Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenloser Server: Sony stellt…

Upscaler und Lautsprecher

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Upscaler und Lautsprecher

    Autor: booyakasha 30.11.12 - 12:21

    "Der Fernseher besitzt einen Upscaler, mit dem niedriger aufgelöstes Full-HD-Material auf die 4K-Auflösung umgerechnet wird. Ein integriertes Zehn-Lautsprecher-drei-Wege-System mit 50 W Gesamtleistung soll für guten Ton sorgen. Die Lautsprecher können auch abgenommen werden, wenn das System um eine separate Audioanlage ergänzt werden soll."

    Ist ja schön und gut, aber ich bezweifle, dass jemand der 25'000 Euro für ein TV-Gerät ausgiebt nicht bereits einen 4K-fähigen Receiver mit Upscaler und Surround-Lautsprechern besitzt.

  2. Re: Upscaler und Lautsprecher

    Autor: dabbes 30.11.12 - 12:40

    Klar, die Angeber. Die haben in der Regel eh keine Ahnung und kaufen so ein Gerät nur zum protzen.
    Ist ja gut so dass es die gibt, bezahlen dann schonmal die Entwicklung bevor es Massentauglich wird.

    Die wirklichen Nerd-Käufer machen da nur weniger Prozent aus.

  3. Re: Upscaler und Lautsprecher

    Autor: kendon 30.11.12 - 12:42

    und deshalb hätte man jetzt lautsprecher und upscaler weglassen sollen?

  4. Re: Upscaler und Lautsprecher

    Autor: booyakasha 30.11.12 - 12:58

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und deshalb hätte man jetzt lautsprecher und upscaler weglassen sollen?

    In der News schon. :-)

  5. Re: Upscaler und Lautsprecher

    Autor: ad (Golem.de) 30.11.12 - 13:38

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und deshalb hätte man jetzt lautsprecher und upscaler weglassen sollen?
    >
    > In der News schon. :-)

    na aber nicht in der verlinkten Meldung zum TV ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Dataport, Rostock
  3. VdS Schadenverhütung GmbH, Köln
  4. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Surge 1: Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip
    Surge 1
    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

    Nach Huawei hat mit Xiaomi, genauer dessen Pinecone-Tochter, ein weiterer chinesischer Hersteller einen eigenen Prozessor entwickelt: Der Surge 1 steckt im neuen Mi5c-Smartphone und soll mehr GPU-Leistung aufweisen als vergleichbare Chips der Konkurrenz.

  2. TC-7680: Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt
    TC-7680
    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

    MWC 2017 Es ist bereits auf dem Messestand eines großen Herstellers zu sehen: Das TC-7680 für Docsis 3.1 soll 4 GBit/s im Download und einen Upload von bis zu 2 GBit/s im Koaxialkabel bieten.

  3. Störerhaftung: Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten
    Störerhaftung
    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

    Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen durchaus brauchbaren Vorschlag für mehr Rechtssicherheit bei offenen WLANs vorgelegt. Allerdings ist zweifelhaft, ob die Union die Pläne trotz des vorgesehenen Anspruchs auf Netzsperren mittragen wird.


  1. 15:23

  2. 14:57

  3. 14:40

  4. 14:28

  5. 13:44

  6. 12:47

  7. 12:21

  8. 12:00