Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPad & Co.: Tablets krempeln den…
  6. Thema

Ich glaub ich schrei mal gaaaaaaaaaaanz laut!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich antworte mal leise

    Autor: Waginator 18.10.10 - 15:51

    MacLover schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Link?
    >
    > UK : store.apple.com
    >
    > O2 : www.iphone-könig.de/iphone4-bei-o2-infos-preise-und-tarife/5458.html
    >
    > >Preise: über o2 MyHandy:
    > >iPhone 3 GS 8 GB: Anzahlung: 79€, Rate: 20€ (Gesamt:
    > 559€)
    > >iPhone 4 16 GB : Anzahlung: 79€, Rate: 25€ (Gesamt:
    > 679€)
    > >iPhone 4 32 GB : Anzahlung: 79€, Rate: 30€ (Gesamt:
    > 799€)
    >
    > > Oh man! Rechne doch mal nach Du Schlauberger!
    >
    > Brauch ich nicht zu rechen, nur zu gucken. Tu mal das selbe. Schlauberger.
    >
    > > Blaa, blaa.
    >
    > Das Argument schlechthin. Wirklich sehr überzeugend. Nicht.
    >
    > >Das Teil wird bei Foxconn produziert, wie 4839 >andere Modelle >auch.
    >
    > Nicht jedes Modell verlangt die selben Qualitätsstandards, nicht jedes
    > Modell wird gleich gebaut.
    >
    > Oder kosten alle Produkte eines jeden Herstellers immer gleich viel? Cool.
    > Krieg ich jetzt nen Phaeton zum Preis eines Golfs?
    >
    > >IPS is nen Hype,
    >
    > Nein, eine teure, fortschrittliche Technologie.
    >
    > > genauso wie die Kamera. All das >rechtfertigt nich
    > > den Preis.
    >
    > DU must es ja wissen. Wahnsinn. Warst du bei der Konstruktion des iPhone 4
    > dabei? Kennst du die Supply Chain in und aus wendig. Is ja doll. Krieg ich
    > nen Autogramm?
    >
    > > Richtig. Aber Du hast sie. Sogar mit Löffeln ge*essen
    >
    > Offenbar hab ich mehr Ahnung als du. Dich wurmt es aber zuzugeben. Troll.


    Die Qualitätskeule als Aplfel-Fan zu schwingen ist doch etwas gewagt, oder? ^

  2. Re: Ich antworte mal leise

    Autor: Philantroph 18.10.10 - 15:53

    > > Richtig. Aber Du hast sie. Sogar mit Löffeln ge*essen
    >
    > Offenbar hab ich mehr Ahnung als du. Dich wurmt es aber zuzugeben. Troll.

    *lol* typische Haltung eines Appleaners! Immer ein bißen geiler als der Rest ;).

    Ach: Gehört dieser Gummistrumpf, den ich brauche, um überhaupt telefonieren zu können auch in Deine Chain?

  3. Re: Ich antworte mal leise

    Autor: windowsverabschieder 18.10.10 - 16:01

    Hektisch übern ecktisch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hektisch weil es schnell kommen soll.

    Die Bedeutung des Wortes hektisch ist mir bekannt. Aber welche Anzeichen gibt es, dass Apple "hektisch" daran arbeitet?

    > NACHDEM sich herauskristallisiert
    > dass man Muskelkater vom 10 Zoll Pad bekommt und man damit bequem 20
    > Minuten lesen kann …

    Du solltest mal ein paar Klimmzüge machen ;-)

  4. Re: Ich antworte mal leise

    Autor: ViertelVor 18.10.10 - 16:27

    bliiiiiiiib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das iPhone kostet ~1000€. Ohne Vertrag und mit auch. Klar wird das Ding
    > über den Vertrag subventioniert. Bei o2 zahlste für gleiche Leistung im
    > Monat die Hälfte. Ergo: 1000€!

    Blödsinn.

    > Und is schon geil, wie Apple wirklich so viel mehr Kohle als für den iPod
    > touch nehmen kann. Tja, die Leute kaufens - schon nen bißchen dämlich

    Dämlich wäre es, mit einem Touch und noch einem Handy in der Hosentasche rumzulaufen.

    > Gibts eigentlich noch die iPod Touch Handy Erweiterung?

    Gefrickel.

  5. Re: Ich antworte mal leise

    Autor: frankse 18.10.10 - 17:42

    Ob wir Apple User dämlich sind oder ob Du es bist. Das ist doch die Frage !

    Auf jeden Fall sind Deine Kommentare dämlich !

    Lass uns doch den Spaß mit den Apple Produkten, dass muss doch jeder selber wissen was er kauft.

  6. Definitiv kein 7" iPad

    Autor: siebenZoller 18.10.10 - 23:54

    Leise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass das sehr gut ist sieht man daran dass apple hektisch auch etwas in 7
    > zol entwickeln wird.

    Ach, echt? ->

    "Commenting on avalanche of tablets heading to market. Just a handful of credible entrants. Almost all use 7" screen, compared to iPad at nearly 10" screen. 7" screen is only 45% as large as iPad's screen. Hold an iPad in portrait view and draw a horizontal line halfway down. What's left is a 7" screen...too small. There are clear limits to how close elements can be on the screen before users can't touch accurately. We believe 10-inch screen is minimum necessary."

    Quelle: http://www.macrumors.com/2010/10/18/steve-jobs-criticizes-7-inch-tablets-says-10-inches-minimum/

    Mit anderen Worten: Es wird kein iPad unter 9,7" kommen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-87%) 1,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 3,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. Zenbook Flip 14 (UM462): Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU
    Zenbook Flip 14 (UM462)
    Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU

    Auch Asus bietet mittlerweile einige AMD-Notebooks an. Ein Beispiel ist das Zenbook Flip 14, welches einen Ryzen 5 oder Ryzen 7 verwendet. Dazu kommen ein um 360 Grad drehbares Touchpanel und ein Nummernblock im Touchpad. Der Startpreis: 750 Euro.

  2. Raumfahrt: SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor
    Raumfahrt
    SNC stellt Aufblas-Habitat für künftige Raumstationen vor

    An einer Raumstation soll das Modul möglichst groß sein, aber beim Transport ins All nur wenig Platz wegnehmen. Das US-Raumfahrtunternehmen Sierra Nevada Corporation hat ein Habitat entwickelt, das ein Drittel des Volumens der ISS hat, aber trotzdem in eine Rakete passt.

  3. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
    Ascend 910
    Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

    Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.


  1. 12:59

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:50

  7. 11:38

  8. 10:56