Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino der Zukunft: Der Hobbit…

Kino der Zukunft: Der Hobbit irritiert mit 48 Bildern/s

Zehn Minuten aus dem Peter-Jackson-Film Der Hobbit sollten Besucher des Cinemacon von höheren Bildraten überzeugen. Doch nicht jeder konnte sich mit dem scharfen, flüssigeren und echter wirkenden dreidimensionalen Kinobild anfreunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Endlich mehr FPS, und die Deppen sind am meckern... 14

    MrBrown | 25.04.12 20:53 09.11.12 20:07

  2. 48/60 fps-Beispielvideos? 11

    regiedie1. | 25.04.12 20:45 09.11.12 20:02

  3. Wie bei modernen Flat-TVs? 19

    Senf | 25.04.12 16:08 03.05.12 13:12

  4. Für den neusten Samsung-HyperLED-LCD gerade richtig. 2

    WinMo4tw | 26.04.12 15:44 30.04.12 16:03

  5. Für die Freaks die selber ihre Videos neu kodieren wollen... 2

    mars96 | 28.04.12 12:59 30.04.12 14:02

  6. Hobbit ist 5k 2

    mightyuhu | 30.04.12 00:29 30.04.12 11:30

  7. Das wird Michael Bay freuen 2

    D-G | 25.04.12 19:27 27.04.12 16:50

  8. 48 oder 60 Fps hin oder her, dass feeling stimmt nicht mehr. (Seiten: 1 2 37 ) 125

    thecrew | 25.04.12 13:01 26.04.12 20:58

  9. Endlich mehr Frames! (Seiten: 1 2 ) 22

    MeinSenf | 25.04.12 12:43 26.04.12 16:28

  10. Und woher wollt ihr wissen was besser ist? (Seiten: 1 2 ) 23

    keböb | 25.04.12 16:17 26.04.12 13:44

  11. Nur Stubenhocker haben mit 48p Probleme 7

    Hackertom2 | 26.04.12 12:25 26.04.12 13:29

  12. Ist doch die CinemaCon nicht Comiccon .... 1

    bassline8 | 26.04.12 11:12 26.04.12 11:12

  13. Infos für alle!!!!! Bitte lesen... 12

    ThadMiller | 26.04.12 09:12 26.04.12 11:04

  14. Jetzt kommen wieder die Mediennostalgiker... 9

    smaggma | 25.04.12 15:45 26.04.12 10:56

  15. Eine unerwartete Reise 4

    .02 Cents | 26.04.12 09:04 26.04.12 09:52

  16. "[...] echter wirkenden [...]" 4

    tribal-sunrise | 25.04.12 16:13 26.04.12 09:52

  17. Unfertige Filmszenen ≠ 48 Bildern/s 7

    Anonymer Nutzer | 26.04.12 00:04 26.04.12 09:15

  18. Im Tv versuchen sie das Gegenteil 1

    striker2009 | 26.04.12 08:48 26.04.12 08:48

  19. abwarten 4

    yaxl3y | 25.04.12 23:37 26.04.12 02:28

  20. tja das problem mit > 24 frames per second ist 6

    gandalfmitfahrkarte | 25.04.12 13:40 25.04.12 22:21

  21. 24 fps - die Zeit dazwischen 8

    Icestorm | 25.04.12 13:37 25.04.12 21:00

  22. Für alle die meinen, dass Kino nicht ruckelt: 1

    spyro2000 | 25.04.12 18:31 25.04.12 18:31

  23. 60fps-Clips auf YT 1

    Zagen | 25.04.12 16:49 25.04.12 16:49

  24. 48fps, 3D, 20fach Sourround mit Vollzickzack!... Und wie wird der Film? (Seiten: 1 2 ) 35

    9life-Moderator | 25.04.12 12:12 25.04.12 16:44

  25. schnellere schwenks sind normalerweise unabhängig von den fps nicht sinnvoll. 2

    fratze123 | 25.04.12 16:22 25.04.12 16:26

  26. Der Lauf der Zeit 1

    cbennet | 25.04.12 14:56 25.04.12 14:56

  27. 1927: The Jazz Singer irritiert mit sprechenden Schauspielern 15

    Planet | 25.04.12 12:39 25.04.12 14:01

  28. Mischung wäre Lösung 5

    Anonymer Nutzer | 25.04.12 12:54 25.04.12 13:30

  29. Und Zeta? 1

    Himmerlarschundzwirn | 25.04.12 13:16 25.04.12 13:16

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  3. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  4. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
      Leasing
      United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

      Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

    2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
      Sega Classics angespielt
      Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

      Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

    3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
      Anwaltspostfach
      BeA-Klage erstmal vertagt

      Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


    1. 23:08

    2. 18:18

    3. 16:58

    4. 16:40

    5. 15:37

    6. 15:19

    7. 15:04

    8. 14:35