1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kabel Deutschland: Schnulzen in HD

Viell. dorthin wechseln?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viell. dorthin wechseln?

    Autor: omo 16.11.11 - 11:05

    Mein DSL-provider (samt tel. Festnetzflatrate) bindet mich vertraglich noch fast 1 Jahr.
    Seine gemietete TelekomLeitung schafft bei mir nicht > 6 MB. Ansonsten ist bei ihm alles ok.
    KD hat mir dazu ein halbes Jahr lang parallel kostenlos 32 MB (viell. geht 100) und danach den Einführungspreis angeboten.
    Damit würde ich weiterhin das DSL auf der sicheren Seite viele Monate nutzen und gleichzeitig über Kabel ebenso die Tel.flatrate haben können, wenn ich das recht verstanden habe.
    Geht das gleichzeitig mit denselben Tel.-Nummern?
    Ab Januar würde ich das dann mal angehen.
    TV gucke ich seit 8 Jahren über die Astras auch in HD.
    Seit Neuestem per USB-DVB-S2 receiver, den ich mir im Vorbeigehen im Elektronikmarkt für 49 ¤ mitgenommen habe, dazu gleich auch einen billigen Lenovo PC ohne Grafikkarte, der super wenig Watt braucht. Bzgl. der Astras stehe ich auf technisat ;-)
    Da fehlt mir nix, schon gar keine Seifenoper.

  2. Re: Viell. dorthin wechseln?

    Autor: XeniosZeus 16.11.11 - 11:37

    omo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geht das gleichzeitig mit denselben Tel.-Nummern?

    Nein, da musst du KaD einen Kündigungsauftrag mit Rufnummernmitnahme von der Telekom erteilen. In der Zeit, wo du bei zwei Anbietern bist, bekommst du von KaD eine temporäre Telefonnummer. Nach erfolgreicher Durchführung der Umstellung wird dann die alte Telefonnummer von der Telekom übernommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  4. DLRG Bundesgeschäftsstelle, Bad Nenndorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...
  2. (u. a. Xiaomi Mi Smart TV 4S 43 Zoll für 246,49€, Xiaomi Poco F2 Pro 128GB 6.67 Zoll AMOLED für...
  3. (aktuell u. a. bis zu 50% Rabatt auf Prime-Video-Inhalte, bis zu 15% Rabatt auf Amazon Basics...
  4. (u. a. Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT für 358,38€, Alpenföhn 120mm Wing Boost 3 ARGB Triple...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
    2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz