1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG OLED42C27LA im Test: Ein…

Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Achranon 12.08.22 - 14:00

    Ich verwende OLEDs schon länger als PC Monitor.

    Um Einbrennen nicht zu forcieren sollte man

    Alle Desktop Icons löschen
    Den Abfall Eimer abschalten
    Diashow als Hintergrundbild
    Apps nicht durchgehend im Fullscreen Modus betrieben
    Die niedrigste Helligkeit einstellen ab der man noch was erkennen kann.

  2. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: JouMxyzptlk 12.08.22 - 14:03

    Und das Gerät ausgeschaltet lassen.

    Das Einbrennen ist seit 2019 erledigt. Wir sind hier schon drei Generationen weiter.

  3. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: dantist 12.08.22 - 14:04

    Bin nicht sicher, ob das Ironie ist oder ernstgemeint.

  4. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Achranon 12.08.22 - 14:22

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das Gerät ausgeschaltet lassen.
    >
    > Das Einbrennen ist seit 2019 erledigt. Wir sind hier schon drei
    > Generationen weiter.

    Wo hast du das denn aufgegabelt? Von der LG Werbe Abteilung :)

    Welche "Wundertechnik" soll denn 2019 eingeführt worden sein die das verhindert? Nein, der minimal größere rote Pixel reicht dafür bei weitem nicht aus.

    Das ist noch lange nicht erledigt. Wenn es erledigt wäre dann bräuchte LG keine Systeme um Logos zu erkennen und abzudunkeln und der Pixelshift wäre ebenfalls unnötig.

  5. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: JouMxyzptlk 12.08.22 - 14:31

    Einfach mal informieren, hm? Oder die anderen Threads lesen. Oder selbst einen haben und die Realität vor Augen sehen!
    Nehmen wir doch eine Quelle welche das mal richtig ausgetestet hat, wo man sieht wie schrecklich die 2017-er Modelle abgeschnitten haben. Da hat auch Pixel-Shift nichts mehr gebracht, denn CNN ist nun mal CNN.
    https://www.rtings.com/tv/learn/real-life-oled-burn-in-test

  6. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Achranon 12.08.22 - 14:41

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nehmen wir doch eine Quelle welche das mal richtig ausgetestet hat, wo man
    > sieht wie schrecklich die 2017-er Modelle abgeschnitten haben. Da hat auch
    > Pixel-Shift nichts mehr gebracht, denn CNN ist nun mal CNN.
    > www.rtings.com

    Ich kenne diesen Test natürlich.

    Gerade weil die OLED von 2017 anfällig waren und seither keine "Wunderdinge" passiert sind mit LG's OLED Technologie muß man davon ausgehen daß das Problem immer noch existiert

    Das einzige was LG seit damals gemacht hat war den roten Sub Pixel zu vergrößern damit die Farbe rot weniger Gefahr läuft einzubrennen, aber(!) das wird dadurch nicht verhindert.

    Sie haben sicher auch die Erkennungs Algorithmen weiter verbessert die statische Inhalte erkennen und das Bild öfters abdunkeln. Aber wenn Leute hier vorschlagen das im Service Menu abzuschalten kann man nur den Kopf schütteln.

    Aber mir soll es ja egal sein. Wer meint mit aller Gewalt seine Desktop Icons oder sein Hintergrundbild dauerhaft sichtbar haben zu wollen kann das gerne tun :)

  7. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Achranon 12.08.22 - 14:43

    Und die Taskleiste natürlich automatisch ausblenden lassen habe ich noch vergessen zu erwähnen.

    Leider ist das FEature schon seit Ewigkeiten verbuggt, selbst mit Windows 11 noch und man muß auf sein Glück hoffen das Windows es hinbekommt sie auszublenden.

  8. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: JouMxyzptlk 12.08.22 - 14:51

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzige was LG seit damals gemacht hat war den roten Sub Pixel zu
    > vergrößern damit die Farbe rot weniger Gefahr läuft einzubrennen, aber(!)
    > das wird dadurch nicht verhindert.

    Nein, sie haben mehr gemacht. Deutlich mehr. Such weiter!

  9. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: JouMxyzptlk 12.08.22 - 14:54

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider ist das FEature schon seit Ewigkeiten verbuggt, selbst mit Windows
    > 11 noch und man muß auf sein Glück hoffen das Windows es hinbekommt sie
    > auszublenden.

    Das ausblenden klappt, aber das Startmenü öffnet sich gerne mal hinter der Taskleiste.
    Was auch hilft: https://github.com/TranslucentTB/TranslucentTB/releases - ich nutze die letzte .exe Installer Version.

  10. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Achranon 12.08.22 - 15:00

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achranon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das einzige was LG seit damals gemacht hat war den roten Sub Pixel zu
    > > vergrößern damit die Farbe rot weniger Gefahr läuft einzubrennen,
    > aber(!)
    > > das wird dadurch nicht verhindert.
    >
    > Nein, sie haben mehr gemacht. Deutlich mehr. Such weiter!

    Keine Lust zu suchen, poste einfach mal ein paar Links dazu :)

  11. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 12.08.22 - 17:28

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Such weiter!

    Äh, was?

  12. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Iugh787 12.08.22 - 22:23

    Ich habe einen 2019er OLED von LG. Der wird nur als TV genutzt, und da auch zu 99% Streaming (also keine Senderlogos usw.). Ein Einbrennen habe ich bisher nicht erkannt.

    Allerdings habe ich jetzt zusätzlich einen neuen 2022er OLED von LG, der eigentlich eine ähnliche Helligkeit haben sollte. Ich habe das Gefühl, dass die Leuchtkraft des "alten" (2019) im Vergleich etwas nachgelassen hat. Auch das kann ja eine Maßnahme sein, sichtbares Einbrennen zu vermeiden: Man brennt die andere Pixel einfach künstlich genauso ein, so dass alles wieder gleich wird. Die Folge: Das Panel wird insgesamt dunkler.

    Ich war jahrelang ein Verfechter von OLED TVs. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich mir nochmal einen kaufen würde. Gerade der neue hatte auf einer Seite einen starken Rotstich. LG hat das Panel getauscht. Nun ist ein leichter Rotstich auf der rechten Seite erkennbar, der aber nicht mehr so schlimm ist. Je nach Blickwinkel variieren auch die Farben sichtbar. Dabei ist es aber nicht so, dass es mit größer werdendem Winkel linear schlechter wird (so wie bei LCDs), sondern es gibt einfach gewisse Betrachtungswinkel, unter denen das Bild einen Farbstich hat. Sieht man dann noch schräger drauf, wird es teilweise wieder besser. Auch ist die Farbtreue bei beiden meinen OLEDs nicht besonders. Es passt schon, aber ein Samsung QLED ist deutlich akkurater, was die Farbtreue angeht.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.08.22 22:29 durch Iugh787.

  13. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: wasdeeh 13.08.22 - 00:55

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und die Taskleiste natürlich automatisch ausblenden lassen habe ich noch
    > vergessen zu erwähnen.
    >
    > Leider ist das FEature schon seit Ewigkeiten verbuggt, selbst mit Windows
    > 11 noch und man muß auf sein Glück hoffen das Windows es hinbekommt sie
    > auszublenden.

    Ich hab das gefühl, dass es mit W11 sogar wieder schlimmer geworden ist...

  14. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: Jominator 13.08.22 - 13:02

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > https://www.rtings.com/tv/learn/real-life-oled-burn-in-test

    Vielen Dank für den Link

  15. Re: Ein paar Tips für die Nutzung von OLEDs als Monitor

    Autor: JouMxyzptlk 14.08.22 - 07:22

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade der neue hatte auf
    > einer Seite einen starken Rotstich. LG hat das Panel getauscht. Nun ist ein
    > leichter Rotstich auf der rechten Seite erkennbar, der aber nicht mehr so
    > schlimm ist.

    Meckern Fotos Dokumentieren Meckern Anschreiben Meckern!
    Es muss ja nicht das Panel selbst sein, es kann ja auch die Ansteuerung sein - schon im ersten Fall. Muss LG gebacken kriegen.

    > Je nach Blickwinkel variieren auch die Farben sichtbar. Dabei
    > ist es aber nicht so, dass es mit größer werdendem Winkel linear schlechter
    > wird (so wie bei LCDs), sondern es gibt einfach gewisse Betrachtungswinkel,
    > unter denen das Bild einen Farbstich hat.

    Das ist bei den meisten Panels so. Das war sogar bei den Röhren, inklusive Farbstich, weil immer mehr Glas dazwischen ist je nach Winkel. Die OLED sind aktuell noch am besten - nur die unbezahlbare LED Wände sind besser.

    > Es passt schon, aber ein Samsung QLED ist
    > deutlich akkurater, was die Farbtreue angeht.

    ECHTES OLED? Nicht QLED? Welches Gerät genau? Kalibiert? Mein Samsung aus 2016 war OK. Der Samsung, welchen ich Anfang 2021 geholt habe, war in vieler Hinsicht übel - ich hatte 8 ernsthafte Punkte und ingesamt 11 Punkte zu meckern. Und wurde dann gegen LG C1 getauscht (Samsung erstattete den vollen Kaufpreis von knapp 3000¤).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler (m/w/d)
    Rieter Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  2. Embedded Linux-Programmierer (m/w/d) Entwicklung
    wenglor MEL GmbH, Eching
  3. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  4. Produktionscontroller (m/w/d) - Schwerpunkt ERP
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Hamm, Plauen, Vöhringen (bei Ulm)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 929,99€ (UVP 1.399€)
  2. 439,99€ (UVP 749€)
  3. 319€ (Tiefstpreis)
  4. (u. a. G.Skill DDR5-6000 32GB für 219,90€, Be Quiet Tower für 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben