Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenloser Server: Sony stellt…

Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

    Autor: Fringe 01.12.12 - 00:06

    ..., und Deutschland hängt gerade beim letzteren noch weit hinterher, alles nur digital gegen aufpreis, Kabel sendet noch immer in SD. Wieso also schon wieder was neues? Gehen Fernseh jetzt den Android weg? Immer größere Auflösungen für immer tollere Bilder? 1x Jahr nen neuen Fernseher kaufen nur um keine Filme gucken zu können weil alle im minivormat vorliegen während 10 ausgewählte Filme in Gigapixelauflösung vorliegen?

  2. Re: Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

    Autor: Casandro 01.12.12 - 08:32

    a) Nimm Satellit, da hast Du immer mehr FTA HDTV-Sender. Nur die Privatsender verweigern sich halt noch bei uns. Über Satellit gibt natürlich inzwischen auch 3D Vollprogramme (FTA) sowie erste 4k Sender.
    b) Nein, Du brauchst kein neues Fernsehgerät kaufen. Je nach Betrachtungsabstand ist es eh wahrscheinlich so, dass der Bildschirm eines typischen 1080er Gerätes zu klein ist, als dass Du die Pixel auflösen kannst. Der einzige Sinn hinter 4k ist, dass es dadurch vernünftige 4k Computermonitore geben wird.

  3. Re: Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

    Autor: niemandhier 01.12.12 - 08:53

    Also die Ammis haben seit mehr als 10 Jahren HD, dürfen die nix neues haben weil Deutschland technisches Entwicklungsland ist? Lass die doch machen. :)

  4. Re: Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

    Autor: Casandro 01.12.12 - 14:40

    Die Japaner haben seit 1991 oder so HDTV im Regelbetrieb. In den frühen 1990gern gab es ja den HDTV-Hype. Jeder wollte HDTV machen.
    Damals entstand zum Beispiel das "HDO HDTV-Zentrum Oberhausen".
    http://www.fernsehmuseum.info/hdo-hdtv-zentrum.html

  5. Re: Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

    Autor: lisgoem8 01.12.12 - 18:19

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also die Ammis haben seit mehr als 10 Jahren HD, dürfen die nix neues haben
    > weil Deutschland technisches Entwicklungsland ist? Lass die doch machen. :)

    Ich würde gar 20-25 Jahre behaupten. Zu richtigen Analog Zeiten noch.

    Müsste man mal genaue schauen. Kann auch sein das es die Japaner waren. Auf jedenfall auf einen Gebiet mal vorreiter. Dafür hat die USA quasi eine extrem Marrode Infrastruktur.

    Ich zweifel das jemand überhaupt diese Leitung dort hat um UHDTV über Internet sehen zu können.

    Deshalb gibt es wohl auch noch immer soviele Speichermedien. Streaming ist das einzigste Medium das wirklich zukunftsweisend ist. Allerdings sollte es dabei immer die Erlebnis geben eine Digital Kopie heimisch anfertigen zu dürfen. Das ist wohl der zweite Knackpunkt ^^

  6. Re: Die haben doch erst Blu-Ray und FullHD eingeführt...

    Autor: irata 01.12.12 - 23:59

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > niemandhier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also die Ammis haben seit mehr als 10 Jahren HD, dürfen die nix neues
    > haben
    > > weil Deutschland technisches Entwicklungsland ist? Lass die doch machen.
    > :)
    >
    > Ich würde gar 20-25 Jahre behaupten. Zu richtigen Analog Zeiten noch.

    Europa hatte HD-MAC und Japan MUSE (Hi-Vision).
    Die Fußball-Weltmeisterschaft 1990 und die Olympischen Sommerspiele 1992 wurden anscheinend mit beiden Formaten übertragen.
    Beide Systeme wurden in den 1980ern entwickelt.
    Den USA waren diese Systeme nicht effizient genug, da sie zu viel Bandbreite verbraten, und dort schon so viele Kanäle liefen.
    Daher haben sie was eigenes entwickelt, und 1996 erstmalig verwendet.
    Europa war zwar schneller, aber das System hat sich als Sackgasse erwiesen.

    Übrigens gab es ab 1949 in Frankreich bereits ein 819-Zeilen System (737i), das in die HD-Definition fällt. Allerdings monochrom.
    Ab 1958 gab es in der Sowjetunion "Transformator" mit 1125 Zeilen, wurde aber nur für militärische Konferenzen verwendet.

    http://en.wikipedia.org/wiki/High-definition_television

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Net at Work GmbH, Paderborn
  3. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. flexis AG, Olpe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 1.499,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Knappe Mehrheit: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
    Knappe Mehrheit
    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

    Eine Neuauflage der großen Koalition rückt näher. Trotz viel Kritik von Delegierten stimmt ein SPD-Parteitag für Verhandlungen mit CDU und CSU. Fraktionschefin Nahles will mit Kanzlerin Merkel und dem "blöden Dobrindt" nun verhandeln, "bis es quietscht".

  2. Gerichtspostfach
    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

    Ursprünglich sollte das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) Mitte Februar abgeschaltet werden. Das Debakel um das Besondere elektronische Anwaltspostfach (BeA) zwingt jedoch zum Umdenken.

  3. DLD-Konferenz: Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
    DLD-Konferenz
    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

    Außenminister Sigmar Gabriel befürchtet, dass Europa technisch zwischen den USA und Asien zerrieben wird. Telekom-Chef Höttges hat schon Vorschläge parat, wo Europa seine Stärken ausspielen könnte.


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57