Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LCD-TVs mit niedrigem Strombedarf…

So ein neumodisches Gelumpe kommt mir nicht ins Haus!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein neumodisches Gelumpe kommt mir nicht ins Haus!

    Autor: Ottonormalverbraucherhochdrei 04.09.09 - 10:13

    LED und LCD. Fachworte um die deutschen Verbraucher zu lumpen. Es sind nämlich englische Worte. LED steht für Licked Emitterd Display und LCD für Licked Computer Display. Das man mit sowas nur verschwommene Bilder sehen kann ist ja wohl klar. Hinzu kommt das das Fernsehen ja heute digital sein muss. Deswegen kann ich mit meiner Antenne leider nur noch Schnee empfangen. Aber einen Digital Dvbt brauch ich nicht, denn das ist auch neumodischer Schrott. Ich schau mir dann lieber den Schnee auf meinem deutschen Fernseher an. Der hat übrigens 51 Zoll ist von 1972 und hat sogar Farbe und braucht auch nur 190 Watt.

  2. Re: So ein neumodisches Gelumpe kommt mir nicht ins Haus!

    Autor: ergr 04.09.09 - 10:56

    Nein nein. Das heißt Lumo Edited Diagnostics und Lite Computing Desonator.

    Ich gucke Schnee auch in Farbe! Aber ich glaube der weird nur in SW gesendet.

  3. Re: So ein neumodisches Gelumpe kommt mir nicht ins Haus!

    Autor: Ottodepp 04.09.09 - 11:01

    Ja mein Freund. Es ist Freitag und Du kannst Dich nun abreagieren.

    (Was gibt es doch für Volldeppen auf diesem Planeten...)

  4. Re: So ein neumodisches Gelumpe kommt mir nicht ins Haus!

    Autor: guert 04.09.09 - 12:58

    Hast Du Ottovolldepp die Ironie nicht erkannt?
    Guckst Du hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/LED_%28Begriffskl%C3%A4rung%29
    http://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%BCssigkristallbildschirm
    ;-)

  5. Re: So ein neumodisches Gelumpe kommt mir nicht ins Haus!

    Autor: Das Faultier 04.09.09 - 13:28

    Es ist eben einfach Classe, daß es diese wikiseiten gibt.
    ( und Studenten natürlich )

    Das Faultier

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  3. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. über Hays AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

  1. EU-Gesundheitskommissar: 5G soll nicht gesundheitsschädlich sein
    EU-Gesundheitskommissar
    5G soll nicht gesundheitsschädlich sein

    Der Gesundheitskommissar der EU hält die Debatte über eine erhöhte Strahlenbelastung durch 5G für überholt. Das sieht der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) anders.

  2. FTTC: Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring
    FTTC
    Rund 241.000 Haushalte bekommen Vectoring

    Vectoring kommt erneut zu einer großen Anzahl von Kunden der Deutschen Telekom. 227 Kommunen bekommen FTTC (Fiber To The Curb).

  3. Deutschland: Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen
    Deutschland
    Vodafone legt sein Cloud-Geschäft mit IBM zusammen

    Vodafone ist mit seinem eigenen Cloud-Angebot offenbar nicht erfolgreich und bringt den Bereich mit IBM zusammen. Auch in Deutschland werden viele Beschäftigte zu IBM wechseln, in eine vielleicht unsichere Zukunft als bisher.


  1. 18:20

  2. 17:38

  3. 17:28

  4. 16:15

  5. 15:55

  6. 14:39

  7. 13:59

  8. 13:44