1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leipzig: Neuer Telekom-Funkturm…

Ein eigener Sendeturm für bereits obsolete Standards?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein eigener Sendeturm für bereits obsolete Standards?

    Autor: ManMashine 01.06.16 - 16:34

    Bei gutem Wetter und Sichtkontakt kann man dann sicher im 100 Meter Umkreis Programme gut empfangen.

    Man weiss ja um die Sende/Empfangsleistung von DAB+ und DVB-T/T2.

    Bin mal gespannt wann das Teil wieder demontiert wird weil DAB+ sich ebenfalls wie DAB nich durchgesetzt hat (oder weil der Nachfolger schon bereit steht) oder weil DVB-T2 ein Kosten Disaster ist weil keiner bereit ist dafür zu bezahlen wenn der Testbetrieb erstmal zuende ist und der reguläre Betrieb aufgenommen wird.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Ein eigener Sendeturm für bereits obsolete Standards?

    Autor: nille02 01.06.16 - 17:11

    Ist doch gleichgültig. Der Mast wird alternativ einfach Umgerüstet. Welche Technik nun dran hängt, ist erst mal gleichgültig.

  3. Re: Sende/Empfangsleistung

    Autor: Ovaron 01.06.16 - 19:42

    ManMashine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei gutem Wetter und Sichtkontakt kann man dann sicher im 100 Meter Umkreis
    > Programme gut empfangen.

    > Man weiss ja um die Sende/Empfangsleistung von DAB+ und DVB-T/T2.

    Ich weiß ja nicht was "man" über die Sende/Empfangsleistung von DVB-T weiß, ich habe jedenfalls beim Test (regulär kommt das Signal über Sat-Schüssel) ein "gutes" Bild gehabt. Nicht perfekt, da gab es schon alle paar Minuten mal ein paar Blockartefakte im Bild, aber mehr hätte ich auch nicht erwartet mit einer nach Augenmaß gekapptem Koaxleitung als Antenne.

    Einen Receiver werde ich mir trotzdem für -T2 nicht holen. Durch die komplette Entwertung der gerade erst eingeführten Empfangsteile ist nachgewiesen das dieser Standard keinerlei Zukunftsperspektive hat. Jeder investierte Euro ist ein Euro zuviel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 44,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de