1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG Minibeam im Test: Wie ein…

Laserbeamer in Smartphone Größe

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: niemandhier 11.04.16 - 10:27

    Ich find die Laserbeamer in Smartphonegröße ja noch interessanter. Gut dafür braucht es derzeit wirklich dunkle Räume aber sie sind dafür noch mal ne Nummer kleiner. Schon faszinierend wie weit die Technik gekommen ist.

  2. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: Haf 11.04.16 - 10:51

    In der Tat, ich habe auch so ein super kleines Teil, das nicht größer ist als zwei übereinander liegende Smartphones, das ist echt klasse. Die Auflösung beträgt immerhin qHD (960x540), das Bild geht auch gut auf 2m Diagonale und man kann auch in einem abgedunkelten Raum noch erstaunlich viel sehen. Auch der Akku hält ähnlich lange durch wie bei diesem LG Teil. Und ich habe deutlich weniger gezahlt.
    Weiß leider gerade den Hersteller nicht mehr genau, war glaube ich aber ein Aiptek-Gerät, Q20 wenn ich mich nicht täusche.

  3. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: niemandhier 11.04.16 - 10:57

    Hab den Sony MP-CL1, der macht sogar 1920 x 720. Putziges Teil.

  4. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: ad (Golem.de) 11.04.16 - 10:58

    Haf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In der Tat, ich habe auch so ein super kleines Teil, das nicht größer ist
    > als zwei übereinander liegende Smartphones, das ist echt klasse. Die
    > Auflösung beträgt immerhin qHD (960x540), das Bild geht auch gut auf 2m
    > Diagonale und man kann auch in einem abgedunkelten Raum noch erstaunlich
    > viel sehen. Auch der Akku hält ähnlich lange durch wie bei diesem LG Teil.
    > Und ich habe deutlich weniger gezahlt.
    > Weiß leider gerade den Hersteller nicht mehr genau, war glaube ich aber ein
    > Aiptek-Gerät, Q20 wenn ich mich nicht täusche.

    der hier von Sony http://www.sony.com/electronics/projector/mp-cl1 ist ja auch interessant, aber leider in Deutschland noch immer nicht lieferbar. Kostet so 350 US-Dollar netto.

  5. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: ad (Golem.de) 11.04.16 - 10:59

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab den Sony MP-CL1, der macht sogar 1920 x 720. Putziges Teil.


    Hach! Wo kriegt man den und für wieviel?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.16 10:59 durch ad (Golem.de).

  6. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: niemandhier 11.04.16 - 11:05

    Hatte meinen über eBay aus Südkorea importiert. 460¤ inklusive Einfuhrumsatzsteuer und Fedex Zollabfertigunsgebühr. Projektoren an sich sind Zollfrei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.04.16 11:05 durch niemandhier.

  7. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: Crossfire579 11.04.16 - 11:21

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > niemandhier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hab den Sony MP-CL1, der macht sogar 1920 x 720. Putziges Teil.
    >
    > Hach! Wo kriegt man den und für wieviel?


    1920x720? Ist das etwa ein 21:9 Beamer?

  8. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: niemandhier 11.04.16 - 11:41

    Nein das wird auf 16:9 gestaucht.

  9. Re: Laserbeamer in Smartphone Größe

    Autor: Patman 12.04.16 - 13:52

    niemandhier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein das wird auf 16:9 gestaucht.


    Wie funktioniert das denn bitte?
    Sind die Pixel dann echt mehr hoch als breit?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  3. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Roku Express im Test: Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel
Roku Express im Test
Die Fire-TV-Konkurrenz hat ein paar Schwächen zu viel

Die ersten Roku-Geräte für den deutschen Markt sind vor allem eine Konkurrenz zum Fire TV Stick. Die Neulinge bieten Besonderheiten - nicht nur positive.
Von Ingo Pakalski

  1. Roku Streambar Soundbar mit Streamingfunktionen kostet 150 Euro
  2. Konkurrenz zu Fire-TV-Sticks Roku bringt Streaming-Gerät für 30 Euro
  3. Roku TV-Stick mit angepasstem Linux kommt nach Deutschland

Crucial MX500 mit 4 TByte im Test: Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung
Crucial MX500 mit 4 TByte im Test
Alter Name, neue Teile, weniger Empfehlung

Die MX500 ist ein SSD-Klassiker, den Crucial für das 4-TByte-Modell komplett umgebaut hat. Uns gefallen jedoch nicht alle Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test Spät und spitze
  2. X6 Portable Crucials externe SSD wird viel flotter

Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
Bosch Nyon im Test
Die dunkle Seite des Tachos

Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
  2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
  3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden