Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leipzig: Neuer Telekom-Funkturm…

Ein eigener Sendeturm für bereits obsolete Standards?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein eigener Sendeturm für bereits obsolete Standards?

    Autor: ManMashine 01.06.16 - 16:34

    Bei gutem Wetter und Sichtkontakt kann man dann sicher im 100 Meter Umkreis Programme gut empfangen.

    Man weiss ja um die Sende/Empfangsleistung von DAB+ und DVB-T/T2.

    Bin mal gespannt wann das Teil wieder demontiert wird weil DAB+ sich ebenfalls wie DAB nich durchgesetzt hat (oder weil der Nachfolger schon bereit steht) oder weil DVB-T2 ein Kosten Disaster ist weil keiner bereit ist dafür zu bezahlen wenn der Testbetrieb erstmal zuende ist und der reguläre Betrieb aufgenommen wird.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  2. Re: Ein eigener Sendeturm für bereits obsolete Standards?

    Autor: nille02 01.06.16 - 17:11

    Ist doch gleichgültig. Der Mast wird alternativ einfach Umgerüstet. Welche Technik nun dran hängt, ist erst mal gleichgültig.

  3. Re: Sende/Empfangsleistung

    Autor: Ovaron 01.06.16 - 19:42

    ManMashine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei gutem Wetter und Sichtkontakt kann man dann sicher im 100 Meter Umkreis
    > Programme gut empfangen.

    > Man weiss ja um die Sende/Empfangsleistung von DAB+ und DVB-T/T2.

    Ich weiß ja nicht was "man" über die Sende/Empfangsleistung von DVB-T weiß, ich habe jedenfalls beim Test (regulär kommt das Signal über Sat-Schüssel) ein "gutes" Bild gehabt. Nicht perfekt, da gab es schon alle paar Minuten mal ein paar Blockartefakte im Bild, aber mehr hätte ich auch nicht erwartet mit einer nach Augenmaß gekapptem Koaxleitung als Antenne.

    Einen Receiver werde ich mir trotzdem für -T2 nicht holen. Durch die komplette Entwertung der gerade erst eingeführten Empfangsteile ist nachgewiesen das dieser Standard keinerlei Zukunftsperspektive hat. Jeder investierte Euro ist ein Euro zuviel.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  3. Ruhrverband, Essen
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  3. (-15%) 12,74€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    1. Joe Armstrong: Erlang-Erfinder ist gestorben
      Joe Armstrong
      Erlang-Erfinder ist gestorben

      Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

    2. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
      Tchap
      Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

      Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.

    3. Facebook, Instagram, Whatsapp: Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media
      Facebook, Instagram, Whatsapp
      Sri Lanka blockiert nach Anschlägen Social Media

      Nach den Anschlägen in Sri Lanka wird in dem Land der Zugriff auf Messenger-Dienste wie Whatsapp oder Social-Media-Plattformen wie Facebook blockiert. Das soll die Verbreitung von Falschinformationen verhindern.


    1. 12:06

    2. 11:32

    3. 11:08

    4. 12:55

    5. 11:14

    6. 10:58

    7. 16:00

    8. 15:18