Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kino ohne Kopfschmerz: 2D-Brille…

Fake 3D ist Scheiße! -.-

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 15:11

    Entweder holographisch richtiges 3D, oder aber gar nicht!

  2. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: DrKrieger 20.04.11 - 15:17

    erkläre mir bitte mal den unterschied.

    ob du jetzt mittels polfilter und beamern deinen augen vorgaukelst, das sie jeweils zwei perpektivisch verschobene bilder sehen oder was für eine technologie auch genutzt wird. 3D bleibt 3D...

    wenn nicht exakt dein augenabstand eingehalten wird der von mensch zu mensch verschieden ist kann schon mal der effekt zu extrem oder auch kaum merklich sein.

    ich denke man sollte die aufnahme methoden überdenken, nicht die abspielgeräte.

    das hier wird dir sicher gefallen, ohne zweifel:
    http://www.youtube.com/watch?v=_9QR3qaK_Cs

  3. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 15:56

    JAAAAA! :D

    Sowas nenne ich RICHTIGES 3D! x)

    Da braucht man auch keine Brille und kriegt kein Kopf Aua! x)

    Aber warum wird das beim kippen schwarz? ^^

    Achso, der Unterschied zwischen realem 3D oder aber diesem Fake 3D mit Polfiltern ist auf Heise mal in einem intensiven Artikel erläutert worden (oder war es c't? xD)

    Das führte dann auch zu den Kopfschmerzen und Kindern wurde sogar geraten, da nicht zu lange drauf zu gucken, weil gewarnt wurde es könnte das spätere räumliche Sehen beeinträchtigen.

    Es fehlen dort Informationen, die das Gehirn in der Realität bei echtem 3D hat, weswegen man auch das Kopfweh bekommt :/

    Was genau das nun war, weiß ich nicht mehr auswendig. Aber es handelte sich eindeutig um Informationen der Tiefe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.11 15:59 durch spanther.

  4. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 16:00

    DrKrieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn nicht exakt dein augenabstand eingehalten wird der von mensch zu
    > mensch verschieden ist kann schon mal der effekt zu extrem oder auch kaum
    > merklich sein.

    Augenabstand... wo kommt das auf einmal her?
    Erst vor kurzem haben noch viele gemeint, dass die Kopfschmerzen auf die unnatürliche "Fokussierung"* zurückzuführen sei.
    * (das war auch noch die falsche Bezeichnung)

    Jetzt redet plötzlich einer nach dem anderen vom Augenabstand.
    Da muss es doch eine Quelle geben, von wo aus sich das verbreitet?

  5. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 16:02

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber warum wird das beim kippen schwarz? ^^

    Weil es kein "richtiges" 3D ist (was auch immer du unter "richtigem" 3D verstehst).
    ;-)

  6. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 16:08

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber warum wird das beim kippen schwarz? ^^
    >
    > Weil es kein "richtiges" 3D ist (was auch immer du unter "richtigem" 3D
    > verstehst).
    > ;-)

    Also laut der Info unter dem Video ist es holographisch gedruckt und damit real 3D :)

    Was ich unter richtigem 3D verstehe ist 3D, das man mit den Augen normal sehen kann, ohne Hilfsbrillen und ohne Kopfschmerzen oder Warnhinweisen, das es bei Kindern zu einem Sehfehler führen könnte bei zu langer Nutzung! ;)

  7. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: DrKrieger 20.04.11 - 16:48

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt redet plötzlich einer nach dem anderen vom Augenabstand.
    > Da muss es doch eine Quelle geben, von wo aus sich das verbreitet?

    ich wollte damit sagen, der abstand zwischen deinen augen am kopf (nicht zum objekt/monitor hin) ist wichtig.

    wenn du also in 3D filmst sollten die linsen des aufnahmegerätes diesen abstand einhalten. auch bei dem abspielgerät z.b. beamer sollte der selbe abstand eingestellt sein. damit die ntürlichkeit gewahrt bleibt.

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber warum wird das beim kippen schwarz? ^^

    weil ein hologramm wie ein (alter) LCD bildschirm nur unter bestimmten blickwinkeln funktioniert. bzw. wenn ich mich richtig erinnere wird das motif in die holographische platte gelasert. daher die starke abhängigkeit vom winkel.

  8. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 16:52

    DrKrieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich wollte damit sagen, der abstand zwischen deinen augen am kopf (nicht
    > zum objekt/monitor hin) ist wichtig.
    >
    > wenn du also in 3D filmst sollten die linsen des aufnahmegerätes diesen
    > abstand einhalten. auch bei dem abspielgerät z.b. beamer sollte der selbe
    > abstand eingestellt sein. damit die ntürlichkeit gewahrt bleibt.

    Genau darum ist dieses Fake 3D ja so ein Mist, eben weil es da kein Standard geben KANN, weil der Mensch eben keinen genormten Augenabstand hat und damit kein anständig 100% anständiges 3D aufgenommen werden kann, das auf jeden passt! :)

    > weil ein hologramm wie ein (alter) LCD bildschirm nur unter bestimmten
    > blickwinkeln funktioniert. bzw. wenn ich mich richtig erinnere wird das
    > motif in die holographische platte gelasert. daher die starke abhängigkeit
    > vom winkel.

    Okay :)

  9. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 20:29

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also laut der Info unter dem Video ist es holographisch gedruckt und damit
    > real 3D :)

    Holografisch, ja.
    Aber "real 3D"?
    Du hast aber eine interessante Auffassung von 3D, und vor allem "richtigem 3D" ;-)
    Hologramme wie dieses gibt es übrigens schon seit den 1960ern.
    Nur schade, dass es ein "Foto" ist, und sich dabei nichts bewegen kann.

  10. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 20:33

    DrKrieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich wollte damit sagen, der abstand zwischen deinen augen am kopf (nicht
    > zum objekt/monitor hin) ist wichtig.

    Was mit Augenabstand gemeint ist, ist schon klar.
    Aber wo diese "Erkenntnis" herkommt ist mir schleierhaft.
    Weil das alle von gestern auf heute plötzlich nachplappern?

    Also, hast du eine Quelle zu dieser "Weisheit"?

  11. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 20:36

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Holografisch, ja.
    > Aber "real 3D"?
    > Du hast aber eine interessante Auffassung von 3D, und vor allem "richtigem
    > 3D" ;-)

    Na ich will halt nicht dieses schädliche 3D, was da momentan kursiert, wo man die Brille braucht und wo einem unwohl bei wird :/
    Das alleine mit dem unwohlsein ist doch schon ein Zeichen, das da irgendwas nicht stimmt :/

    > Hologramme wie dieses gibt es übrigens schon seit den 1960ern.

    ECHT? O.o

    Also in Wackelbildchen hab ich sowas schon gesehen, aber nicht so in dieser 360° möglichen Ansicht rundherum o.o

    > Nur schade, dass es ein "Foto" ist, und sich dabei nichts bewegen kann.

    Joar :(

  12. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 20:38

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DrKrieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich wollte damit sagen, der abstand zwischen deinen augen am kopf (nicht
    > > zum objekt/monitor hin) ist wichtig.
    >
    > Was mit Augenabstand gemeint ist, ist schon klar.
    > Aber wo diese "Erkenntnis" herkommt ist mir schleierhaft.
    > Weil das alle von gestern auf heute plötzlich nachplappern?
    >
    > Also, hast du eine Quelle zu dieser "Weisheit"?

    Es gab dazu mal eine ausführlichere News, aber ich weiß nicht mehr genau wo die war. Ist schon was her... :/

    HABS! :D

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wie-gefaehrlich-ist-3D-985179.html

    Zitat:

    Der Mensch verwendet zur Raumwahrnehmung nicht nur die zwei unterschiedlichen von den Augen wahrgenommenen Bilder (binokulare Disparität), sondern noch diverse andere "Tiefenhinweise". Bei 3D-Filmen passen einige der Hinweise nicht zusammen. So müssen beispielsweise die Augen beim Betrachten eines 3D-Displays auf die Schirmoberfläche fokussieren, obwohl der eigentliche Fokuspunkt des dreidimensionalen Bildes hinter dem Schirm (in der Tiefe des 3D-Bildes) liegt. Dieser Konflikt kann ebenso zu Irritationen führen wie die Schärfe innerhalb des 3D-Bildes: Sie stimmt nicht mit der Schärfewahrnehmung innerhalb einer realen 3D-Szene überein – insbesondere wenn der Betrachter mit den Augen über die 3D-Szene wandert. Dann ändert sich die Schärfe nicht wie im realen Bild üblich mit der Augenbewegung respektive Akkomodation, der normale Zusammenhang zwischen Detailschärfe und Objektentfernung trifft hier also nicht mehr zu. Diesen Konflikt muss der Betrachter auflösen, indem er Akkomodation und Augenbewegung (Vergenz) entkoppelt – dies kann Unbehagen und Müdigkeit hervorrufen.

    Beginnt das Gehirn irgendwann, die Entkopplung von Schärfe und Akkomodation sowie die unterschiedlichen Fokusebenen zu verfestigen, fehlen dem Betrachter die im realen Leben notwendigen Hinweise zum räumlichen Sehen. Normalerweise legt sich diese "binokulare Dysphorie" nach einigen Minuten – Verfechter einer Theorie schließen aber nicht aus, dass gerade bei Kindern das Risiko einer permanten räumlichen Fehlwahrnehmung besteht. In der Folge könne es nach häufigem 3D-Genuss beispielsweise zu einem Verlust des räumlichen Sehvermögens kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.04.11 20:43 durch spanther.

  13. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 20:59

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ich will halt nicht dieses schädliche 3D, was da momentan kursiert, wo
    > man die Brille braucht und wo einem unwohl bei wird :/
    > Das alleine mit dem unwohlsein ist doch schon ein Zeichen, das da irgendwas
    > nicht stimmt :/

    Kann ich verstehen.
    Obwohl ich niemals irgend ein Unwohlsein verspürt habe,
    nicht bei Rot/Grün, Pulfrich, Kreuzblick, Polfilter, Shutter oder VR usw.
    Andererseits gibt es Menschen, denen schon bei einem gewöhnlichen 3D-Spiel (ohne Stereoskopie!) übel wird oder gar bei normalen TV-Filmen (ist auch "unnatürliches" Sehen).
    Beim Nintendo 3DS wirst du trotz "brillenlos" vermutlich auch nicht glücklich - hab ich letztens getestet, und anfangs ist es ein klein wenig ungewohnt und strapaziös für die Augen.
    Am besten alles vermeiden ;-)

    > > Hologramme wie dieses gibt es übrigens schon seit den 1960ern.
    >
    > ECHT? O.o

    http://de.wikipedia.org/wiki/Holografie#Chronologie
    Wobei das auf der englischen Wiki etwas anders dargestellt ist (wie üblich) ;-)

  14. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 21:06

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann ich verstehen.
    > Obwohl ich niemals irgend ein Unwohlsein verspürt habe,
    > nicht bei Rot/Grün, Pulfrich, Kreuzblick, Polfilter, Shutter oder VR usw.
    > Andererseits gibt es Menschen, denen schon bei einem gewöhnlichen 3D-Spiel
    > (ohne Stereoskopie!) übel wird oder gar bei normalen TV-Filmen (ist auch
    > "unnatürliches" Sehen).
    > Beim Nintendo 3DS wirst du trotz "brillenlos" vermutlich auch nicht
    > glücklich - hab ich letztens getestet, und anfangs ist es ein klein wenig
    > ungewohnt und strapaziös für die Augen.
    > Am besten alles vermeiden ;-)

    Nö ich brauch für normales TV keine Brille und hab da auch keine Probleme, egal wieviele andere Leute mit draufgucken und egal aus welchem Winkel! xD
    Das passt mir also schon sehr gut! ;)
    Fotos sind auch flach, also an etwas flachem störe ich mich ned :P

    Was mich stört, ist dieses Problemchen mit diesem Fake 3D, was hier genauer beschrieben wird:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/Wie-gefaehrlich-ist-3D-985179.html

    Entweder "anständig" umgesetzt oder nix! Schwarz Weiß TV hätte ich mir auch nie zugelegt! :P

    > de.wikipedia.org#Chronologie
    > Wobei das auf der englischen Wiki etwas anders dargestellt ist (wie üblich)
    > ;-)

    Achsooo diese einfarbigen Bildchen! xD
    Na die kenne ich doch auch! :D
    Aber das ist was anderes, als da jetzt das in Farbe da auf diesem Z dingsda Druck x)

    Das hat mich nämlich richtig beeindruckt und das kannte ich noch nicht :P

  15. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: BLi8819 20.04.11 - 21:11

    > ECHT? O.o

    Kennst du etwa nicht die coolen 3D-Poster ???? :-O

  16. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 21:12

    BLi8819 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > ECHT? O.o

    > Kennst du etwa nicht die coolen 3D-Poster ???? :-O

    Nö :(

  17. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 21:36

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab dazu mal eine ausführlichere News, aber ich weiß nicht mehr genau wo
    > die war. Ist schon was her... :/
    >
    > HABS! :D
    >
    > www.heise.de

    Vielen Dank!
    Ist aber wirklich ein alter Hut, das mit der Akkommodation/Vergenz - das hat ja auch jeder nachgeplappert ;-)
    Gemeint war aber das "neue", das mit dem Augenabstand (kommt in diesem Artikel aber nicht vor).


    Noch dazu wird das im Artikel falsch und verwirrend dargestellt - die Akkommodation *IST* die Schärfe bzw. das "Scharfstellen" oder "Fokussieren".
    Die Augenbewegung dagegen ist die Vergenz (Konvergenz = beide Augen blicken zusammen, ähnlich dem Schielen, wenn etwas nahe ist / Divergenz = beide Augen blicken auseinander, parallel, wenn etwas entfernt ist), wird auch als "Fixieren" bezeichnet (im Artikel mehrmals falsch).
    Bei diesem Artikel könnte man Kopfschmerzen bekommen ;-)

    Abgesehen davon halte ich diese Theorie für ziemlich unwahrscheinlich, aus einem einfachen Grund:
    Bei ganz gewöhnlichen Filmen haben wir keine Vergenz in diesem Sinn (keine unterschiedlichen Perspektiven, keine Fixierungspunkte in der Tiefe usw.), aber sehr wohl eine Akkommodation (Fokus!).
    Der Konflikt zum "natürlichen" Sehen müsste also laut dieser Theorie noch größer sein, und viel eher zu Kopfschmerzen führen.
    Das kommt zwar auch vor, dürfte aber sehr selten sein.

  18. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 21:51

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielen Dank!

    Hihi bitteschön x)
    War voll schwer zu finden xD

    > Ist aber wirklich ein alter Hut, das mit der Akkommodation/Vergenz - das
    > hat ja auch jeder nachgeplappert ;-)

    Joar, spricht sich halt rum das xD

    > Gemeint war aber das "neue", das mit dem Augenabstand (kommt in diesem
    > Artikel aber nicht vor).

    Na logisch gedacht macht aber auch das Sinn. Je nach Augenabstand kriegen die Augen halt ein anderes Bild, das dein Gehirn dann zu einem räumlichen weiterverarbeitet ^^

    Wenn du mit einer starren Kamera aufnimmst, die einen festen Abstand von Linse zu Linse hat, der sich von dem deiner Augen unterscheidet, dann bekommst "du" logischerweise dann während du das 3D Filmchen guckst, andere Informationen, wie "sonst in real üblich" draußen! Eben weil sich der Abstand zu dem deiner natürlichen Augen unterscheidet, aber durch die Brille deine Augen trotzdem dann diese neuen Informationen mit einem "dir fremden Abstand" bekommen :)

    Das ist also "falsches sehen" dann :/

    > Noch dazu wird das im Artikel falsch und verwirrend dargestellt - die
    > Akkommodation *IST* die Schärfe bzw. das "Scharfstellen" oder
    > "Fokussieren".

