1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iW1: WLAN-Lautsprecher mit Airplay…

gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: Lutze5111 05.01.11 - 09:00

    Grüße Lutze

  2. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: Standardisierter StandardStander 05.01.11 - 09:04

    AirPlay nutzt Standard-WLAN und Standard-ZeroConf. Auf die Vorteile gegenüber Bluetooth kkommst du hoffentlich selber.

  3. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: fffffffffffffff 05.01.11 - 09:40

    Standardisierter StandardStander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AirPlay nutzt Standard-WLAN und Standard-ZeroConf. Auf die Vorteile
    > gegenüber Bluetooth kkommst du hoffentlich selber.

    Bluetooth ist nicht von Apple. HotAirPlay(tm) schon

  4. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: hanswurst2 05.01.11 - 09:43

    Hast du schon mal versucht mit einem (winxp-7) PC deine Musik ueber BT zu hoeren? Ich hab zwei Geraete mit A2DP, aber es funktioniert eigentlich NIE richtig. Man muss dauernd neu pairen, man muss den Mediaplayer neu starten, man muss den Standard-Lautsprecher umstellen, anschalten, ausschalten, neu starten etc.
    Mit einem Kabel ist es so einfach: Einstecken und los... das muss man nur verlegen... schon klar.
    Mit Telefonen klappt das uebrigens wesentlich besser und auch Macs scheinen da kaum Probleme zu machen. Unter Linux hab ich's noch nicht probiert.
    Anyway: Wenn das Airplay nicht so eine Apple-Microversum Geschichte bleibt -> TOP! Leider wird das wohl nicht passieren...

  5. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: THans 05.01.11 - 10:09

    Das Protokoll ist doch bekannt, kann Jeder der will Implementieren. Und es funktioniert richtig richtig Geil! Um das mal so zu sagen!

    Auf dem iPhone die Apple Remote, auf der QNap Nas die iTunes Freigabe und dann auf die verschiedenen AirPlay Empfänger gestreamt. Das rockt richtig!

  6. es gibt EINEN Standard und NICHT "ein" Standard

    Autor: Korrektor mit Zeit 05.01.11 - 11:46

    Du kannst ja auch "Es gibt 'nen Standard" schreiben wenn du weniger tippen willst.

    Aber wenigstens hast du nicht "Standart" mit "T" am Ende geschrieben ;-)

  7. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: piffpaff 05.01.11 - 13:49

    Kann man eh besser auf Sonos Geräte zurückgreifen da taugen die Boxen dann auch was...

  8. Re: es gibt EINEN Standard und NICHT "ein" Standard

    Autor: NIKB 05.01.11 - 13:50

    Natürlich gab es das schon...aber BT funktioniert ja in der Praxis einfach nicht zuverlässig!

    Ausserhalb des Handsfree-Profiles kenn ich nichts, was auf BT aufsetzt, das zu mehr als 90% der Versuche funktioniert. Und sowas unzuverlässiges kann ich einfach nicht gebrauchen...

  9. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: SvenJ 05.01.11 - 14:35

    THans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem iPhone die Apple Remote, auf der QNap Nas die iTunes Freigabe und
    > dann auf die verschiedenen AirPlay Empfänger gestreamt. Das rockt richtig!


    Dann hast Du es noch nicht ausprobiert. Denn soweit nur die Theorie und so würd ichs mir auch wünschen, aber geht nicht! Denn AirPlay braucht leider eine laufende iTunes-Installation (und keinen iTunes-Server). Deshalb läuft bei mir daheim jetzt auch iTunes in einer VM und mein AppleTV zerrt sich das Zeugs da runter.
    Aber das funktioniert dafür weltklasse, Apple Remote aufm iPad und ab geht die Post!!!

  10. Re: gibt es da nicht schon ein Standard mit Bluetooth und so?

    Autor: Krille 05.01.11 - 15:34

    Oder du hast du auf dem Rechner und deinem IOS-Device nicht einfach AirVideo und streamst darüber aufs Apple-TV ...

    Das sound-Ding ist so ziemlich genau was ich gesucht hatte *froi*

    Krille

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Leitung IT-Infrastruktur und Basisdienste / Rechenzentrum (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  4. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020