1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iOS 6: iTunes Match vergeudet…

Apfel heut das was M$ früher war.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: Accolade 18.10.12 - 14:12

    Diese ganzen Fehler und Restriktionen die das Unternehmen gegen seine Kundschaft macht kommen mir vor wie Microsoft vor 10Jahren. Woran liegts ? Wohl kaum das Steve nicht mehr da ist. Fehler sind auch shcon vorher passiert aber nicht so gravierend. Vielleicht finden keine End-2-End Tests statt oder vielleicht war es Ihnen einfach nicht bewusst ?

  2. Re: Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: Dragos 18.10.12 - 14:18

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ganzen Fehler und Restriktionen die das Unternehmen gegen seine
    > Kundschaft macht kommen mir vor wie Microsoft vor 10Jahren. Woran liegts ?
    > Wohl kaum das Steve nicht mehr da ist. Fehler sind auch shcon vorher
    > passiert aber nicht so gravierend. Vielleicht finden keine End-2-End Tests
    > statt oder vielleicht war es Ihnen einfach nicht bewusst ?


    Echt, Fehler vielleicht aber Restriktionen nein.

    Die Frage ist aber kann ich Apple die Kosten weiterreichen?

  3. Re: Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: Accolade 18.10.12 - 14:33

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accolade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Diese ganzen Fehler und Restriktionen die das Unternehmen gegen seine
    > > Kundschaft macht kommen mir vor wie Microsoft vor 10Jahren. Woran liegts
    > ?
    > > Wohl kaum das Steve nicht mehr da ist. Fehler sind auch shcon vorher
    > > passiert aber nicht so gravierend. Vielleicht finden keine End-2-End
    > Tests
    > > statt oder vielleicht war es Ihnen einfach nicht bewusst ?
    >
    > Echt, Fehler vielleicht aber Restriktionen nein.
    >
    > Die Frage ist aber kann ich Apple die Kosten weiterreichen?

    Glaub da siehts düster aus. Wenn ich drann denk wieviel unwissende das Nutzen. Das Problem ist ja, genau deshalb weil sie keinen Plan haben benutzen sie ja Appel. Natürlich nicht alle aber schon sehr sehr viele. Tjo, einer muss halt immer bezahlen.

  4. Re: Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.10.12 - 15:17

    Vielleicht hat Apple ja nen Deal mit den Providern und zahlt den Kunden dann "kulanterweise" einen Teil der Kosten zurück :-) Klassische Win-Win-Situation. Naja... außer für den Kunden halt aber mein Gott... Man kann halt nicht an alles denken :-)

  5. Re: Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: Accolade 18.10.12 - 15:45

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht hat Apple ja nen Deal mit den Providern und zahlt den Kunden
    > dann "kulanterweise" einen Teil der Kosten zurück :-) Klassische
    > Win-Win-Situation. Naja... außer für den Kunden halt aber mein Gott... Man
    > kann halt nicht an alles denken :-)

    hehe, denke ich auch. Ja mai, wer sich ein Handy für 600 Euro leisten kann den jucken die paar Euro mehr beim Provider eigentlich auch nicht.

    Indirekt muss man den Apple Kunden auch dankbar sein. Sie kümmern sich, unbewusst, um Günstigere Tarife - danke mal von hier ;)

  6. Re: Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: kss 18.10.12 - 15:47

    ich gleube eher die tarife werden teurer.

    immer mehr honks verstopfen die netze und du glaubst doch nciht dass da groß investiert wird.

    nein, die datenpakete werden kleiner geschnürt, einzig der begriff flatrate bleibt.

  7. Re: Apfel heut das was M$ früher war.

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.10.12 - 16:05

    Im Moment ist leider Stillstand angesagt, was die Größe der Datenoptionen angeht. In Anbetracht dessen, dass aber immer mehr Dienste im Internet verfügbar werden und die Handys immer mehr Daten durch die Gegend schicken, kommt das effektiv schon einer Verringerung des nutzbaren Datenlimits gleich. Wird Zeit, dass endlich vernünftige Datenoptionen kommen. Das wird zwar sicherlich in der ersten Zeit mit vergleichsweise hohen Preisen einhergehen, aber auf Dauer wird sich das hoffentlich einpegeln und zum Standard werden.

  8. eher das was vor Jahren mal IBM war

    Autor: Kaiser Ming 19.10.12 - 10:22

    http://www.youtube.com/watch?v=OYecfV3ubP8

    die Leute die da sitzen errrinnern irgendwie an ne iPhone Präsentation ;)


    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diese ganzen Fehler

    ne, die sind im normalen Bereich von Anwendersoftware

    > und Restriktionen die das Unternehmen gegen seine
    > Kundschaft macht kommen mir vor wie Microsoft vor 10Jahren. Woran liegts ?

    zum Teil eine Frage der Unternehmensgrösse
    aber auch der Grundphilosophie



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.12 10:22 durch Kaiser Ming.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  2. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  3. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt