Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ipod Touch günstiger: iPod Nano…

iPod Touch ist kein Ersatz

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 08:18

    Ich nutze den Nano seit fünf Jahren fast täglich.
    So langsam hält der Akku nicht mehr ganz so lange.
    Daher habe ich mir jetzt noch schnell einen bestellt.
    Auch wenn der Preis mit 170¤ immer noch der selbe ist wie 2012.

    Aber ein iPod Touch ist absolut kein Ersatz. Beim Joggen und im Fitnessstudio möchte ich nicht so einen Klumpen in der Tasche haben.
    Das Handy schon garnicht.
    Und auch andere Hersteller bieten keine Vergleichbaren Produkte an.

    Offensichtlich bin ich mit meinen Ansprüchen eine Minderheit und es war zwar schon länger abzusehen, dass Apple kein Interesse merh an diesen Gerätren hat.
    Ich finde es aber trotzdem sehr sehr schade, dass sie ersatzlos gestrichen werden :(

  2. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: christi1992 28.07.17 - 08:38

    müssten nur vernünftige smart watches mit wenigstens 3-4 gb speicher kommen und vernünftige bluethooth hörer. dann haste nen guten ersatz fürs joggen

  3. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 09:21

    christi1992 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > müssten nur vernünftige smart watches mit wenigstens 3-4 gb speicher kommen
    > und vernünftige bluethooth hörer. dann haste nen guten ersatz fürs joggen

    Müsste. Gibt es aber nicht.
    Zudem werden die Ansprüche dann ja noch spezieller.
    Zum Joggen trage ich bereits eine GPS Uhr, an die ich spezielle Anforderungen stelle
    wie mehrwöchige Akkulaufzeit, gute Bedienbarkeit mit Knöpfen, Triathlon fähig, brauchbare Herzfrequenzmessung... . Sportuhren können das heute schon.
    Bis Smartwatches da landen wird es noch eine ganze Weile dauern.

    Zudem wären 4GB Speicher VIEL zu wenig.
    Mit den 16GB komme ich kaum hin.
    Ich höhre eben sehr viel Podcast möchte aber auch eine kleine Musikauswahl auf dem Gerät haben.

    Und mit den aktuellen Problemen der Bluetooth Kopfhöhrer will ich erst garnicht anfangen.

  4. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: opodeldox 28.07.17 - 09:35

    Du meinst die Apple Watch mit Air Pods (oder anderen Hörern deiner Wahl)? Auf meiner sind aktuell 258 Songs mit ca 17 Stunden Laufzeit.

  5. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: opodeldox 28.07.17 - 09:52

    Die Smartwatch soll dein Smartphone auch nicht ersetzen, 4GB sind allein schon mehr als 24 Stunden an Musik und noch viel mehr an Podscasts. Ich bin mit 2GB auf meiner Apple Watch schon bei 17 Stunden. Und eine Uhr die mehrere Wochen durchhält, mit dem Einsatz von GPS wird es auch in naher Zukunft nicht geben, das kann auch keine Sportuhr, dafür benötigt GPS prinzipbedingt zu viel Energie.

  6. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 09:55

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Smartwatch soll dein Smartphone auch nicht ersetzen, 4GB sind allein
    > schon mehr als 24 Stunden an Musik und noch viel mehr an Podscasts. Ich bin
    > mit 2GB auf meiner Apple Watch schon bei 17 Stunden. Und eine Uhr die
    > mehrere Wochen durchhält, mit dem Einsatz von GPS wird es auch in naher
    > Zukunft nicht geben, das kann auch keine Sportuhr, dafür benötigt GPS
    > prinzipbedingt zu viel Energie.

    Komisch, dass mein 16GB iPod ständig voll ist und ich mich entscheiden muss, welchen Podcast ich erst später höre.
    Und komisch, dass meine Garmin Fenix 3 gute zwei Wochen trotz mehrstündigem GPS Einsatz (etwa 4 Stunden pro Woche) beim Joggen und Radfahren ohne laden auskommt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.17 09:57 durch feierabend.

  7. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: opodeldox 28.07.17 - 10:07

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komisch, dass mein 16GB iPod ständig voll ist und ich mich entscheiden
    > muss, welchen Podcast ich erst später höre.

    Das ist nicht komisch, du hast nur ne Menge Zeug auf Halde, das du gar nicht verwendest, habe ich auf meinem iPhone auch, aber das ist halt das primäre Gerät und nicht das Sekundäre.

    > Und komisch, dass meine Garmin Fenix 3 gute zwei Wochen trotz mehrstündigem
    > GPS Einsatz (etwa 4 Stunden pro Woche) beim Joggen und Radfahren ohne laden
    > auskommt.

    Das finde ich nicht komisch, wenn man die Uhr Energiesparend auslegt und auf Features verzichtet, und so wie du nur 1.2% der der Zeit für GPS verwendet, halte ich das auch für möglich - aber das ist ein sehr minimaler Einsatz.

  8. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: nightmar17 28.07.17 - 10:32

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > opodeldox schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Smartwatch soll dein Smartphone auch nicht ersetzen, 4GB sind allein
    > > schon mehr als 24 Stunden an Musik und noch viel mehr an Podscasts. Ich
    > bin
    > > mit 2GB auf meiner Apple Watch schon bei 17 Stunden. Und eine Uhr die
    > > mehrere Wochen durchhält, mit dem Einsatz von GPS wird es auch in naher
    > > Zukunft nicht geben, das kann auch keine Sportuhr, dafür benötigt GPS
    > > prinzipbedingt zu viel Energie.
    >
    > Komisch, dass mein 16GB iPod ständig voll ist und ich mich entscheiden
    > muss, welchen Podcast ich erst später höre.
    > Und komisch, dass meine Garmin Fenix 3 gute zwei Wochen trotz mehrstündigem
    > GPS Einsatz (etwa 4 Stunden pro Woche) beim Joggen und Radfahren ohne laden
    > auskommt.

    Ich komm auch mit dem 2GB Shuffle zurecht. Hab da immer ca. 10 Musikalben drauf, die tausche ich alle paar Wochen aus, damit ich was neues zum hören habe. Fertig.
    Ich brauch nicht meine komplette Sammlung mit mir mitschleppen.

  9. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: Citadelle 28.07.17 - 10:33

    @ feierabend
    Wie wäre es denn, wenn Du die Audiofiles mal in mp3 umwandelst ?
    Dann hast Du bei 4 GB grob 4000 Minuten zur Wahl.

    Es sei denn Du joggst 3 Tage lang, dann reicht das natürlich nicht.

  10. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 10:41

    opodeldox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Komisch, dass mein 16GB iPod ständig voll ist und ich mich entscheiden
    > > muss, welchen Podcast ich erst später höre.
    >
    > Das ist nicht komisch, du hast nur ne Menge Zeug auf Halde, das du gar
    > nicht verwendest, habe ich auf meinem iPhone auch, aber das ist halt das
    > primäre Gerät und nicht das Sekundäre.
    >
    > > Und komisch, dass meine Garmin Fenix 3 gute zwei Wochen trotz
    > mehrstündigem
    > > GPS Einsatz (etwa 4 Stunden pro Woche) beim Joggen und Radfahren ohne
    > laden
    > > auskommt.
    >
    > Das finde ich nicht komisch, wenn man die Uhr Energiesparend auslegt und
    > auf Features verzichtet, und so wie du nur 1.2% der der Zeit für GPS
    > verwendet, halte ich das auch für möglich - aber das ist ein sehr minimaler
    > Einsatz.

    Ich setze die Geräte halt so ein, wie ich sie brauche.
    Und wenn das eine Gerät nach zweit Tagen an den Strom muss und das andere nach zwei Wochen ist das für mich ein klarer Vorteil.
    Warum das so ist, ist mir am Ende völlig egal.
    Davon abgesehen ist die Akkulaufzeit nur eines von vielen Kriterien, die z.B. die Apple Watch bei meinem Bedarf nicht erfüllt.

    Woher willst Du eigentlich wissen, was ich auf "Halde" habe und nicht verwende?
    Eine Podcastfolge ist zwischen 50MB und 200MB.
    Sicherlich höhre ich die nicht alle gleichzeitig.
    Ich brauche aber einfach eine gewisse Auswahl an Folgen, damit ich immer den richtigen Cast dabei habe. Und nein, 10 Folgen ist keine Auswahl.
    Ähnlich ist es bei der Musik.
    Ich möchte beim Joggen nicht immer die selbn 50 Lieder durchnudeln. Zudem höhre ich beim Joggen etwas anderes als z.B. im Auto.
    Und auch hier gillt, eine Auswahl von 20 Alben ist jetzt nicht so viel.
    Vielleicht höre ich eines davon Monate nicht. Aber ich freue mich, wenn ich es dabei habe.

    Vielleicht setzt Du dich einmal die Woche hin und änderst die Playlist für deine Watch.
    Kann man auch machen. Ich habe da weder die Zeit noch die Lust zu.
    Die Podcasts werden automatisch synchronisiert und wenn ich in der Woche vorher wenig gehört habe braucht es etwas mehr Platz, wenn ich mehr gehört habe ist etwas mehr frei.
    4GB würden nicht mal reichen, wenn ich nur die Casts für eine Woche Plus 5 Musikalben drauf haben will.

  11. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 11:08

    Citadelle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ feierabend
    > Wie wäre es denn, wenn Du die Audiofiles mal in mp3 umwandelst ?
    > Dann hast Du bei 4 GB grob 4000 Minuten zur Wahl.
    >
    > Es sei denn Du joggst 3 Tage lang, dann reicht das natürlich nicht.

    Vielleicht ist mein Musik Konsum ja auch seltsam.
    Und abgesehen davon das 1MB nicht = 1Minute Musik in 192 kbit/s sind.
    Was bringt mir die reine Minutenzahl??? Ich habe auf meinem Player schon nur eine sehr reduzierte auswahl meiner Musik. Vielleicht komme ich mit etwa 8GB hin und habe das minimum an Auswahl zusammen.

    Die Praxis zeigt mir halt, dass 16GB für mich grade so hin kommen.
    Und wenn ich deine Rechnung mal korrekt durch gehe sieht das wie folgt aus:
    4GB = 4000000kB
    1Minute MP3 in 192kbit/s = 5760kB
    4000000/5760 = 694 Minuten MP3 in 192kbit/s.
    Macht ganz grob geschätzt etwa 10 Alben!

    Finde ich jetzt nicht so viel...

  12. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: Markus08 28.07.17 - 11:20

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Citadelle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @ feierabend
    > > Wie wäre es denn, wenn Du die Audiofiles mal in mp3 umwandelst ?
    > > Dann hast Du bei 4 GB grob 4000 Minuten zur Wahl.
    > >
    > > Es sei denn Du joggst 3 Tage lang, dann reicht das natürlich nicht.
    >
    > Vielleicht ist mein Musik Konsum ja auch seltsam.
    > Und abgesehen davon das 1MB nicht = 1Minute Musik in 192 kbit/s sind.
    > Was bringt mir die reine Minutenzahl??? Ich habe auf meinem Player schon
    > nur eine sehr reduzierte auswahl meiner Musik. Vielleicht komme ich mit
    > etwa 8GB hin und habe das minimum an Auswahl zusammen.
    >
    > Die Praxis zeigt mir halt, dass 16GB für mich grade so hin kommen.
    > Und wenn ich deine Rechnung mal korrekt durch gehe sieht das wie folgt
    > aus:
    > 4GB = 4000000kB
    > 1Minute MP3 in 192kbit/s = 5760kB
    > 4000000/5760 = 694 Minuten MP3 in 192kbit/s.
    > Macht ganz grob geschätzt etwa 10 Alben!
    >
    > Finde ich jetzt nicht so viel...

    Ich verstehe dich voll und ganz.
    Ich habe auch schon seit Ewigkeiten einen Nano und bin mit den 16 GB auch eher am Limit. Ich habe da auch Hörspiele für meine Kinder drauf und da ist der Speicher dann schnell voll wenn man auch noch seine eigene Musik dazu packt. Für mich ist aber auch der Touch keine Alternative, da er viel zu groß für mich ist. Und mit anderen Herstellern war ich irgendwie nie wirklich zufrieden.

  13. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 11:27

    Markus08 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich verstehe dich voll und ganz.
    > Ich habe auch schon seit Ewigkeiten einen Nano und bin mit den 16 GB auch
    > eher am Limit. Ich habe da auch Hörspiele für meine Kinder drauf und da ist
    > der Speicher dann schnell voll wenn man auch noch seine eigene Musik dazu
    > packt. Für mich ist aber auch der Touch keine Alternative, da er viel zu
    > groß für mich ist. Und mit anderen Herstellern war ich irgendwie nie
    > wirklich zufrieden.

    Na, wenigstens einer ;)
    Hörspiele ist ein gutes Stichwort.
    Meine Freundin hat ebenfalls den 16GB Nano und hat ausschließlich Hörspiele auf dem Gerät. Sie beschwert sich ständig, dass sie alte Folgen runter nehmen muss, wenn wie mal was Neues drauf haben möchte.
    Allein alle Folgen der Drei Fragezeichen sind mehr als 16GB.
    Früher hatte Sie nen Archos Festplatten Spieler mit 20GB. Der konnte aber kein Bluetooth und war furchtbar in der Bedienung.

  14. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: Citadelle 28.07.17 - 11:30

    feierabend schrieb:
    > 4GB = 4000000kB
    > 1Minute MP3 in 192kbit/s = 5760kB
    > 4000000/5760 = 694 Minuten MP3 in 192kbit/s.
    > Macht ganz grob geschätzt etwa 10 Alben!
    >
    > Finde ich jetzt nicht so viel...

    Das ist auch nicht viel.
    Mein Musikarchiv umfasst ca. 190 GB an mp3´s
    (aber ich habe auch keinen mp3 Player)

    Was hält Dich denn davon ab einen größeren Mp3 Player zu kaufen ?

    Ich meine, wer meckern will, findet immer was.
    Essen zu salzig, Auto zu langsam, Wetter zu schlecht usw.

    Dagegen kann man was tun.

  15. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: zosh 28.07.17 - 11:32

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auch andere Hersteller bieten keine Vergleichbaren Produkte an.

    Apple war wohl ganz einfach der letzte "Hersteller", der sich noch traute, für ein solches Gerät noch so viel Geld zu nehmen, dass es sich nennenswert im Deckungsbeitrag niederschlägt. Und der Markt dürfte jetzt einfach zahlenmäßig nicht mehr da sein.

    Aber es ist weder neu noch ein Geheimnis, dass man MP3-Player, die mit akzeptabler Bedienung und kleinem Display nichts anderes als Musik abspielen sollen, schon für niedrige einstellige Eurobeträge bekommt. Ob das ein "vergleichbares Produkt" ist, hängt dann nur davon ab, ob man die Vergleichbarkeit allein an der GUI festmacht.

  16. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: zosh 28.07.17 - 11:41

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Freundin hat ebenfalls den 16GB Nano und hat ausschließlich Hörspiele
    > auf dem Gerät. Sie beschwert sich ständig, dass sie alte Folgen runter
    > nehmen muss, wenn wie mal was Neues drauf haben möchte.
    > Allein alle Folgen der Drei Fragezeichen sind mehr als 16GB.

    Ich möchte dir wirklich nicht zu nahe treten, aber dann haben Du und deine Freundin den Unterschied zwischen einem mobilen Abspielgerät und einem Archivdatenspeicher nicht verstanden.

    > Früher hatte Sie nen Archos Festplatten Spieler mit 20GB.

    20 GB sind natürlich eine gaaanz andere Größenordnung als 16 GB. Schon klar.

    Was hindert dich, ihr zu Weihnachten einen Player mit MicroSD-Slot und eine 64-GB-MicroSD zu schenken?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.17 11:42 durch zosh.

  17. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: feierabend 28.07.17 - 11:58

    zosh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und auch andere Hersteller bieten keine Vergleichbaren Produkte an.
    >
    > Apple war wohl ganz einfach der letzte "Hersteller", der sich noch traute,
    > für ein solches Gerät noch so viel Geld zu nehmen, dass es sich nennenswert
    > im Deckungsbeitrag niederschlägt. Und der Markt dürfte jetzt einfach
    > zahlenmäßig nicht mehr da sein.
    >
    Ja, nicht ganz.
    Sony hat noch den Walkman MP3 Player ab 200¤ (bis 3300¤) im Angebot.
    Ist aber eigentlich schon wieder eine etwas andere Produktkategorie.

    Was kompakte hochwertige MP3 Player angeht hast Du wohl recht.

    > Aber es ist weder neu noch ein Geheimnis, dass man MP3-Player, die mit
    > akzeptabler Bedienung und kleinem Display nichts anderes als Musik
    > abspielen sollen, schon für niedrige einstellige Eurobeträge bekommt. Ob
    > das ein "vergleichbares Produkt" ist, hängt dann nur davon ab, ob man die
    > Vergleichbarkeit allein an der GUI festmacht.

    Vielleicht magst Du ein Beispiel nennen.
    Ich persönlich sehe die Qualitäten eines guten MP3 Player nicht unbedingt in der GUI.
    Die benutze ich im Alltag so gut wie nie. Es sollte aber z.B. eine brauchbare Bedienung am Kopfhörerkabel möglich sein (Lautstärke und nächster Track).
    Er sollte über irgendeine Software meine Podcasts automatisch synchronisieren.
    Er muss Spritzwasser geschützt sein (durchgeschwitzte Sporthose, Radfahren bei Regen usw.).
    Er sollte eine Sleep-Funktion haben.
    Er sollte klein und leicht sein.
    Und das war es eigentlich auch schon.

    Meine bisherige Erfahrung sagt mir aber, dass es nicht leicht ist so ein Gerät zu finden. Auch nicht zu der Zeit als es noch eine beliebte Geräteklasse war.
    Da ich mit dem iPod aber den für mich perfekten Player gefunden hatte habe ich aber auch schon lange nicht mehr geschaut, was es so gibt.
    Daher freue ich mich über Beispiele.

    Vor dem iPod hatte ich den Sandisk Sansa clip.
    Der war einfach nur Schrott.
    Bedienung aus der Hölle (mal war bestätigen die Taste in der Mitte, mal der Knopf rechts).
    Er hatte einen internen Speicher und einen micro SD-Slot.
    Was wirklich beschissen gelöst war, da man nur sehr umständlich zwischen den beiden Speichern wechseln konnte.
    Nach ein paar Monaten hatte der SD-Slot dann auch noch einen Wackelkontakt.
    Nach einem Jahr war der Akku praktisch tot.
    Ich habe wirklich versucht das Gerät zu gebrauchen und mich lange damit rumgequält.
    So etwas brauche ich garantuiert nie wieder.

    Davor hatte ich einen Trekstor i.Beat vision.
    Der war eigentlich ganz i.O. und hat auch mehrere Jahre gute Dienste verrichtet.
    Als der Akku dann tot war wollte ich mir den Nachfolger kaufen. Zu der Zeit gab es aber nix vergleichbares bei Treckstore. Bzw. war viel zu teuer um vergleich zum gebotenen. Und die Firma hatte glaube ich grade insolvenz angemeldet. Lief zu dem Zeitpunkt nicht so rund bei denen...

  18. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: GossipGirl 28.07.17 - 12:06

    Der iPod Touch kann durchaus ein Ersatz zum Shuffle sein... Ich selbst ging früher immer mit einem Shuffle ins Fitness und Joggen und irgendwann kamen die Streamingdienste... Da ich ein Android Nutzer bin, habe ich mir sofort ein Google Play Music Abo gelöst und schon hatte ich das Problem, dass der iPod Shuffle nicht mit Streamingdiensten umgehen konnte. Nachdem ich die Schnautze von Streamen und Downloaden voll hatte, habe ich mir schliesslich einen iPod Touch gekauft (ja, der hat nur eine zusätzliche App installiert). Diesen verwende ich nun seit x Jahren als Musikplayer (Büro, Auto, Fitness, Joggen und Zuhause) und er hat 64GB Musik für den Offlinemodus drauf. Ja, ich bin sogar mit den 64 GB am Anschlag und muss resp. will bald auf 128 umsteigen. Dafür muss ich nicht immer den Akku vom Handy beanspruchen oder auf eine W-Lan-Verbindung achten.

    Das Problem der Grösse habe ich beim Fitness und Joggen durch so ein Ding (Halterung) für den Arm gelöst... Mittlerweile möchte ich den Touch nicht mehr hergeben und den Shuffle vermisse ich echt nicht.

    (Hierbei handelt es sich um einen subjektiven Erfahrungsbericht... ;) )

  19. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: opodeldox 28.07.17 - 12:09

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich setze die Geräte halt so ein, wie ich sie brauche.
    > Und wenn das eine Gerät nach zweit Tagen an den Strom muss und das andere
    > nach zwei Wochen ist das für mich ein klarer Vorteil.
    > Warum das so ist, ist mir am Ende völlig egal.

    Es ist nicht egal, wenn du nicht weisst warum es ein Vorteil ist, ist es vielleicht gar keine Vorteil, sondern nur eine Produkteigenschaft.


    > Vielleicht setzt Du dich einmal die Woche hin und änderst die Playlist für
    > deine Watch.

    Also man kann sich einfach eine intelligente Playlist anlegen und diese synchronisieren lassen, man muss gar nicht weiter machen. Das geht auch mit Podcasts, dann hast du immer aktuelle, nicht gehörte Podcast und aktuelle Musik, ohne irgendetwas machen zu müssen. Willkommen im Jahr 2017.

  20. Re: iPod Touch ist kein Ersatz

    Autor: root@bt 28.07.17 - 12:18

    Ich nutze noch einen iPod Mini (A1051).
    Bekommt man inzwischen recht günstig bei eBay.
    Habe inzwischen 128GB Speicher in dem Teil.
    Bisher passt noch alles drauf & mit RockBox laufen sogar FLAC & WAV Dateien...

    Ein iPod Touch kommt für mich nicht in Frage, dann kann man ja gleich das Smartphone zum Musik hören nutzen...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.07.17 12:20 durch root@bt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
      Google Earth
      Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

      Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

    2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
      Patentstreit
      Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

      Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

    3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


    1. 16:00

    2. 15:18

    3. 13:42

    4. 15:00

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 13:30

    8. 13:00