1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konkurrenz zum Fire TV Stick…

wundert mich leider nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wundert mich leider nicht

    Autor: Golressy 11.03.20 - 09:56

    Sprachsteuerung von G. wird leider nicht so wirklich angenommen.

    Ich selbst benutze diese. Aber das ist immer ein Kampf.

    Bis jetzt!!! kann man keinen G.Play-Film per Zuruf auf dem Chromecast Ultra starten.

    Mit G.Y. geht das aber ohne Probleme mit der Musik. Dabei ist Gott sei dank G.P und G.Y eigentlich die gleiche Plattform. Die Streams kommen aus der gleichen Quelle.

    Ich hab das schon einige male über die Feedback Funktion via G.H. mitgeteilt. Ab diese "Mitschnitte" liest sich ja leider wohl niemand durch.

    Die Sprachsteuerung vom F.TV ist aber auch nicht besser. Auch hier navigiere ich lieber meist mit der FB und komme so deutlich schneller zum Ziel.


    Die Sprachsteuerung von beiden Plattformen hat viele Probleme in letzter Zeit. Es ist und bleib meiner Meinung weiterhin nur ein Spielzeug, dass manchmal funktioniert.

    Somit muss nun auch G. auf die FB setzen. War sicher nicht so anfangs geplant.

  2. Re: wundert mich leider nicht

    Autor: anonym 11.03.20 - 10:34

    Abgesehen davon, dass du nicht alle Abkürzungen die du nutzt definierst...

    Der Grund liegt darin, dass Play Movies &TV nicht im Assistent eingegliedert sind. Einfach mal nach sowas wie "Starte den Film Gravity von Google Play movies auf dem Gerät Fernseher" fragen, dann sagt der assistant es dir auch direkt.

  3. Re: wundert mich leider nicht

    Autor: robinx999 11.03.20 - 20:03

    Sprachsteuerung hat mir glaube ich schon alles mögliche abgespielt, interessanterweise klappt es ca. 1 Woche nie wenn eine Serie neu bei Netflix erschienen ist, also der Titel neu ist, eine neue Staffel ist kein Problem, aber eine Serie die wirklich neu ist findet der Sprachassistent irgendwie nie.
    Mal schaun was das Gerät liefert, aktuell kann ich mit dem Google Home mini relativ gut den Chromecast steuern und das ursprüngliche Starten mache ich häufig über das Handy, ist eigentlich relativ bequem, aber eine Fernbedieung + direkt Netflix app und Co wäre evtl. auch nicht so schlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  3. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 15,99€
  2. 10,99€
  3. 15,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars The Clone Wars: Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie
Star Wars The Clone Wars
Das beste Star Wars seit der Ur-Trilogie

Die Animationsserie Star Wars: The Clone Wars schafft es, selbst größte Prequel-Hasser zu berühren - mit tollen neuen Charakteren.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Star Wars Darth Vader und mehr Machtspiele
  2. Star Wars Taika Waititi für nächsten Star-Wars-Film verantwortlich
  3. Star Wars Disney erntet veritablen Shitstorm mit Star-Wars-Hashtag

Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
Wirtschaftsminister
Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
  2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
  3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen