1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Legale Streaming-Anbieter im Test…

Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: sedremier 29.09.14 - 15:28

    Jo. Gelesen, die Herren und Damen Netzpolitiker? Das gilt HEUTE. Hier in DE. Im #Neuland.

    Und auf neudeutsch:
    "50 Mbit für jeden bis 2018 ist lächerlich!" - Schon heute bräuchte ein normaler 4 Personen-Haushalt 100Mbit, damit jeder in Ruhe sein Filmchen schauen kann. Oh ne, ich vergaß: Telefonieren (Voip-Zwangsumstellung) soll ja auch noch gleichzeitig gehen. Und es sollte nicht ruckeln, wenn ne Mail kommt, oder die Tochter Selfies tauscht...

    Naja, 50 Mbit wären jedenfalls schon mal mehr als die... uhm... ISDN Möglichkeiten oder noch lustiger LTE: Shared, Wetterabhängig, Volumenbegrenzt.

  2. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: Nogger 29.09.14 - 15:35

    Warum von meine Steuern dafür bezahlt erden soll damit Familie (Bildungs-)Unterschicht sich 4 Filme gleichzeitig anschauen kann und Tochter "Schantal" ihre Selfies an ihre Lovers verschicken kann kapiere ich nicht ganz.

  3. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: Phreeze 29.09.14 - 15:47

    25mbit für 4k wahrscheinlich, die 720p laufen auch mit 3G aufm Handy...

  4. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: sedremier 29.09.14 - 15:48

    Weil es eine "normale Internetnutzung" in 2 Jahren entspricht:

    Was heute Fernsehen, Telefon, Fax, Hin-Fahren und Internet ist wird immer mehr zu "egal, egal, egal, unmögliche Öffnungszeiten und Internet". Alternativ könnten die Steuergelder auch ausgegeben werden, damit die langsam veraltenden, aber bereits existierenden Systeme gewartet und erneuert werden. Dann doch lieber in zukunftsträchtige Systeme. Aber eben für alle, nicht nur für Ballungszentren.

    Das Steuern von allen für alle verwendet werden ist natürlich einfach das Grundprinzip selbiger. In so fern kann ich sie beruhigen: Es sind nicht nur ihre Steuern, sondern die aller Bürger.

  5. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: sedremier 29.09.14 - 15:50

    Ich sach ja: Volumenbegrenzt. Die Drosselkom wusste schon, warum sie das für Festnetz wollte (und will). Weil die Zukunft einen extremen Zuwachs an benötigtem Volumen bringen wird.

  6. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: tezmanian 29.09.14 - 15:51

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum von meine Steuern dafür bezahlt erden soll damit Familie
    > (Bildungs-)Unterschicht sich 4 Filme gleichzeitig anschauen kann und
    > Tochter "Schantal" ihre Selfies an ihre Lovers verschicken kann kapiere ich
    > nicht ganz.

    Warum meine Steuern dafür bezahlt werden sollen nur damit Du auch irgendein Vergnügen welches davon finanziert wird existiert verstehe ich auch nicht so recht... Verstanden worauf ich hinaus will?

  7. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: dEEkAy 29.09.14 - 16:22

    Ich merk's ja bereits hier in Augsburg nahe München.

    Wohne ca. 10 Minuten Fußweg vom Zentrum entfernt. Habe hier entweder die Möglichkeit auf max 16 MBit per Telekom/1und1/Vodafone etc oder Kabel Deutschland (bei denen bin ich auch) mit bis zu 100 MBit.

    Die 100 MBit bekomme ich auch, nur da Kabel ja ein Shared-Medium ist eben nicht immer. Laufe ich zu den Eltern meiner Freundin (10 min Fußweg, ebenfalls 10 min vom Zentrum aus zu Fuß) bekommen die gerade mal 6000er-DSL. Bei meiner Mutter Zuhause gab's auch nur max 16 MBit T-DSL. Übrigens auch 10 Minuten Fußweg vom Zentrum, allerdings auf der anderen Seite von mir aus gesehen.

  8. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: xMarwyc 29.09.14 - 16:42

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 25mbit für 4k wahrscheinlich, die 720p laufen auch mit 3G aufm Handy...

    Richtig, 720p Videos brauchen rund 6 MBit bei 1080p sinds rund 10-14 MBit unter Kinox.to etc. sinds nur 1-2 mbit.

  9. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: grorg 30.09.14 - 01:27

    xMarwyc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 25mbit für 4k wahrscheinlich, die 720p laufen auch mit 3G aufm Handy...
    >
    > Richtig, 720p Videos brauchen rund 6 MBit bei 1080p sinds rund 10-14 MBit
    > unter Kinox.to etc. sinds nur 1-2 mbit.
    Kinox.to sieht auch richtig richtig scheisse aus ..... und wer den Müll immernoch mit total veraltetem DivX codiert gehört gehängt.

  10. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: M.Kessel 30.09.14 - 01:57

    Nun, das liegt vielleicht daran, das in absehbar 1-2 Jahren Niemand mehr mit den vollgestopften Internet arbeiten kann, und sogar eine schlichte eMail Probleme bekommen wird, sich durch den Datenengpass der Telekom zu quetschen. Die wissen ganz genau, warum sie diese Drossel einführen wollen. Die haben nämlich keine Lust den Ausbau vorzunehmen, und wählen als Tor Nummer Drei: Den Zonk mit der Drossel.

    Um es mit der Semantik unserer #Neuland Anführerin auszudrücken: "Der Netzausbau ist alternativlos."

    Das liegt einfach daran, das der allgemeine Umfang an Daten linear ansteigt.

    Ohne das jetzt Steuern "verschwendet" werden, wird die Wirtschaft in 4-5 Jahren sonst schlicht zum Erliegen kommen, auch ohne "Schantal" und ihre Selfies.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.14 01:58 durch M.Kessel.

  11. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: sedremier 30.09.14 - 06:14

    Alles in allem kann man sicherlich sagen, dass schon heute ein Familienhaushalt nicht "bis zu" sondern "ab" 100MBit zu Stosszeiten braucht (wenn alle Feierabend haben, die Eltern nen Film schauen, die Kinder ne Stunde zocken und ... halt normales Internet).

    Da sind diese Volumenbeschränkungen und Drosseln noch mal doppelt kritisch zu sehen, da sie ein de-facto "offline" bedeuten, wenn sie aktiv sind.

  12. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: Pete Sabacker 30.09.14 - 07:35

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum von meine Steuern dafür bezahlt erden soll damit Familie
    > (Bildungs-)Unterschicht sich 4 Filme gleichzeitig anschauen kann und
    > Tochter "Schantal" ihre Selfies an ihre Lovers verschicken kann kapiere ich
    > nicht ganz.

    Hast Du schon mal was von sozialer Verantwortung gehört? Hast Du denn Dir selbst Deine Leitung gelegt? Hast Du Dir wenigstens nachweisen lassen, dass Deine Leitung nur von Deinen Steuergeldern bezahlt worden ist?
    Hast Du schon mal daran gedacht, dass nicht nur Menschen aus den unteren Einkommensschichten immernoch mit einer 2000er-Leitung durchs Netz humpeln müssen?

  13. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: helgebruhn 30.09.14 - 09:27

    sedremier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jo. Gelesen, die Herren und Damen Netzpolitiker? Das gilt HEUTE. Hier in
    > DE. Im #Neuland.
    >
    > Und auf neudeutsch:
    > "50 Mbit für jeden bis 2018 ist lächerlich!" - Schon heute bräuchte ein
    > normaler 4 Personen-Haushalt 100Mbit, damit jeder in Ruhe sein Filmchen
    > schauen kann. Oh ne, ich vergaß: Telefonieren (Voip-Zwangsumstellung) soll
    > ja auch noch gleichzeitig gehen. Und es sollte nicht ruckeln, wenn ne Mail
    > kommt, oder die Tochter Selfies tauscht...
    >
    > Naja, 50 Mbit wären jedenfalls schon mal mehr als die... uhm... ISDN
    > Möglichkeiten oder noch lustiger LTE: Shared, Wetterabhängig,
    > Volumenbegrenzt.

    Was genau hat das mit Politikern zu tun ? Es mag ja Länder geben (skandinavische vor allem), die für alle Bürger Internet zur Verfügung stellen, das ist generell aber immer noch Sache der entsprechenden Provider. Und die interessieren sich nunmal in erster Linie für die Ballungsräume.
    Als die Telekom noch Staatsunternehmen war, lief das noch etwas besser ab, heute wird das schon schwieriger. Sieht man ja aktuell an den neuen Magentatarifen, die durch die Bank teurer geworden sind, bei gleichzeitig weniger Leistung (keine Hotspotnutzung mehr, SpeedOn nur jeweils 250 MB für 5 ¤ etc.), in meinen Augen eine absolute Sauerei. Werde nach Auslaufen des Vertrages für immer der Telekom den RÜcken kehren, lachhaft in der heutigen Zeit für 5 GB Datenvolumen satte 100 ¤ (!) zu verlangen, bei der Konkurrenz kostet das 30-40 ¤.

  14. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: Mett 30.09.14 - 11:33

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, das liegt vielleicht daran, das in absehbar 1-2 Jahren Niemand mehr
    > mit den vollgestopften Internet arbeiten kann, und sogar eine schlichte
    > eMail Probleme bekommen wird, sich durch den Datenengpass der Telekom zu
    > quetschen. Die wissen ganz genau, warum sie diese Drossel einführen wollen.
    > Die haben nämlich keine Lust den Ausbau vorzunehmen, und wählen als Tor
    > Nummer Drei: Den Zonk mit der Drossel.

    Der Ausbau bezieht sich aber nicht auf die Backbones, sondern auf das Anschlussnetz. Wenn zu Monatsbeginn die Drosseln deaktiviert sind nutzt auch flächendeckender FTTH-Ausbau nichts, wenn die Peerings dicht sind.

    Die Auslastung des Netzes ist einfach nur eine faule Ausrede dafür, dass man gerne die Endkundenpreise erhöhen möchte.

  15. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: User2 30.09.14 - 12:47

    tezmanian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum von meine Steuern dafür bezahlt erden soll damit Familie
    > > (Bildungs-)Unterschicht sich 4 Filme gleichzeitig anschauen kann und
    > > Tochter "Schantal" ihre Selfies an ihre Lovers verschicken kann kapiere
    > ich
    > > nicht ganz.
    >
    > Warum meine Steuern dafür bezahlt werden sollen nur damit Du auch irgendein
    > Vergnügen welches davon finanziert wird existiert verstehe ich auch nicht
    > so recht... Verstanden worauf ich hinaus will?

    Egoist. Ich als Sozialist bzw liberal-denkender Mensch, der weis das Deutschland die Selektivität der dummen Volksschicht durch zich tausend Schutzmaßnahmen schützt, lebe deswegen hier, damit jede noch so unterschiedliche Gruppierung in Deutschland das erleben kann was wir als "elitäre" Mittelschicht uns ebenfalls gönnen.
    Man klar fühlen sich manche Arbeitslose schlecht weil sie uns auf der Tasche liegen, aber noch mehr sauer werde ich eig nur wegen dem ganzen Lobbyismus. Meinungsfreiheit schön und gut aber Entscheidungsfreiheit im Deuschland? Ja geiler Joke. Manche reden hier von "hol dir doch *einfach* VPN" wooow genius...

  16. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: AlphaStatus 30.09.14 - 13:06

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xMarwyc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Phreeze schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > 25mbit für 4k wahrscheinlich, die 720p laufen auch mit 3G aufm
    > Handy...
    > >
    > > Richtig, 720p Videos brauchen rund 6 MBit bei 1080p sinds rund 10-14
    > MBit
    > > unter Kinox.to etc. sinds nur 1-2 mbit.
    > Kinox.to sieht auch richtig richtig scheisse aus ..... und wer den Müll
    > immernoch mit total veraltetem DivX codiert gehört gehängt.

    Alles unter 720p ist für mich eine Beleidigung meiner Sinne, kinox.to ist audiovisueller Missbrauch.

  17. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: crmsnrzl 30.09.14 - 14:02

    100mbit/s :D

    Hier, bei mir, kommt man nicht mal auf 25mbit/s wenn man alle Anschlüsse des gesamten Hauses zusammennimmt.
    Spitze Zungen behaupten sogar, dass man bei uns mit 100mbit/s pro Straßenseite rechnet.

  18. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: M.Kessel 30.09.14 - 15:54

    Die Auslastung der Backbones ist sehr real, auch ohne das erweitert wird. Das ist definitiv keine Ausrede, die sind zu klein geplant worden. Aber das ist ganz alleine das Problem der Telekom.

    Denn in 1-2 Jahren ist der Service, wenn die Backbones nicht ausgebaut werden, zu Stoßzeiten nicht mehr benutzbar.

  19. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: spyro2000 11.02.15 - 21:37

    Ich bin froh, wenn meine 9 MBit/s zuverlässig wären. Vermittlungsstelle steht zwar keine 300 m weg, offenbar ist aber die Verkabelung in unserem Haus (Mietwohnung) schrott. Dem Vermieter ist es wurscht.

    Kabel-BW ist noch geiler: Zeigen den Zugang schön groß und grün als "verfügbar" an, nur um dann festzustellen dass im Haus die falschen Kabel verlegt sind. Würden das zwar kostenfrei tauschen, der Vermieter lässt sie aber nicht daran weil erst die Eigentümermitversammlung alle 2 Jahre bla bla bla bla.

    spyro

  20. Re: Nextflix empfiehlt 25Mbit/s im Neuland 2014

    Autor: spyro2000 11.02.15 - 21:39

    Nogger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum von meine Steuern dafür bezahlt erden soll damit Familie
    > (Bildungs-)Unterschicht sich 4 Filme gleichzeitig anschauen kann und
    > Tochter "Schantal" ihre Selfies an ihre Lovers verschicken kann kapiere ich
    > nicht ganz.

    Dann kannst du mir sicher auch erklären, warum ich über 200 EUR im Jahr für unseren ÖR Bespassungsverein abdrücken soll obwohl ich gar keinen TV mehr besitze und auch nicht ganz einsehe warum Bundesliga, radelnde Nonnen, alternde Komissare, Jauch & Co. einen "Grundversorgungsauftrag" darstellen?

    spyro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. Contract Manager - IT Contracts (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  3. Cyber/IT Security Advisor (m/f/d)
    TenneT TSO GmbH, Arnhem (Niederlande), Bayreuth (Deutschland)
  4. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)
  2. 33,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum

    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen