Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz für Alexa und Co…

Hallo Magenta...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hallo Magenta...

    Autor: querschlaeger 10.11.17 - 09:33

    Für jeden einzelnen Befehl muss ich den Assistenten erneut "begrüßen"? Das ist unnatürlich im Umgang. Warum nicht einfach nur ein Name?

  2. Re: Hallo Magenta...

    Autor: Sharra 10.11.17 - 09:38

    querschlaeger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für jeden einzelnen Befehl muss ich den Assistenten erneut "begrüßen"? Das
    > ist unnatürlich im Umgang. Warum nicht einfach nur ein Name?


    Weil die Hersteller das nicht gebacken bekommen (wollen)
    Bei Siri gehts doch scheinbar auch.
    "Ok Google" halte ich genauso für bescheuert, wie dass man Alexa immer erst auffordern muss, einem gekoppelten Gerät irgendwas zu sagen.
    Technik in den Kinderschuhen...

  3. Re: Hallo Magenta...

    Autor: Nullmodem 10.11.17 - 11:08

    querschlaeger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für jeden einzelnen Befehl muss ich den Assistenten erneut "begrüßen"? Das
    > ist unnatürlich im Umgang. Warum nicht einfach nur ein Name?

    Hallo Robert T-Online :-D

    Die Ältern erinnern sich sicher ...

    nm

  4. Re: Hallo Magenta...

    Autor: Sharra 10.11.17 - 11:09

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > querschlaeger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für jeden einzelnen Befehl muss ich den Assistenten erneut "begrüßen"?
    > Das
    > > ist unnatürlich im Umgang. Warum nicht einfach nur ein Name?
    >
    > Hallo Robert T-Online :-D
    >
    > Die Ältern erinnern sich sicher ...
    >
    > nm

    Ohje... ich sehs schon kommen...
    Hallo Robert T-Online, bitte sag Karl Klammer...

  5. Re: Hallo Magenta...

    Autor: Mars018 10.11.17 - 13:45

    Naja bei Alexa ist es ja relativ einfach a hat man die Wahl zwischen 4 aktivierungswörter und b muss ich meiner Alexa nicht jedes Mal sagen welches gekoppelte gerät ich meine dafür gibt es Gruppen und Szenen und Routinen also von daher ganz okay. Alle anderen egal ob okay Google oder hey Siri finde ich dagegen einfach dumm viel zu lang und zu umständlich und gerade bei Google und magenta sorry aber ständing den Firmenname zu sagen finde ich doof

  6. Re: Hallo Magenta...

    Autor: Marcellus5000 10.11.17 - 21:36

    Nullmodem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > querschlaeger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Für jeden einzelnen Befehl muss ich den Assistenten erneut "begrüßen"?
    > Das
    > > ist unnatürlich im Umgang. Warum nicht einfach nur ein Name?
    >
    > Hallo Robert T-Online :-D
    >
    > Die Ältern erinnern sich sicher ...
    >
    > nm

    O ja ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00