Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kurzdistanzprojektor: LG kündigt…

Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: husky666 27.12.12 - 10:37

    kwt

  2. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: iBarf 27.12.12 - 10:54

    naja, ob der media markt das ding in sein sortiment nimmt.........xD

  3. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: patrickrocker83 27.12.12 - 13:55

    Obs billig ist wird sich zeigen.. günstig aber dürft es wie alle neuerscheinungen nicht werden

  4. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: KleinerWolf 27.12.12 - 15:54

    lach nicht. Es gab damals im Mediamarkt ( sicherlich 10-12 Jahre her) ein TV für 25.000 DM. Der wurde sogar im Prospekt beworben.

  5. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: PitiRocker 27.12.12 - 16:05

    haha, an den erinner ich mich.. war glaub ich von philips .. so n grßer flatscreen :D

  6. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: Catbert 27.12.12 - 16:14

    Ich hoffe das Ding wird preiswert *habenmuss* :-).

  7. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: Hasler 27.12.12 - 17:08

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lach nicht. Es gab damals im Mediamarkt ( sicherlich 10-12 Jahre her) ein
    > TV für 25.000 DM. Der wurde sogar im Prospekt beworben.


    Gibt es heute noch, kenne die Marke zwar nicht, aber er kostet über 10.000 Euro und steht mitten im Eingang.

    Es heißt ja, ein guter Händler muss 3 Preisklassen besitzen, billig, normal und teuer.

  8. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: yast 27.12.12 - 19:53

    Der teuersre den ich je im MM gesehen habe kostete glaube ich 79000 ¤. War damals der größte TV überhaupt.

  9. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: Endwickler 28.12.12 - 12:01

    yast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der teuersre den ich je im MM gesehen habe kostete glaube ich 79000 ¤. War
    > damals der größte TV überhaupt.

    Ich glaube, dass ich den damals auch in München gesehen habe. Da ist der jetzige Spitzenreiter von 20k Euro ein Schnäppchen. :-)

  10. Re: Billig wird das Ding aber nicht, oder? (kwt)

    Autor: ploedman 08.01.14 - 21:52

    Ja, war in München, kann mich auch an das Riesen Monster erinnern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  4. Ratbacher GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 543,73€
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wanna Cry: Wo die NSA-Exploits gewütet haben
Wanna Cry
Wo die NSA-Exploits gewütet haben
  1. Deutsche Bahn Schadsoftware lässt Anzeigetafeln auf Bahnhöfen ausfallen
  2. Wanna Cry NSA-Exploits legen weltweit Windows-Rechner lahm
  3. Mc Donald's Fatboy-Ransomware nutzt Big-Mac-Index zur Preisermittlung

Komplett-PC Corsair One Pro im Test: Kompakt, kräftig, kühl
Komplett-PC Corsair One Pro im Test
Kompakt, kräftig, kühl
  1. Corsair One Pro Doppelt wassergekühlter SFF-Rechner kostet 2.500 Euro

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Wemo: Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
    Wemo
    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

    Belkin will mit einer eigenen Bridge das Wemo-Smart-Home-System kompatibel mit Apples Homekit machen. Damit wird es dann möglich, die Wemo-Geräte mit Siri zu steuern.

  2. Digital Paper DPT-RP1: Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten
    Digital Paper DPT-RP1
    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

    Sonys neues digitales Papier wird deutlich günstiger angeboten als der drei Jahre alte Vorgänger. Zudem steigt die Auflösung des Notizsystems, das sich wie echtes Papier anfühlen soll. Die typische Akkulaufzeit soll bei drei Wochen liegen, allerdings mit Einschränkungen.

  3. USB Typ C Alternate Mode: Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni
    USB Typ C Alternate Mode
    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

    Sowohl Belkin als auch Elgato haben ihre recht teuren Thunderbolt-3-Docks für Juni 2017 angekündigt. Die Geräte bieten unter anderen Gigabit-Ethernet und externe Displayanschlüsse. Aber nur eines ist für Windows und MacOS.


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44