    Ich hab ihn dir nur rausgesucht! Nicht verfasst xD

    > Die Augenbewegung dagegen ist die Vergenz (Konvergenz = beide Augen blicken
    > zusammen, ähnlich dem Schielen, wenn etwas nahe ist / Divergenz = beide
    > Augen blicken auseinander, parallel, wenn etwas entfernt ist), wird auch
    > als "Fixieren" bezeichnet (im Artikel mehrmals falsch).
    > Bei diesem Artikel könnte man Kopfschmerzen bekommen ;-)

    Mecker mecker mecker! Wenn der Herr nix zu meck.... lassen wir das XD

    > Abgesehen davon halte ich diese Theorie für ziemlich unwahrscheinlich, aus
    > einem einfachen Grund:
    > Bei ganz gewöhnlichen Filmen haben wir keine Vergenz in diesem Sinn (keine
    > unterschiedlichen Perspektiven, keine Fixierungspunkte in der Tiefe usw.),
    > aber sehr wohl eine Akkommodation (Fokus!).
    > Der Konflikt zum "natürlichen" Sehen müsste also laut dieser Theorie noch
    > größer sein, und viel eher zu Kopfschmerzen führen.
    > Das kommt zwar auch vor, dürfte aber sehr selten sein.

    Nee, weil dir keine falsche Optik aufgeprägt wird! ^^

    Du siehst einen 2D Fokus, halt auch wie auf einem Foto. Dein Gehirn macht aber trotzdem noch mit den "eigenen Augen und eigenen Abständen" ein für sich eigenes und somit richtiges Bild. Deine Augen werden nicht mit einem Bild gefüttert, welches andere Daten liefert, als deine eigenen Augen! :)

    Du nimmst ein 2D Bild nicht 3D wahr, sondern in einem 3D Raum immernoch 2D für sich selbst auf dem Bildschirm. Es werden dir keine gefakten Linsenpositionen in deine Augen gefüttert, welche nicht zu den Informationen passen, die deine eigenen Augen "eigentlich" selbst produzieren ^^

  19. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: irata 20.04.11 - 22:03

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achsooo diese einfarbigen Bildchen! xD
    > Na die kenne ich doch auch! :D
    > Aber das ist was anderes, als da jetzt das in Farbe da auf diesem Z dingsda
    > Druck x)

    Das ist genau dasselbe, nur eben in Farbe - aber der selbe Effekt ;-)
    Im übrigen gab es in den 80ern eine Hologramm-Spielkonsole/Handheld, kam allerdings nie heraus (war aber auch nicht so toll).

  20. Re: Fake 3D ist Scheiße! -.-

    Autor: spanther 20.04.11 - 22:13

    irata schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist genau dasselbe, nur eben in Farbe - aber der selbe Effekt ;-)

    Aber genau das ist doch der Punkt, die Farbe!!! :D
    Jetzt sieht das endlich toll aus! xD

    > Im übrigen gab es in den 80ern eine Hologramm-Spielkonsole/Handheld, kam
    > allerdings nie heraus (war aber auch nicht so toll).

    Wie hieß die denn? o.o
    Da war ich noch winzig xD

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf
  2. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. convanced GmbH, Hannover, Hamburg oder Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Augmented Reality: Google stellt Project Tango ein
    Augmented Reality
    Google stellt Project Tango ein

    Veraltet und zu unflexibel: Google unterstützt das Augmented-Reality-System Project Tango nicht mehr. Der Nachfolger ARCore soll in Kürze verfügbar sein.

  2. Uber vs. Waymo: Uber spionierte Konkurrenten aus
    Uber vs. Waymo
    Uber spionierte Konkurrenten aus

    Harte Bandagen: Ein ehemaliger Mitarbeiter von Uber hat im Prozess von Waymo gegen den Fahrdienst von fragwürdigen Geschäftspraktiken berichtet. Danach sammelte Uber unter anderem mit illegalen Mitteln wie Abhören oder Spionage Informationen über Konkurrenten.

  3. Die Woche im Video: Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security
    Die Woche im Video
    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

    Golem.de-Wochenrückblick Die USA wollen mal wieder zum Mond, die BVG speichert mal wieder Bewegungsdaten und ein 19 Jahre alter Angriff funktioniert immer wieder. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25