1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zu Disney…

in welcher real life anwendung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. in welcher real life anwendung

    Autor: Laforma 10.05.22 - 23:30

    ...braucht man VIER netflix zugaenge (uhd paket) in einem haushalt? sollen da mama, papa, sohn und tochter jeder in seinem zimmerchen sitzen und alleine netflix schauen? es war doch fuer netflix von anfang an klar, wofuer dieses paket genutzt wird.

    naja, wenn sie das bei uns durchdruecken, bin ich weg. merke, dass in letzter zeit nur noch langweiliges zeug bei netflix laeuft oder serien, bei denen ich irgendwie immer ein gefuehl habe, genau diese serie schon mal gesehen zu haben. haett's eigentlich schon gekuendigt, wenn wir den account nicht sharen wuerden.

    also denkt mal genau drueber nach liebe finanzplaner bei netflix, ich denke nicht dass es mir nur alleine so geht ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.22 23:30 durch Laforma.

  2. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Thamdar 11.05.22 - 00:04

    Ja doch, für genau so einen Fall ist es gedacht. Ich sehe da jetzt nicht die Besonderheit in dieser Konstellation.
    Und was sollen immer diese Appelle an Netflix oder andere Anbieter in irgendwelchen Foren? Als ob Netflix sich deine Meinung zu der Aktion hier auf golem.de durchlesen wird. Die Finanzplaner werden da sehr genau drüber nachgedacht haben und zu dem Schluss gekommen sein, dass du nicht einer Mehrheit angehörst und somit dein Wegbleiben in der Summe keinerlei negativen Einfluss haben wird.

  3. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: amagol 11.05.22 - 00:17

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...braucht man VIER netflix zugaenge (uhd paket) in einem haushalt? sollen
    > da mama, papa, sohn und tochter jeder in seinem zimmerchen sitzen und
    > alleine netflix schauen?

    Warum haelst du dass fuer abwegig? Natuerlich muss man nicht, aber man kann - und manchmal isses so und dann will man keinen Streit, wer jetzt gucken darf. Ich muss ja auch nicht 24/7 Netflix schauen nur weil ich dafuer bezahle.

    > es war doch fuer netflix von anfang an klar, wofuer dieses paket genutzt wird.

    Vermutlich war das Misbrauchspotential klar - aber auch dass es fuer die Durchschnittsfamilie attraktiv ist. BTW haben viele Familien in den USA mehr als nur 2 Kinder - und die mit weniger Kindern um so mehr Geld uebrig.

  4. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: sepp_augstein 11.05.22 - 06:41

    Hat hier mal wieder keiner den Artikel gelesen?

    „Womöglich bereits im Oktober 2022 wird Netflix eine Zusatzgebühr fordern, falls ein Abo über Haushaltsgrenzen hinweg genutzt wird.“

    Da geht es eben nicht um die vierköpfige Familie, bei der jedes Familienmitglied alleine im Zimmer sitzt und sich das Gehirn mit Netflix-Content weichspült.

  5. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: BlindSeer 11.05.22 - 06:58

    Das war nur eine Ausrede, dass das so doch keiner braucht und das Netflix das doch extra zum Sharen gemacht hat, um es vor sich zu rechtfertigen. ;)

  6. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Kakiss 11.05.22 - 07:29

    sepp_augstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hat hier mal wieder keiner den Artikel gelesen?
    >
    > „Womöglich bereits im Oktober 2022 wird Netflix eine Zusatzgebühr
    > fordern, falls ein Abo über Haushaltsgrenzen hinweg genutzt wird.“
    >
    > Da geht es eben nicht um die vierköpfige Familie, bei der jedes
    > Familienmitglied alleine im Zimmer sitzt und sich das Gehirn mit
    > Netflix-Content weichspült.

    Jop, das betrifft dann eher Menschen wie mich :)

    Ich habe Netflix von meiner Schwester, sie Disney+ von mir.
    Ehrlich gesagt kenne ich die Abos von Netflix nicht, wir können auf jeden Fall beide gleichzeitig schauen.

  7. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Muntermacher 11.05.22 - 08:02

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war nur eine Ausrede, dass das so doch keiner braucht und das Netflix
    > das doch extra zum Sharen gemacht hat, um es vor sich zu rechtfertigen. ;)


    Wieso Ausrede? Das war Taktik um erst einmal eine Marktdurchsetzung zu erteichen.
    Warum braucht ein Haushalt 4 Zugänge? Zahle ich 4 mal GEZ pro Haushalt bei d köpfiger Familie? 4 mal Grundsteuer?
    Wenn Netflix mit Haushalt argumentiert, dann müßte es egal sein wieviele in dem Haushalt gerade unterschiedliche Dinge schauen. Zumal ein Gerät, welches heruntergeladene Filme enthält, automatisch einen Zugang blockt.

    Anderes Thema sind Außendienstler. Dazu zähle ich. Sie soll das erfaßt werden?

  8. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: dEEkAy 11.05.22 - 08:54

    Ausrede hin oder her.
    Ich zahle das große Abo bei Netflix, weil ich 4K/UHD Content haben will. Ich brauche aber tatsächlich keine 4 gleichzeitigen Streams. Ich nutze höchstens zwei parallel, aber auch das kommt so gut wie nie vor.

    Was mache ich also? Ich lass meine Schwiegermutter und meinen Schwager mit streamen. Juckt mich nicht, ich verlange nichts von denen. Gäbe es ein günstigeres Abo mit 4K und nur zwei Streams, würde ich allerdings das abonnieren und nur für mich nutzen.

    Amazon ist hier besser, auch wenn ich die Trennung von HD und UHD irgendwie bescheuert finde, das machen Netflix/Disney+ wiederum besser.

  9. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: dev_0 11.05.22 - 09:05

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...braucht man VIER netflix zugaenge (uhd paket) in einem haushalt? sollen
    > da mama, papa, sohn und tochter jeder in seinem zimmerchen sitzen und
    > alleine netflix schauen? es war doch fuer netflix von anfang an klar,
    > wofuer dieses paket genutzt wird.
    >
    > naja, wenn sie das bei uns durchdruecken, bin ich weg. merke, dass in
    > letzter zeit nur noch langweiliges zeug bei netflix laeuft oder serien, bei
    > denen ich irgendwie immer ein gefuehl habe, genau diese serie schon mal
    > gesehen zu haben. haett's eigentlich schon gekuendigt, wenn wir den account
    > nicht sharen wuerden.
    >
    > also denkt mal genau drueber nach liebe finanzplaner bei netflix, ich denke
    > nicht dass es mir nur alleine so geht ;)


    Genau so!
    Ich habe zwei Kinder (14/12) jeder schaut in seinem Zimmer das was er möchte, sei es auf dem TV oder iPad. Wieso sollte meine Tochter Cobra Kai (Karate Kid Serie) schauen wenn Sie sich Null für Karate Interssiert, oder mein Sohn sich den Film Ostwind (Pferdefilm) ansehen.

    Meine Frau schaut in der Zeit mal wieder eine Folge von Friends.
    Die Zeiten als die Familie um 20:00 Uhr vor dem TV saß um einen Film gemeinsam zu schauen, sind vorbei und das ist gut so. 2-3 im Monat schauen wir zusammen einen Film.
    Und schon sind die 4 Accounts Sinnvoll.

    Du liest ja auch nicht Parallel das selbe Buch wie deine Frau.

  10. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: BlindSeer 11.05.22 - 09:06

    Jetzt checke mal die Familienkosntellationen in anderen Ländern.

  11. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: BlindSeer 11.05.22 - 09:07

    Das die Tarifstruktur Mist ist würde ich nie bestreiten. :)

  12. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: most 11.05.22 - 09:14

    Und wie oft kommt der Fall vor, dass wirklich 4 Streams bei Netflix gleichzeitig laufen?
    Gibt ja auch noch mehr als genug andere Sachen, für die sich einzelne Familienmitglieder interessieren.

