1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Legale Streaming-Anbieter im…

Qualität Tonspuren bei Netflix & Co?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Qualität Tonspuren bei Netflix & Co?

    Autor: Lapje 29.09.14 - 18:02

    Nabend,

    mich würde bei dieser Diskussion eine Sache vor allem interessieren: Wie bekommen die Anbieter die Tonspur hin?

    Als ich Instant Video von Amazon mal auf meinem iPad ausprobiert habe bin ich fast von Glauben abgefallen: Fast alle Tonspuren der von mir getesteten Serien waren zu "tief", vor allem ältere Serien. Besonders auffällig ist das bei bekannten Stimmen, die wirken dann total verschlafen. Man, ich will Denny Crane mit BSE sehen, nicht auf Valium...

    Ich denke mal das Problem wird sein dass die Filme mit 24 Bildern/Sekunde gestreamt werden, aber mit 25 Bildern/Sekunden synchronisiert wurden und die Tonspur einfach nur in er Länge angepasst wurde ohne die Tonhöhe beizubehalten - einen Fehler der bei BDs von Warner inmer wieder zu beobachten ist...

  2. Re: Qualität Tonspuren bei Netflix & Co?

    Autor: PiranhA 29.09.14 - 19:50

    Keine Ahnung wie das beim iPad ist, aber am Fernseher habe ich keine Probleme. Vielleicht lag das einfach an der Synchronisation des Films bzw. der Serie. Und ich denke ich würde das schon merken. Sowohl Amazon als auch Netflix bieten in meinen Augen aktzeptable Qualität. Bei Blockbustern würde ich nach wie vor die BluRay vorziehen, aber für Serien oder ein Film nebenher, sehe ich da keine Probleme.
    Evtl. würde ich leichte Vorteile bei Netflix sehen, aber da ich hauptsächlich Serien schaue, würde ich mich nicht so genau festlegen.

  3. Re: Qualität Tonspuren bei Netflix & Co?

    Autor: Lapje 29.09.14 - 20:53

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung wie das beim iPad ist, aber am Fernseher habe ich keine
    > Probleme. Vielleicht lag das einfach an der Synchronisation des Films bzw.
    > der Serie. Und ich denke ich würde das schon merken.

    Ich denke mal nicht dass es daran lag, die Serien werden sicherlich nicht unterschiedlich gestreamt. Aber wie gesagt, auch bei BD-Veröffentlichungen taucht das Phänomen immer wieder auf, siehe z.B. die Rezensionen auf Amazon zu The Big Bang Theory...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Support-Professional
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. React Frontend-Entwickler (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  3. Cloud Architect (m/w/d)
    RWE AG, Essen
  4. Prozessmanager (m/w/d) LEAN Production
    Goldbeck GmbH, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  2. 54,99€ (UVP 119€)
  3. 8,25€ (UVP 24€)
  4. 8,49€ (UVP 29€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
Microsoft Loop
Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
Von Mathias Küfner

  1. Office 365 Microsoft erklärt weltweiten Ausfall von Teams und Office
  2. Defender Individual Microsofts Antivirentool kommt für MacOS und Smartphones
  3. Office 365 Microsoft stellt Migration von Daten mit Mover ein

Intel & AMD: Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen
Intel & AMD
Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen

Aktuelle CPUs von Intel und AMD haben Schwachstellen, über die fremde Daten ausgelesen werden können.
Eine Analyse von Johannes Hiltscher

  1. x86-Prozessoren AMD hält CPU-Marktanteil von fast ein Drittel
  2. Start-up Tachyum Zulieferer hat angeblich Prodigy-Chip sabotiert
  3. Interconnect OpenCAPI ist tot, es lebe der Compute Express Link