Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG: OLED-Fernseher mit 55 Zoll…

Was ist so geil an einem flachen Geraet...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: Unwichtig 02.01.13 - 12:26

    ...das sowieso an der Wand oder in einem Ecken steht und zu 99% unter einem Tischchen, weches weitere Geraete enthaelt?
    Oder ist Euer Mediacenter auch 1cm dick? Ja, ok mein Raspi ist nicht viel groesser, aber spaetestens wenn man dann eine BluRay in ein Geraet einlegen will, ist das Groessenproblem ersichtlich.

    Ne, den Scheiss koennt Ihr behalten und ich warte noch immer auf einen TV, der XBMC und eine SSD integriert hat und alle Formate sauber abspielt.

    Vielleicht bin ich da einfach zu sehr auf die Technik als auf das Aussehen fixiert. Es soll ja Leute geben, die bei Technik-Geraeten von gewissen Herstellern wegen des Aussehens einen Staender bekommen.

  2. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: kellemann 02.01.13 - 12:36

    Ich denke nicht, dass das primäre Ziel von LG war, einen dünnen Fernseher zu bauen. Aber da die Technik es anbietet, ein Gerät so dünn zu produzieren wird es halt auch gemacht. Spart Gewicht und sicher auch etwas kosten. Desweiteren ist es sicher auch einfach ein weiteres kauf Argument.

    Ansonsten kann man da sicher auch behaupten: "Weil Sie es konnten." ;-)

  3. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.13 - 12:37

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das sowieso an der Wand oder in einem Ecken steht und zu 99% unter einem
    > Tischchen, weches weitere Geraete enthaelt?
    > Oder ist Euer Mediacenter auch 1cm dick? Ja, ok mein Raspi ist nicht viel
    > groesser, aber spaetestens wenn man dann eine BluRay in ein Geraet einlegen
    > will, ist das Groessenproblem ersichtlich.
    >
    > Ne, den Scheiss koennt Ihr behalten und ich warte noch immer auf einen TV,
    > der XBMC und eine SSD integriert hat und alle Formate sauber abspielt.
    >
    > Vielleicht bin ich da einfach zu sehr auf die Technik als auf das Aussehen
    > fixiert. Es soll ja Leute geben, die bei Technik-Geraeten von gewissen
    > Herstellern wegen des Aussehens einen Staender bekommen.

    Weil du damit die schöne Nachbarin beeindrucken kannst. Wenn du ihr dann noch sagst, dass die Diagonale deines Geräts die längste im ganzen Viertel ist, wird sie hin und weg sein. ;o)

  4. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: waswiewo 02.01.13 - 12:44

    Warum denn so verbissen? Es ist einfach ein netter Nebeneffekt der verwendeten Technik. Wie der Titel des Artikels schon sagt, geht es primär um was anderes.

  5. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: Cesair 02.01.13 - 12:56

    Die Flachheit des Gerätes ist ein absoluter Kaufgrund. Weils vor allem praktisch ist.
    Nachteil ist halt, dass die verbauten Lautsprecher kaum nach anhörbar sind.

  6. Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 02.01.13 - 12:59

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das sowieso an der Wand oder in einem Ecken steht und zu 99% unter einem
    > Tischchen, weches weitere Geraete enthaelt?

    Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Man munkelt, dass es Leute gibt die ihre Fernseher an die Wand hängen!

    Mindblowing, ich weiss!!!

  7. Praktisch? Inwiefern?

    Autor: fratze123 02.01.13 - 13:00

    Praktisch ist geringes Gewicht. Ob 10cm oder 2cm tief, spielt eigentlich keine Rolle.

  8. Und?

    Autor: fratze123 02.01.13 - 13:01

    Man konnte auch Röhrenfernseher problemlos an 'ne Wand hängen.

  9. Re: Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: nils0 02.01.13 - 13:04

    Viel Spaß beim Aufhängen des OLED-Screens. Dank nicht-abnehmbaren Fuß musst du dich leider demnächst auf deinen Stuhl stellen um horizontal auf den Screen zu schauen.

  10. Re: Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: sparvar 02.01.13 - 13:05

    und interessanterweise geht es bei bilder zu einem dickeren rahmen - komische neumodische entwicklung...

    besonders weil man von vorne eine riesigen vorteil bei 1cm gegenüber 2 cm hat :)

  11. Re: Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: tunnelblick 02.01.13 - 13:06

    genau, nur dünne fernseher kommen an eine wand...

    "we have computers, which can beat your computers"

  12. Re: Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: DavidXanatos 02.01.13 - 13:07

    4mm bei dieser diagonale ist doch schwachsinnig.
    Das kan doch garnichts mehr strukturell stabiel sein, sprich man verbigt da den screen sicher sehr leicht und ob das die oleds mögen sei mal fragend in den raum gestellt.

    Wend as jetzt ein bigsamer display wäre also aufrollbahr dem das ncihts ausmacht ok, aber wen das was auf eine glasscheibe aufgedampft ist, sehe ich da shcon ziemliche probleme auf den kunden zukommen.

  13. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: top1 02.01.13 - 13:11

    Ich will doch nicht die ganze scheiß Peripherie an bzw. IN meinem BILDSCHIRM!??!
    Blueray in den Bildschirmschieben oder USB sticks drannhängen?! Ne danke...
    Flache Bildschirme find ich einfach schick, aber das ist auch kein Kaufargument für mich, hier geht es aber letztendlich einfach um eine neue DISPLAYTECHNOLOGIE, mit viel sattere Farben und höhere Kontrasten.... echte Schwarzwerte
    das man dank nichtmehr benötigter Displaybeleuchtung die Dinger noch viel flacher bauen kann ist einfach ein TOLLER Nebeneffekt...

    hoffentlich werden die bald bezahlbarer :)

  14. Re: Und?

    Autor: kellemann 02.01.13 - 13:11

    Genau. Moment, hier Daten eines der größten Röhrenfernseher seiner Zeit.

    Loewe Classic - Aconda 93102
    102-cm-Bildschirmdiagonale
    Gewicht: 92kg

    Wenn du da nicht ein ordentliches Eigenheim, mit massiven Wänden hast, wird es schon schwer bei dem Gewicht, vor allem da du dafür ja diese "praktischen" Wandhalterungen montieren musst.

    Ganz davon ab, dass du bei fertiger Montage zu hören kriegst, "Warum ist der Fernseher denn so klein?".

    Natürlich ist es möglich, aber problemlos? Ich weiß ja nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 13:13 durch kellemann.

  15. Re: Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: gokzilla 02.01.13 - 13:15

    Auch wenn man solch einen dünnen Fernseher an die Wand hängt, wäre es mir egal ob sie nur 4 mm oder 4 cm dick ist. Es ist doch wunderbar, das man heute mit der Technik soweit ist , das man solche Displays herstellen kann ?

    Ob das jemand braucht oder nicht sei dahingestellt. Was Schwachsinnig ist, zeigt der neue Imac. Nur um die Kundschaft mit extremer Flachheit zu beeindrucken, haben die auf wichtige Sachen verzichtet oder so designt das es stört.

    Wie es zum Teil richtig geht, zeigt Samsung mit ihren LCD´s die Mediaplayer integriert haben, die alles abspielen. Mein nächster LCD müsste richtig sattes Schwarz können, einen schnellen Mediaplayer drin haben , der alles abspielt und keine 10 sekunden braucht um einen Film zu starten und einen Browser mit der ich im Internet surfen kann welches gängige Bloototh Tastaturen ohne Probleme erkennt.

  16. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: Neuro-Chef 02.01.13 - 15:59

    top1 schrieb:
    > hoffentlich werden die bald bezahlbarer :)
    In 3 Jahren für unter 1500¤.
    Top, die Wette gilt :D

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  17. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: byronic 02.01.13 - 16:36

    Unwichtig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das sowieso an der Wand oder in einem Ecken steht und zu 99% unter einem
    > Tischchen, weches weitere Geraete enthaelt?
    > Oder ist Euer Mediacenter auch 1cm dick? Ja, ok mein Raspi ist nicht viel
    > groesser, aber spaetestens wenn man dann eine BluRay in ein Geraet einlegen
    > will, ist das Groessenproblem ersichtlich.
    >
    > Ne, den Scheiss koennt Ihr behalten und ich warte noch immer auf einen TV,
    > der XBMC und eine SSD integriert hat und alle Formate sauber abspielt.
    >
    > Vielleicht bin ich da einfach zu sehr auf die Technik als auf das Aussehen
    > fixiert. Es soll ja Leute geben, die bei Technik-Geraeten von gewissen
    > Herstellern wegen des Aussehens einen Staender bekommen.

    Also dünner, da kein Mensch mehr einen dickeren kaufen würden, 99,9% der User sind doch auf dem Dünner/Neuer/Besser Trip.

    Außerdem führt doch die Entwicklung hin, dass wir vielleicht in den nächsten 20 Jahren, nur noch Folie haben, die wir auf unserer Wand, beliebig groß aufkleben können. Soweit ich weiß gibt es ja schon die ersten dünnen Prototypen.

  18. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: Avdnm 02.01.13 - 16:45

    Weiß garnicht was hier viele rummeckern weil die Geräte flacher werden, wäre es euch lieber die würden dicker werden? Mal ganz davon abgesehen das es eher ein "Nebenprodukt" bei der Entwicklung dieser Technologie ist (z.B. durch Wegfall ausgedienter Bauteile).

    Und was 4mm und die Bildschirmdiagonale/Stabilität angeht:
    "4 Millimeter dick ist das eigentliche Display" - ich gehe doch mal davon aus, dass das fertige Gerät mit Gehäuse etc. schon ein wenig dicker ist ;)

  19. Re: Was ist so geil an einem flachen Geraet...

    Autor: Suedfrucht 02.01.13 - 17:03

    Avdnm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiß garnicht was hier viele rummeckern weil die Geräte flacher werden,
    > wäre es euch lieber die würden dicker werden? Mal ganz davon abgesehen das
    > es eher ein "Nebenprodukt" bei der Entwicklung dieser Technologie ist (z.B.
    > durch Wegfall ausgedienter Bauteile).
    >
    > Und was 4mm und die Bildschirmdiagonale/Stabilität angeht:
    > "4 Millimeter dick ist das eigentliche Display" - ich gehe doch mal davon
    > aus, dass das fertige Gerät mit Gehäuse etc. schon ein wenig dicker ist ;)

    Nein, der komplette Fernseher inkl Gehäuse ist nur 4 mm dick.

    http://4kfilme.de/wp-content/uploads/2012/08/LG-55EM9700-OLED-TV-4mm.jpg

    Was ein sehr geiles Feature ist, ist die Reaktionszeit von gerade mal 0,02 ms



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.01.13 17:04 durch Suedfrucht.

  20. Re: Ich erzähl dir ein Geheimnis!!!

    Autor: Heintje 02.01.13 - 17:37

    Das Display ist 4mm, nicht der ganze Fernseher^^. Das Gehäuse kommt noch hinzu und gibt die Stabilitat;)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BGW Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege, Hamburg
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. innogy SE, Essen
  4. Sil System Integration Laboratory GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Creators Update im Test: Erhöhter Reifegrad für Windows 10
Creators Update im Test
Erhöhter Reifegrad für Windows 10
  1. Windows 10 Mobile Da waren es nur noch 13
  2. Creators Update Die meisten Linux-Entwickler-Tools laufen auf Windows
  3. Windows 10 Microsoft verrät, welche Daten gesammelt werden

Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

  1. Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
    Quantencomputer
    Alleskönner mit Grenzen

    Quantenkonferenz Quantencomputer lösen bestimmte Probleme im Handumdrehen - doch auch sie haben technische und physikalische Grenzen.

  2. Deutschland: Handelsplattform soll echte Glasfaser stärker verbreiten
    Deutschland
    Handelsplattform soll echte Glasfaser stärker verbreiten

    Eine neue Handelsplattform des Breko soll lokalen Netzbetreibern leichter ermöglichen, ihre Netze großen, überregionalen Nachfragern anzubieten. So soll sich Fiber To The Home (FTTH) schneller rechnen und besser verbreiten.

  3. App Store: Apple kürzt Provision für Affiliate-Links
    App Store
    Apple kürzt Provision für Affiliate-Links

    Für das Affiliate-Programm des App Stores gelten neue Regeln: Apple wird die Provision von bisher 7 auf 2,5 Prozent kürzen. Für Betreiber zahlreicher Internetseiten dürfte das ein spürbarer Einschnitt sein.


  1. 12:03

  2. 11:54

  3. 11:15

  4. 11:00

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:46

  8. 09:29