Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG: OLED-Fernseher mit 55 Zoll…

Sind die Einzel-und Gemeinkosten wirklich so hoch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sind die Einzel-und Gemeinkosten wirklich so hoch?

    Autor: Baron Münchhausen. 02.01.13 - 15:27

    Wie weit unter den 7.800 werden sie wohl liegen? Gewinn machen müssen sie, dass ist klar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 15:27 durch Baron Münchhausen..

  2. Re: Sind die Einzel-und Gemeinkosten wirklich so hoch?

    Autor: TITO976 02.01.13 - 15:29

    Bei so einem "Prototypen" treiben weder die Gemein- noch die Materialkosten den Preis nach oben.

    Hier wird vorrangig versucht die Entwicklungskosten wieder reinzuholen.

  3. Re: Sind die Einzel-und Gemeinkosten wirklich so hoch?

    Autor: Baron Münchhausen. 02.01.13 - 15:33

    Wären das nicht Gemeinkosten? Die können auch vorher entstanden sein ;)
    Daran habe ich übrigens auch gedacht und dachte es wäre im "Gemein" abgedeckt.

    In der Regel verteilt man die Entwicklungskosten auch so, dass diese innerhalb des Lebenszyklus des Produktes liegen. Wobei hier mit der Technologie auch neue Produkte produziert werden können. Viel mehr die geschätzte Dauer, bis eine neue Technologie kommt... Naja sehr unberechenbar. Vielleicht dann eher, wie lange wohl in der Regel so eine Technologie aktuell bleibt (Rückblickerfahrung). Natürlich wollen sie das aber auch so schnell wie möglich. Aber nicht länger als die Technologie überhaupt gewinnbringend sein kann.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 15:37 durch Baron Münchhausen..

  4. Re: Sind die Einzel-und Gemeinkosten wirklich so hoch?

    Autor: .02 Cents 02.01.13 - 15:34

    Wenn du alles wegrechnest, müsste ne CPU Bruchteile von Cent kosten ... die Einzelkosten für ein Telefongespräch sind auch so gut wie 0. Einziger Einzelkostenblock ist vielleicht das anteilige StückPapier auf dem Rechnungsausdrcuk (sofern überhaupt noch Papier Rechnungen verschickt werden). Was beweist das? Das man ein Mobilfunknetz ohne Umsätze aufbauen und betreiben kann?

  5. Re: Sind die Einzel-und Gemeinkosten wirklich so hoch?

    Autor: Baron Münchhausen. 02.01.13 - 15:36

    Was willst du uns sagen und was hat es mit meinem Beitrag zu tun?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. KUHN-Baumaschinen Deutschland GmbH, Hohenlinden bei München
  4. über Heidi Steinberger Human Resource Service, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

  1. Netzausrüster: Nokia macht weiter hohen Verlust
    Netzausrüster
    Nokia macht weiter hohen Verlust

    Nokias Umsatz fällt weiter, der Verlust lag bei 488 Millionen Euro. Im Bereich Mobilfunknetzwerke gab es aber positive Anzeichen.

  2. Alien Covenant In Utero: Neomorph im VR-Brustkasten
    Alien Covenant In Utero
    Neomorph im VR-Brustkasten

    Wer den Anfang von Monoliths Aliens vs Predator 2 mochte, für den ist Alien Covenant In Utero ideal: Zuschauer erleben in Virtual Reality die Geburt eines Neomorph wortwörtlich hautnah mit - kalt den Rücken herunterlaufen trifft es dabei nicht ganz.

  3. Smarter Lautsprecher: Google Home assistiert beim Kochen
    Smarter Lautsprecher
    Google Home assistiert beim Kochen

    Google Home wird zur Kochhilfe. Der smarte Lautsprecher kennt mehr als 5 Millionen Rezepte und sagt die einzelnen Etappen des Kochvorgangs an. Das System spielt hier die Möglichkeiten einer Sprachsteuerung aus.


  1. 11:10

  2. 10:54

  3. 09:52

  4. 09:00

  5. 08:50

  6. 07:37

  7. 07:12

  8. 23:39