1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Legale Streaming-Anbieter im Test…
  6. Thema

Wieviel Freizeit haben manche??

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: Kaladin 29.09.14 - 14:02

    So. Extra für dich habe ich nun die ganz lange Langfassung eingebaut :-P

    ----------------------------------------------
    "Ahhh. Hört ihr das, Geschwister? Es tut ihm leid. Es tut ihm leid, dass er die fünfte Legion zu unserem amtlichen Hauptquartier geführt hat. Nun, alles in Ordnung, Brian. Setz dich. Nimm dir 'n Keks. Machs es dir schön bequem. DU ARSCH!!! Du dämlicher, spatzenköpfiger, völlig irregewordener... "

  2. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: Anonymer Nutzer 29.09.14 - 14:31

    Kaladin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Grob auf die Wochentage umgelegt bleiben mir vielleicht vier Stunden pro
    > Tag zum Streaming-Konsum. Ich wüsste also gar nicht, wann ich all das
    > anschauen sollte, was mir z.B. Netflix jetzt schon bietet.

    Dein Konsumverhalten ist jetzt inwiefern der Maßstab? Wenn du dir jeden Mist reinziehst, kannst du genauso mit RTL2 glücklich werden.

  3. Re: The 4400 und Jericho

    Autor: DASPRiD 29.09.14 - 14:40

    censorshit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat man dann alle Folgen geschaut und wird nie erfahren, wie die
    > Geschichte weitergeht bzw. endet.
    > Also ich hasse sowas. :)

    Gleiches bei Stargate Univsere. Sehr ärgerlich…

  4. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: Kaladin 29.09.14 - 14:55

    fluppsi schrieb:
    > Dein Konsumverhalten ist jetzt inwiefern der Maßstab?
    Das ist eine Behauptung deinerseits - ich erhebe diesen Anspruch nicht. Ich habe lediglich mal eine Beispielrechnung aufgemacht und die Frage gestellt, wie viel Freizeit andere Menschen scheinbar haben, denen z.B. das Netflix-Angebot zu gering ist.
    Wenn du zu diesen - anscheinend glücklichen - Menschen gehörst, schön für dich.
    Ach ja, Gegenfrage: Ist DEIN Konsumverhalten der Maßstab?

    > Wenn du dir jeden Mist reinziehst, kannst du genauso mit RTL2 glücklich werden.

    Wie genau kommst du auf diese Unterstellung?
    Weiter unten im Thread habe ich genauer aufgeführt, welche Serien ich ins Auge gefasst habe. Für mich zählt das nicht zu "jeder Mist".

    Dann unterstelle ich jetzt auch mal: Du schaust wahrscheinlich nur Arte, kannst deinen Namen tanzen und bist für Streaming eh der falsche Adressat.

    Ach nein, der Tonfall deines Postings lässt das dann eher doch nicht vermuten.

    ----------------------------------------------
    "Ahhh. Hört ihr das, Geschwister? Es tut ihm leid. Es tut ihm leid, dass er die fünfte Legion zu unserem amtlichen Hauptquartier geführt hat. Nun, alles in Ordnung, Brian. Setz dich. Nimm dir 'n Keks. Machs es dir schön bequem. DU ARSCH!!! Du dämlicher, spatzenköpfiger, völlig irregewordener... "

  5. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: Phreeze 29.09.14 - 15:49

    Kaladin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorweg: Ich kenne von den angebotenen Diensten aus eigener Erfahrung Amazon
    > Prime und nun auch Netflix.
    > Gerade bei Netflix wird ja immer gerne die "kleine" Auswahl bemängelt.
    > Ich kann das nicht nachvollziehen. Mein Tag hat 24 Stunden, davon gehen für
    > Nachtschlaf schonmal 6 drauf. Dann wäre da noch arbeiten inklusive Hin- und
    > Rückweg. Im Durchschnitt ca 12 Stunden. Einen Haushalt hat man ja (selbst
    > als Single) auch noch zu führen. Waschen, putzen, Einkaufen.
    > Und dann noch zweimal pro Woche Sport.
    > Grob auf die Wochentage umgelegt bleiben mir vielleicht vier Stunden pro
    > Tag zum Streaming-Konsum. Ich wüsste also gar nicht, wann ich all das
    > anschauen sollte, was mir z.B. Netflix jetzt schon bietet.
    > Zur Zeit schaue ich 3 Serien parallel, immer jeden Abend je eine Folge von
    > einer. Ich bin mir daher sicher, dass das Netflix-Angebot sich weitaus
    > schneller vergrößern wird, als ich mit dem Anschauen nachkomme.
    > Man darf natürlich nicht immer nur das neueste sehen wollen, einfach mal
    > ein bisschen Geduld haben ;-)

    Arbeitslos, kein Sport, keine Freunde etc. ... da musst du schauen was du 18h am Tag machst...neben alle Wochen mal stempeln gehen (aber da kannst ja Stream über die Handyflat schauen)

  6. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: DASPRiD 29.09.14 - 15:53

    Kaladin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fluppsi schrieb:
    > > Dein Konsumverhalten ist jetzt inwiefern der Maßstab?
    > Das ist eine Behauptung deinerseits - ich erhebe diesen Anspruch nicht. Ich
    > habe lediglich mal eine Beispielrechnung aufgemacht und die Frage gestellt,
    > wie viel Freizeit andere Menschen scheinbar haben, denen z.B. das
    > Netflix-Angebot zu gering ist.

    Ganz einfach: Mich interessierne so wenige Serien, dass ich maximal eine Serienfolge pro Woche schaue, und dass auch nur, wenn gerade eine aktuelle Staffel läuft. Da nicht mal die aktuellen Staffeln auf Netflix verfügbar sind, ist das Angebot zu gering, also nicht vorhanden.

  7. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: anonfag 29.09.14 - 16:02

    Wem das deutsche Angebot nicht reicht, der kann auf Seiten wie moreflicks.com nachschauen ob ein Film oder eine Serie in einem der anderssprachigen Netflix-Varianten verfügbar ist und ihn dann dort schauen.

    Vorrausgesetzt man hat eine Möglichkeit Netflix einen anderen Standort vorzutäuschen.

    Dadurch hat man dann eine sehr große Auswahl.

  8. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: Koto 29.09.14 - 16:03

    Der Punkt ist ja. Bei 400 Serien müssen ja nicht 40 dabei sein die mich interessieren. Und vor allem die ich noch nicht kenne.

    Noch schlimmer bei Filmen. 1000 haben Sie angeblich. Davon kenne ich 40 % und 30% habe ich kein interesse.

    Nehmen wir mal Walking Dead. Wenn da die Season 5 kommt. Kenne ich Sie Meistens schon.
    Viele neuheiten sind für mich auch keine mehr.

    Aktuell kommt Sons of Anachy Season 4 auf DVD. Auch da, bis die bei Netflix ist. Habe ich Sie gesehen. Neuheiten sagen nicht viel aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.14 16:04 durch Koto.

  9. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: dEEkAy 29.09.14 - 16:08

    Kaladin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorweg: Ich kenne von den angebotenen Diensten aus eigener Erfahrung Amazon
    > Prime und nun auch Netflix.
    > Gerade bei Netflix wird ja immer gerne die "kleine" Auswahl bemängelt.
    > Ich kann das nicht nachvollziehen. Mein Tag hat 24 Stunden, davon gehen für
    > Nachtschlaf schonmal 6 drauf. Dann wäre da noch arbeiten inklusive Hin- und
    > Rückweg. Im Durchschnitt ca 12 Stunden. Einen Haushalt hat man ja (selbst
    > als Single) auch noch zu führen. Waschen, putzen, Einkaufen.
    > Und dann noch zweimal pro Woche Sport.
    > Grob auf die Wochentage umgelegt bleiben mir vielleicht vier Stunden pro
    > Tag zum Streaming-Konsum. Ich wüsste also gar nicht, wann ich all das
    > anschauen sollte, was mir z.B. Netflix jetzt schon bietet.
    > Zur Zeit schaue ich 3 Serien parallel, immer jeden Abend je eine Folge von
    > einer. Ich bin mir daher sicher, dass das Netflix-Angebot sich weitaus
    > schneller vergrößern wird, als ich mit dem Anschauen nachkomme.
    > Man darf natürlich nicht immer nur das neueste sehen wollen, einfach mal
    > ein bisschen Geduld haben ;-)


    Es geht nicht darum, alles anzuschauen, sondern das zu sehen was einen interessiert. Wenns die Serie die ich Sehen will im O-Ton nicht gibt dann ist das Angebot nicht attraktiv genug. So einfach ist die Sache.

  10. Re: The 4400 und Jericho

    Autor: dabbes 29.09.14 - 16:12

    Der Fluch des Mainstreams.
    Alles was darüberhinausgeht, kommt leider nicht weit.

  11. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: DASPRiD 29.09.14 - 16:25

    Koto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aktuell kommt Sons of Anachy Season 4 auf DVD. Auch da, bis die bei Netflix
    > ist. Habe ich Sie gesehen. Neuheiten sagen nicht viel aus.

    Und Staffel 7 läuft in ein paar Wochen an…

  12. Re: Spoileralarm (vorpost)

    Autor: andy_0 29.09.14 - 17:34

    Insgesamt verstehe ich die Diskussion um "Wofür braucht man den ganzen Content alles?" nicht. Je mehr Content ein Angebot hat, desto mehr passt einem persönlich. Dabei ist es irrelevant, ob man 2 oder 12 Stunden am Tag streamt. Nur das wenigste wird ein persönlich interessieren, insbesondere wenn man eh zu den intensiveren Serienschauer gehört.

    @ Kaladin
    Sowohl Jericho als auch The 4400 enden mit einem Cliffhanger, trotz allem sind das sehr gute Serien. Bei The 4400 muss ich jedoch die Warnung aussprechen, dass die ersten beiden Staffeln eher langweilig sind. Ich hatte erst dieses Jahr meinen zweiten Run mit der Serie und hab mir zeitweise gedacht, ich hatte mich darin getäuscht, dass sie so gut gewesen ist. Die ersten ein/zwei Folgen starten gut, danach geht es bergab (ala Polizei-Investigation-Folge-1000), bei Staffel 3 ziehen sie jedoch stark an, in Staffel 4 kann man sich teilweise gar nicht ruhig auf der Coach halten.

  13. Re: The 4400 und Jericho

    Autor: robinx999 29.09.14 - 18:09

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Fluch des Mainstreams.
    > Alles was darüberhinausgeht, kommt leider nicht weit.
    Naja ist eine Sache das eine Serie eingestellt wird, aber eine Andere das es leider öfters mit einem Clifhanger passiert. Ich meine es gab ja auch Gegenbeispiele. Eureka das noch eien Episode bekommen hat um den Clifhanger aufzulösen. Farscape das mit Peacekeeper Wars (2 * 90 Minuten Filme / Episoden) einen netten Abschluss bekommen hat. Stargate das mit seinen Direct to DVD Filmen die Ori geschichte aufgelöst hat.

    Persönlich kann ich auch nicht verstehen warum serien mit einem Clifhanger beendet werden, es müßte doch eigentlich auch Wirtschaftlich ein Interesse bestehen Serien abzuschließen. Insbesondere wenn man an den Verkauft ins Ausland denkt, Spätere Re Runs oder auch der Verkauf der DVD Box, da dürften die Verkaufszahlen von Serien mit Offenem Ende wesentlich schlechter sein. Oft bestünde ja sogar die Möglichkeit 2 Enden für eine Staffel zu drehen eine als Finales Ende und eine mit Clifhanger und mann kann dann die Passende ausstrahlen je nachdem ob die Serie verlängert wird oder nicht.

  14. Re: Spoileralarm (vorpost)

    Autor: Seasdfgas 29.09.14 - 18:30

    also wer am tag ca 8-9 stunden arbeitet und 3-4 stunden weg hat, macht doch sowieso irgendwas falsch. zumal man unterwegs natürlich auch video on demand haben kann, wenn man unbedingt will.
    aber wirklich... überleg dir mal was du in der zeit verdienen könntest, wenn du nicht fahren müsstest. da lohnts sich ja bald unter der woche irgendwo ne kleine klitsche anzumieten

  15. Re: The 4400 und Jericho

    Autor: Seasdfgas 29.09.14 - 18:33

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabbes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Fluch des Mainstreams.
    > > Alles was darüberhinausgeht, kommt leider nicht weit.
    > Naja ist eine Sache das eine Serie eingestellt wird, aber eine Andere das
    > es leider öfters mit einem Clifhanger passiert. Ich meine es gab ja auch
    > Gegenbeispiele. Eureka das noch eien Episode bekommen hat um den Clifhanger
    > aufzulösen. Farscape das mit Peacekeeper Wars (2 * 90 Minuten Filme /
    > Episoden) einen netten Abschluss bekommen hat. Stargate das mit seinen
    > Direct to DVD Filmen die Ori geschichte aufgelöst hat.
    >
    > Persönlich kann ich auch nicht verstehen warum serien mit einem Clifhanger
    > beendet werden, es müßte doch eigentlich auch Wirtschaftlich ein Interesse
    > bestehen Serien abzuschließen. Insbesondere wenn man an den Verkauft ins
    > Ausland denkt, Spätere Re Runs oder auch der Verkauf der DVD Box, da
    > dürften die Verkaufszahlen von Serien mit Offenem Ende wesentlich
    > schlechter sein. Oft bestünde ja sogar die Möglichkeit 2 Enden für eine
    > Staffel zu drehen eine als Finales Ende und eine mit Clifhanger und mann
    > kann dann die Passende ausstrahlen je nachdem ob die Serie verlängert wird
    > oder nicht.

    cliffhanger sind dafür da um senderchefs etwas unter druck zu setzen. zum einen macht das zuschauer unglücklich wenn da abgesetzt wird (das wird dem sender angekreidet) zum anderen macht es den anschein, als ob man noch mehr geschichte zu verkaufen hat.
    die programmverwalter und senderbuchhalter juckts halt nur nicht und der zuschauer ist der geeumelte.
    und die drehbuchschreiber veröffentlichen halt auch selten ihre vorstellungen vom ende (obwohl sie das heute mit dem internet super könnten)

  16. Re: The 4400 und Jericho

    Autor: robinx999 29.09.14 - 18:40

    Seasdfgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > dabbes schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Fluch des Mainstreams.
    > > > Alles was darüberhinausgeht, kommt leider nicht weit.
    > > Naja ist eine Sache das eine Serie eingestellt wird, aber eine Andere
    > das
    > > es leider öfters mit einem Clifhanger passiert. Ich meine es gab ja auch
    > > Gegenbeispiele. Eureka das noch eien Episode bekommen hat um den
    > Clifhanger
    > > aufzulösen. Farscape das mit Peacekeeper Wars (2 * 90 Minuten Filme /
    > > Episoden) einen netten Abschluss bekommen hat. Stargate das mit seinen
    > > Direct to DVD Filmen die Ori geschichte aufgelöst hat.
    > >
    > > Persönlich kann ich auch nicht verstehen warum serien mit einem
    > Clifhanger
    > > beendet werden, es müßte doch eigentlich auch Wirtschaftlich ein
    > Interesse
    > > bestehen Serien abzuschließen. Insbesondere wenn man an den Verkauft ins
    > > Ausland denkt, Spätere Re Runs oder auch der Verkauf der DVD Box, da
    > > dürften die Verkaufszahlen von Serien mit Offenem Ende wesentlich
    > > schlechter sein. Oft bestünde ja sogar die Möglichkeit 2 Enden für eine
    > > Staffel zu drehen eine als Finales Ende und eine mit Clifhanger und mann
    > > kann dann die Passende ausstrahlen je nachdem ob die Serie verlängert
    > wird
    > > oder nicht.
    >
    > cliffhanger sind dafür da um senderchefs etwas unter druck zu setzen. zum
    > einen macht das zuschauer unglücklich wenn da abgesetzt wird (das wird dem
    > sender angekreidet) zum anderen macht es den anschein, als ob man noch mehr
    > geschichte zu verkaufen hat.
    Serien werden aber Meistens Verlängert / Abgesetzt bevor die Letzte Episode ausgestrahlt wurde. Ist ja meistens eher die Ausnahme das die Entscheidung erst nach Ende der Staffel fällt. Fand es besonders Lustig bei den "Tomorrow People" alles schön aufgelöst nur um dann noch einen Clifhanger nachzuschießen, das hätte man sogar mit einer Alternativ Fassung weglassen können und man hätte eine Serie mit einer Staffel und abgeschlossener Handlung gehabt.
    > die programmverwalter und senderbuchhalter juckts halt nur nicht und der
    > zuschauer ist der geeumelte.
    Ja aber warum interessiert es die Programmchefs nicht? Eine Serie mit einem Normalen Ende kann man später noch mal in Wiederholung zeigen. Serien ohne Richtiges Ende kann man da meistens vergessen.
    > und die drehbuchschreiber veröffentlichen halt auch selten ihre
    > vorstellungen vom ende (obwohl sie das heute mit dem internet super
    > könnten)
    Ja manchmal kommt es sogar zur Auflösung wie bei "john Doe" http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Fall_John_Doe!#Hintergr.C3.BCnde

  17. Re: The 4400 und Jericho

    Autor: andy_0 29.09.14 - 18:45

    Jericho hat sogar zwei Finalfolgen, eine für eine geplante Fortsetzung und eine für das "finale Ende".

    Ganz ehrlich: Ein Cliffhanger MUSS nicht schlecht sein. Ich nehme lieber 10x Cliffhanger als das Ende von How I Met Your Mother, womit sie die Serie ruiniert haben.

  18. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: ManuPhennic 29.09.14 - 19:33

    gestern erst 12 Folgen Suits am Stück geschaut ;) habe die Serie erst durch Netflix schätzen gelernt und bin nun dabei die 4 Staffeln nachzuholen. Daneben schaue ich noch 18 andere Serien im aktuellen US Ausstrahlungsrhythmus

  19. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: Themenzersetzer 29.09.14 - 19:37

    ManuPhennic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gestern erst 12 Folgen Suits am Stück geschaut ;) habe die Serie erst durch
    > Netflix schätzen gelernt und bin nun dabei die 4 Staffeln nachzuholen.
    > Daneben schaue ich noch 18 andere Serien im aktuellen US
    > Ausstrahlungsrhythmus


    Omg. 19 Serien parallel. Ich finde nicht mal eine, die mich interessiert und ich noch nicht gesehen habe..

  20. Re: Wieviel Freizeit haben manche??

    Autor: robinx999 29.09.14 - 19:40

    > Grob auf die Wochentage umgelegt bleiben mir vielleicht vier Stunden pro
    > Tag zum Streaming-Konsum. Ich wüsste also gar nicht, wann ich all das
    > anschauen sollte, was mir z.B. Netflix jetzt schon bietet.
    Wenn man im Schnitt eine Serien Folge pro Tag schaut (bei 1 Stündern, halt das Doppelte für 30 Minuten Serien), mal auch 2 an einem Tag und dann mal wieder nichts. Dann kommt man schon auf 365 Episoden die man pro Jahr schaut. Wenn man das über einen längeren Zeitraum gemacht hat kommt man mit den Alten Episoden nicht mehr so weit und hat schon recht viel gesehn. Und das wäre schon eine Beträchtliche Zahl an Serien (gibt da ja alles von 10 Folgen Serien wie Game of Thrones bis hin zu serien mit 22 Folgen pro Jahr wie Arrow)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Vertriebssysteme/CRM
    Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  3. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
  4. Informatikerin / Webentwicklerin (m/w/d) - Python, SQL, HTML, CSS
    Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Neuherberg bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 150,90€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  2. gratis (bis 29.07.)
  3. gratis (bis 29.07.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de