1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ISS: Universal will mit Tom Cruise…

Falsche Reihenfolge

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsche Reihenfolge

    Autor: cyblord 01.08.20 - 14:04

    Am Anfang eines Films sollte doch die Geschichte stehen die man erzählen will und dann schaut man wie das am besten umsetzt.
    Aber mit der Prämisse ranzugehen, wir wollen einen Film auf der ISS drehen mit Tom Cruise, und dann mal schauen was es denn werden könnte, also ich kann mir nicht vorstellen dass das was wird.

  2. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Emanuele F. 01.08.20 - 14:34

    cyblord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Am Anfang eines Films sollte doch die Geschichte stehen die man erzählen
    > will und dann schaut man wie das am besten umsetzt.
    > Aber mit der Prämisse ranzugehen, wir wollen einen Film auf der ISS drehen
    > mit Tom Cruise, und dann mal schauen was es denn werden könnte, also ich
    > kann mir nicht vorstellen dass das was wird.

    Dachte ich mir auch.

  3. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: sg-1 01.08.20 - 14:57

    Überhaupt im All zu drehen ist (derzeit) sinnfrei. Vielleicht hab ich auch zu wenig Vorstellungskraft, aber der mögliche Handlungsstrang und Spielraum in der ISS ist doch sehr begrenzt und der Aufwand,der dazu betrieben werden muss ist riesig und das Risiko in keinster Weise zu rechtfertigen. ...es wäre am Ende auch nur ein Unterhaltungsfilm, in dem man nichts sieht, was man nicht auch digital hinbekommt.

    Völlig sinnfrei und unnötigen gefahren behaftet

  4. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: ehlers 01.08.20 - 15:17

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Überhaupt im All zu drehen ist (derzeit) sinnfrei.

    Sehe ich genauso. Es sollte doch reichen eine Kulisse mit dem ISS-Inneren in ein Zero-G Flugzeug zu packen und während der Parabelflüge zu drehen. Bei Jochen Schweizer gibt's einen Zeo-G-Flug für 6498¤, sollte für einen Film also kein Kostenproblem darstellen.

  5. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Emanuele F. 01.08.20 - 15:36

    ehlers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sg-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Überhaupt im All zu drehen ist (derzeit) sinnfrei.
    >
    > Sehe ich genauso. Es sollte doch reichen eine Kulisse mit dem ISS-Inneren
    > in ein Zero-G Flugzeug zu packen und während der Parabelflüge zu drehen.
    > Bei Jochen Schweizer gibt's einen Zeo-G-Flug für 6498¤, sollte für einen
    > Film also kein Kostenproblem darstellen.

    Vermutlich gibt's in Hollywood noch keinen ausreichenden Kostendruck und die Beteiligten wollen scheinbar unbedingt damit werben, dass in der *ECHTEN* ISS gedreht wurde.

  6. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: unbuntu 01.08.20 - 17:00

    Top Gun 3 - Space Force

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  7. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Tr1umph 01.08.20 - 22:13

    Ich finde es gut.

    Vielleicht kann man den Scientologen auch gleich da draußen lassen? Dann wäre es tatsächlich ein Film der die Welt verbessert. Oder zumindest unsere Erde...

  8. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: MCCornholio 01.08.20 - 22:15

    Am Ende hat er eine Fahne in der Tasche und besetzt die ISS

  9. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: gaym0r 01.08.20 - 22:21

    Tr1umph schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kann man den Scientologen auch gleich da draußen lassen? Dann
    > wäre es tatsächlich ein Film der die Welt verbessert.

    Was hat er denn böses gemacht?

  10. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: ElMario 01.08.20 - 23:42

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tr1umph schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kann man den Scientologen auch gleich da draußen lassen? Dann
    > > wäre es tatsächlich ein Film der die Welt verbessert.
    >
    > Was hat er denn böses gemacht?


    Oh bitte...

  11. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: RipClaw 01.08.20 - 23:45

    ehlers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sg-1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Überhaupt im All zu drehen ist (derzeit) sinnfrei.
    >
    > Sehe ich genauso. Es sollte doch reichen eine Kulisse mit dem ISS-Inneren
    > in ein Zero-G Flugzeug zu packen und während der Parabelflüge zu drehen.
    > Bei Jochen Schweizer gibt's einen Zero-G-Flug für 6498¤, sollte für einen
    > Film also kein Kostenproblem darstellen.

    Das ist durchaus möglich aber sie können immer nur kurze Sequenzen drehen. Die Phase in der Schwerelosigkeit herrscht dauert zwischen 20 und 30 Sekunden an. Dazwischen sind dann immer etwa 20 Sekunden lange Phasen in denen man mit dem doppelten seines Körpergewichtes am Boden festgepinnt wird.

    Die Band "OK Go" hat für das Musikvideo "Upside Down & Inside Out" in einem Zero-G Flugzeug gedreht. Dazu gibt es auch ein "Behind the Scenes" Video in dem erklärt wird wie der Dreh abgelaufen ist.

  12. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: HeroFeat 02.08.20 - 01:44

    Ja, man meint das es so eigentlich laufen sollte. Aber seien wir mal ehrlich. Die großen Filme beginnen eher weniger mit einer guten Idee, sondern das ist weitaus strategischer. Das ist mehr "Business" als alles andere. Und "dieser Film wurde teilweise auf der ISS gefilmt" ist halt gute Werbung. Irgendwie werden die Drehbuchschreiber da schon einen Film drumherum basteln. So läuft das halt.

  13. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Eldark 02.08.20 - 09:36

    Drehbuch ist doch egal, ist Tom Cruise ;)
    Er springt hier (schwebt hier) springt da (schwebt da)
    Dann explodiert ein Motorrad in 450 Milliarden Teile (ein Stück Raumstation in 4.500.000 Milliarden Teile) es kommt ein großer Feuerball dazu (ein Flammenmeer an der Decke) dann findet man ein usb Stick (Weltraum USB!) und der muss irgendwo an ein Ultra Koffer Computer angesteckt werden (Weltraum USB Port) und die darauf enthalten Daten retten die Erde (Weltraum Station).
    Handlung 20 Minuten und dazwischen packt man noch viel Action, ballern und Tamtam (Schwerelosigkeit, Sauerstoffnot, Loch in der Station, Tamtam), hab die eine attraktive Frau vergessen (Weltraum Frau !!!) und dann sind wieder 100m fertig und der Film im Kasten....

  14. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Emanuele F. 02.08.20 - 10:45

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ehlers schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sg-1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Überhaupt im All zu drehen ist (derzeit) sinnfrei.
    > >
    > > Sehe ich genauso. Es sollte doch reichen eine Kulisse mit dem
    > ISS-Inneren
    > > in ein Zero-G Flugzeug zu packen und während der Parabelflüge zu drehen.
    > > Bei Jochen Schweizer gibt's einen Zero-G-Flug für 6498¤, sollte für
    > einen
    > > Film also kein Kostenproblem darstellen.
    >
    > Das ist durchaus möglich aber sie können immer nur kurze Sequenzen drehen.
    > Die Phase in der Schwerelosigkeit herrscht dauert zwischen 20 und 30
    > Sekunden an. Dazwischen sind dann immer etwa 20 Sekunden lange Phasen in
    > denen man mit dem doppelten seines Körpergewichtes am Boden festgepinnt
    > wird.
    >
    > Die Band "OK Go" hat für das Musikvideo "Upside Down & Inside Out" in einem
    > Zero-G Flugzeug gedreht. Dazu gibt es auch ein "Behind the Scenes" Video in
    > dem erklärt wird wie der Dreh abgelaufen ist.

    Vermutlich wird man auch nur in wenigen Szenen im Film Schwerelosigkeit zu sehen bekommen. Möglicherweise ist es mit 10 - 20 solcher Flüge getan, Peanuts für eine Hollywood-Produktion.

  15. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: unbuntu 02.08.20 - 11:17

    Wichtig ist jedenfalls, dass Tom Cruise das Raumschiff zur ISS selber fliegen muss!

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  16. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Avarion 02.08.20 - 11:17

    Das Problem dürfte die Kulisse sein. Du musst innerhalb der Zeit ja noch eine Position einnehmen in der du den Andruck aushälst. Normalerweise ist das Flugzeug ja überwiegend leer und gepolstert.

  17. Re: Falsche Reihenfolge

    Autor: Eldark 02.08.20 - 15:40

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wichtig ist jedenfalls, dass Tom Cruise das Raumschiff zur ISS selber
    > fliegen muss!

    Und es müssen noch viele Knöpfe und LEDs eingebaut werden damit es auch authentisch überall leuchtet und blinkt.
    Unter 100 LEDs und 60 Knöpfe pro m2 geht nix

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d.Donau
  4. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Playstation 5: Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung
    Playstation 5
    Dualsense verfügt über Akku mit 1.560 mAh Nennladung

    Der Akku im Gamepad der Playstation 5 verfügt über eine höhere Nennladung als bei der PS4. Ob das für längere Sessions reicht - unklar.

  2. Geofencing: Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt
    Geofencing
    Ausbremsen oder Abschalten von E-Scootern ist nicht erlaubt

    Laut Verleiher Voi dürfen E-Scooter-Anbieter nicht einfach über Geofencing das Tempo drosseln oder den Motor abschalten. Ankündigungen dazu seien nur ein Werbegag.

  3. Physik: Die Informationskatastrophe
    Physik
    Die Informationskatastrophe

    Die Menschheit produziert zur Zeit jährlich etwa 10 hoch 21 Bits an Informationen. Was passiert, wenn sich das weiter steigert?


  1. 18:19

  2. 17:56

  3. 17:34

  4. 17:17

  5. 17:00

  6. 16:31

  7. 15:35

  8. 15:08