  13. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: BlindSeer 11.05.22 - 09:32

    Und das immer zur gleichen Zeit? Schon mit drei Leuten kann es zu drei Streams kommen, wenn alle einfach mal Bock auf unterschiedliche Sachen haben, oder unterschiedliche FSK Freigaben.

  14. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Thamdar 11.05.22 - 09:54

    Reicht doch schon, wenn es ein oder zwei Mal in der Woche geschieht. Bei zwei Kindern ist es sogar eher noch realistisch, dass es fast jeden Abend geschieht, dass mindestens drei Streams parallel laufen (Jedes Kind in seinem Zimmer, die Erwachsenen zusammen im Wohnzimmer/Schlafzimmer). Ich sehe hier noch immer nicht, wieso drei bis vier parallel laufende Streams jetzt so ein unrealistisches Szenario darstellen sollen.

  15. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Dino13 11.05.22 - 10:02

    dev_0 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Zeiten als die Familie um 20:00 Uhr vor dem TV saß um einen Film
    > gemeinsam zu schauen, sind vorbei und das ist gut so.

    Darf ich fragen warum das denn gut so ist?

  16. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Potrimpo 11.05.22 - 10:12

    Damit sich das Familienoberhaupt nicht mit den Blagen auseinandersetzen muss ....

  17. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: nightmar17 11.05.22 - 10:25

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...braucht man VIER netflix zugaenge (uhd paket) in einem haushalt? sollen
    > da mama, papa, sohn und tochter jeder in seinem zimmerchen sitzen und
    > alleine netflix schauen? es war doch fuer netflix von anfang an klar,
    > wofuer dieses paket genutzt wird.
    Wofür denn sonst? Kein Kind guckt mit seinen Eltern abends TV.
    Ich habe früher Dragonball geguckt, meine Schwester GZSZ und meine Eltern irgendwas anderes.

  18. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: nightmar17 11.05.22 - 10:34

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dev_0 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Zeiten als die Familie um 20:00 Uhr vor dem TV saß um einen Film
    > > gemeinsam zu schauen, sind vorbei und das ist gut so.
    >
    > Darf ich fragen warum das denn gut so ist?

    Weil jeder das schauen kann, was er möchte.

  19. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Extrawurst 11.05.22 - 10:41

    Thamdar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja doch, für genau so einen Fall ist es gedacht. Ich sehe da jetzt nicht
    > die Besonderheit in dieser Konstellation.

    Also sorry, aber was ist das bitte für ne Erziehungsmethode - Jedes Familienmitglied sitzt vor nem eigenen Bildschirm. Bloß nicht miteinander reden, bloß nicht was gemeinsam schauen, bloß nichts gemeinsames unternehmen.

    Und die Dopaminsucht wird damit auch gefördert.
    Wahrscheinlich die gleichen Familien, die ihren Kindern schon im Grundschulalter nen iPhone samt unbegrenztem Internetzugang geben. Hauptsache das Balg gibt Ruhe und ich kann selbst auch meine Lieblingsserie schauen, alles andere hat hinten anzustehen.

  20. Re: in welcher real life anwendung

    Autor: Bermuda.06 11.05.22 - 10:44

    Ich finde es sehr interessant, dass man sich nicht vorstellen kann, dass es Use Cases für 4 Accounts in einem HH gibt und daraus automatisch impliziert, dass Netflix ein Sharen über Haushaltsgrenzen erlaubt ;)

    Es ist so witzig wie sich alle rausreden und jammern obwohl sie eigentlich genau wissen, dass sie die Optionen von Netflix jahrelang zu Unrecht ausgenutzt haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.22 10:44 durch Bermuda.06.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  2. SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
  3. Softwareentwickler | DevOps (m/w/d)
    TDT AG, Essenbach
  4. Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Monster Hunter Rise für 19,99€, My Time at Sandrock für 11,99€, Football Manager 2022...
  2. (u. a. Football Manager 2022 für 22,99€, The Crew 2 für 9,50€, Ghostwire Tokyo für 26,99€)
  3. 709,99€ bei MyToys
  4. 534,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de