Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lamps: Smarte Interface-Projektion…

Die Objekte bleiben nicht dumm?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: Endwickler 20.12.12 - 12:20

    Irgendwie sind die Objekte auch mit Licht so dumm wie vorher oder verstehe ich das einfach nicht? Allein die Zusatzsteuerung reagiert oder zeigt.

  2. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: Nephtys 20.12.12 - 12:29

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie sind die Objekte auch mit Licht so dumm wie vorher oder verstehe
    > ich das einfach nicht? Allein die Zusatzsteuerung reagiert oder zeigt.

    Je nach Definition.

    Aber es folgt den Richtlinien eines "Smart Homes", also sind die Elemente jetzt "smart".
    Nicht vernetzt sind sie immer noch, aber muss ja nicht sein.

  3. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: maestro300 20.12.12 - 14:25

    ja die objekte bleiben dumm aber durch fancy computergesteuert werden sie "intelligent"

    aber nunja so wie das projekt da gemacht wird ist das eh blödsin weil du immer nen dlp beamer und ne webcam über den entsprechende objekten brauchst (im umkehrschluss heißt das, dass diese objekte nur an bestimmten orten intelligent sind)

  4. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: Zitrone 20.12.12 - 15:00

    oder du hast sehr viele beamer XD

    erinnert mich ein wenig an Sixth Sense, das vor jahren mal vorgestellt wurde. was ist daraus eigentlich geworden?

  5. Re: Die Objekte bleiben nicht dumm?

    Autor: TheUnichi 21.12.12 - 10:46

    Wäre ja wie zu sagen dass du dumm bist, nur dein Hirn ist es nicht, denn ohne dein Hirn bist du auch ein dummes Objekt (Viele sind es sogar mit)

    Objekte ohne Funktion haben auf einmal eine Funktion, ob durch Remote-Controls oder eigener Mechanik ist doch an dem Punkt egal

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Bühl
  2. Dataport, Hamburg
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. flexis AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 4,95€ Versand (Vergleichspreis 76€)
  2. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Hardlight VR Suit: Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen
    Hardlight VR Suit
    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

    Mit dem Hardlight VR Suit will das Start-Up Nullspace VR eine einfach anpassbare Weste auf den Markt bringen, deren zahlreiche kleine Vibrations-Pads Körpertreffer in virtuellen Welten simulieren sollen. Diese Motoren sollen so fein arbeiten können, dass auch Regen fühlbar wird.

  2. Autonomes Fahren: Der Truck lernt beim Fahren
    Autonomes Fahren
    Der Truck lernt beim Fahren

    Lass mal das neuronale Netzwerk steuern: Das US-Unternehmen Embark hat ein System für autonomes Fahren für einen Truck entwickelt. Das System basiert auf Deep Learning.

  3. Selektorenaffäre: BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
    Selektorenaffäre
    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

    Reuters, BBC, New York Times: Wichtige ausländische Medien sollen vom Bundesnachrichtendienst bespitzelt worden sein. Journalistenvertreter und die Opposition sind empört.


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06