1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › libde265: Open-Source…

Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.09.13 - 11:26

    Auf dem Desktop ist H264 gut genug.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: anonym 05.09.13 - 11:36

    Wenn man wirklich viel Bandbreite sparen kann, wird sich das recht schnell verbreiten. Einerseits mehr Filme auf den gleichen Speicherplatz und andererseits ist beim stream die Leitung nicht so belastet.

  3. Re: Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: robinx999 05.09.13 - 11:36

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Desktop ist H264 gut genug.

    Gut genug ist aber Relativ.
    Wenn ich jetzt statt 600 MB nur 300 MB Runterladen müsste, so würde ich mich doch durchaus freuen, dass es schneller geht oder wenn es bei 600 MB bleibt und die Auflösung besser wird ist es auch OK.
    Und wenn Streaming anbieter wie Watchever nicht mehr 6 Mbit für HD als Minimum hätten sondern nur noch 3 Mbit, so könnten es durchaus mehr Leute nutzen.
    Das Streaming von Computer Spielen ist auch interessant, wenn man bedenkt das die 3 GB / Stunde Traffic verursachen, wenn man das dann auf 1,5GB / Stunde Reduzieren könnte währe es durchaus interessant.

    Sicherlich wird noch eine Weile dauern bis es sich durchsetzt, aber insgesammt halte ich h265 für sehr interessant.

  4. Re: Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: violator 05.09.13 - 11:37

    Sowas hat man bestimmt auch mal über MPEG2 gesagt... ^^

  5. Re: Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: Bill S. Preston 05.09.13 - 13:12

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Desktop ist H264 gut genug.

    Wie kann das jemals genug sein bei gleicher Qualität?

  6. Re: Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: Dadie 05.09.13 - 13:54

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Desktop ist H264 gut genug.

    Nur ist H.265 eben "besser" bzw. bei gleicher Qualität kleiner. Ich gebe dir aber recht, H.265 wird noch ein paar Jahre benötigen um sich durchzusetzen. Das Problem ist IMO die CPU-Leistung. Dasselbe Problem hatte schon H.264 und ohne CoreAVC, CUDA und DXVA hätte es sicher noch länger gedauert bis sich H.264 verbreitet hätte.

    Alles eine Frage der Zeit.

  7. Re: Nur für mobile Geräte mit Hardwareimplementation interessant

    Autor: narea 05.09.13 - 14:23

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf dem Desktop ist H264 gut genug.

    Es gibt kein 'gut genug'.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. ALTE LEIPZIGER Lebensversicherung a. G, Oberursel
  3. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  4. KWS SAAT SE & Co. KGaA, Einbeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 97,47€ (Bestpreis!)
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

  1. Bitcoin und Co.: Paypal will zur Handelsplattform für Kryptowährungen werden
    Bitcoin und Co.
    Paypal will zur Handelsplattform für Kryptowährungen werden

    Das Unternehmen arbeitet mit Banken und Unternehmen zusammen. So soll der Dienst etwa fürs Zahlen mit Bitcoin genutzt werden können.

  2. Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
    Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
    Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

    Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.

  3. A8 Leonberger Kreuz: EnBW zeigt Ladepark der Zukunft
    A8 Leonberger Kreuz
    EnBW zeigt Ladepark der Zukunft

    Wie die Lademöglichkeiten für Elektroautos entlang von Verkehrsachsen aussehen könnten, zeigt EnBW an der A8 auf Höhe des Leonberger Kreuzes.


  1. 09:15

  2. 09:00

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:17

  6. 18:44

  7. 17:30

  8. 17:13