zu sehr Cashcow als das man sie
    > durch eine Neue, die den Kunden vllt. nicht überzeugt, ersetzen wollen
    > würde.

    Also als ich die neue Link Figur sah, aus dem neuen Zelda, das auf der Wii U berechnet werden soll in 1080p, da ist mir fast die Spucke weg geblieben xD

    Das finde ich mal wunderschön umgesetzt und mit vorhandener Hardware tolles geleistet! Keine Verschwendung, sondern vorhandene Technik optimal ausgereizt! :)

  19. Re: Übersetzung:

    Autor: gelöscht 13.09.11 - 16:22

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du musst dennoch vom Nullstand ausgehen bei der Rechnung:

    ich muss garnichts.

    > Man nehme an, man hat schlicht GARNICHTS zu Hause. Kein Fernseher, kein
    > Computer, kein Monitor, keine Konsole.

    diesen zustand hat genau wer? als ich meine zuhause auszog, hatte ich bereits fernseher, computer und monitor. das wird anderen nicht anders gehen.

    > Nun will man die Entscheidung "Computer oder Konsole" treffen:

    ich hatte die wahl zwischen "pc aufrüsten" und konsole.

    > PS3 Slim: 250 Euro etwa
    > Fernseher: nehmen wir die von dir genannten 450 Euro (wobei meine Erfahrung
    > beim Fernsehkauf tatsächlich gezeigt hat: Je mehr der Fernseher an Strom
    > verbraucht, desto günstiger ist er im Laden zu haben. Und diese Erfahrung
    > teilt auch ein befreundeter TV-Techniker mit eigenem Laden)

    ok, sind wir bei 700 nach deiner rechnung.

    > Zu den 450 Euro sei aber auch angemerkt, dass ich da irgendwie höhere
    > Qualitätsstandards zu haben scheine und Fernseher in diesem Preissegment
    > zumindest bisher lieber meide. Nicht nur wegen Stromverbrauch. Aber das nur
    > am Rande.

    gut, aber das kann ja wohl kaum verallgemeinern. viele kaufen nach preis.

    > Sind wir bei 700 Euro reinem Einkaufspreis.

    ack.

    > Für 700 Euro kann man sich aber durchaus auch einen PC mit Monitor kaufen,
    > der aktuelle Spiele auf dem Grafikniveau der PS3 laufen lassen kann UND
    > natürlich alle möglichen anderen Mehrwerte mit sich bringt.

    klar, aber ich zahle doch keine 700 euro nur zum spielen? mein feierabend spielt sich nicht vor dem rechner ab, vor dem ich eh den ganzen tag auf der arbeit sitze. die zeiten sind vorbei.
    zumal du dabei ganz außer acht lässt, dass sich das spieleangebot bei pc und konsole doch teils erheblich unterscheidet. die argumentation würde ja erst dann gelten (abgesehen von der komischen ausgangslage), wenn es die gleichen spiele hüben wie drüben gäbe.

    > Sind es also am Ende die Spiele, die entscheidend sein könnten. Und die
    > sind bei Konsolen gerne mal 30-40% teurer als auf dem PC.

    ja, aber am preis alleine liegt es nicht, sondern auch an der auswahl.

    > Fazit: Es macht nicht wirklich einen großen Unterschied. Und da geht es mir
    > nun rein um die Kosten und nicht um Präferenzen oder dergleichen
    > religonsartigen Dingen.

    jetzt wissen wir, wie du dich entschieden hast :) der eine so, der andere so.

  20. Re: Übersetzung:

    Autor: magic23 13.09.11 - 16:29

    "Entschieden" habe ich eigentlich nie. Ich war schon immer am PC am Spielen. Was in der Hauptsache daran liegt, dass ich schon immer RTS-Spiele gespielt habe und weiterhin spiele. Und da sieht es genau wie aus bei der Konsole? Richtig: Diese Sparte gibt es gar nicht im Konsolenbereich. Dazu ist man in der Steuerung zu sehr eingeschränkt.

    Mittlerweile spiele ich ohnehin weniger als früher, aber immer noch sind es Spiele, die es allesamt auf Konsole überhaupt nicht gibt.

    Der in meinen Augen einzige Mehrwert, den Konsolen bieten, ist deren Möglichkeit mit mehreren Leuten im Wohnzimmer gemeinsam was spielen zu können. Allerdings würde sich das für die ein- bis dreimal im Jahr, in der das bei uns vielleicht überhaupt mal vorkommen würde, nicht wirklich lohnen.

    Anders mag es dann wieder aussehen, wenn Nachwuchs ins Haus kommt..

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant Data Governance (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. DevOps Engineer Business Intelligence (BI) (m/w/d)
    Atruvia AG, Karslruhe, München, Münster
  3. Softwaretester / Testingenieur (m/w/d)
    Swarco Shared Service GmbH, Unterensingen
  4. Architect (m/f/d) for Test Automation
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, München, Erlangen, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 10,49€ (UVP 80€)
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. 14,99€ (UVP 24€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de