1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Looking Glass 65: Looking…

Den 3D Effekt gibt's auch jetzt schon im Browser

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Den 3D Effekt gibt's auch jetzt schon im Browser

    Autor: AusdemEffEff 08.06.22 - 16:10

    Die Technik kommt sogar vom gleichen Unternehmen:

    host.glass (slash) view?shortcode=634

  2. Re: Den 3D Effekt gibt's auch jetzt schon im Browser

    Autor: Allandor 08.06.22 - 18:00

    Ja so einen 3D-Effekt durch unterschiedliche Ebenen die sich unabhängig voneinander bewegen gibt es schon lange. Ist halt auch nur ein "psychologischer" Trick das Hirn auszutricksen. Klappt aber nicht bei stillen Bildern, sondern man braucht halt immer eine Gewisse Bewegung im Bild damit man es dem Hirn vorgaukeln kann.
    Der Effekt der Hier aber vorhanden sein soll ist doch eher auch bei Standbildern.

  3. Re: Den 3D Effekt gibt's auch jetzt schon im Browser

    Autor: Hotohori 08.06.22 - 21:19

    Ja, eben. Wobei Looking Glass hier nicht die einzigen Hersteller sind. Von Sony gibt es noch das Spatial Reality Display und von Leia gibt es auch noch deren Lightfield Displays. Wobei beide eine Kamera zum tracken des Nutzers benötigen, was Looking Glass nicht braucht, dafür sind deren Displays aber extrem dick, ermöglicht aber das mehrere Nutzer es gleichzeitig sehen können und nicht nur einer.

    Was aber alle gemeinsam haben ist, dass für jedes Auge ein anderes Bild angezeigt wird und dadurch der 3D Effekt generiert wird.

    Auf jeden Fall arbeiten unterschiedliche Hersteller an solchen Geräten. Konkurrenz auf dem Markt wird auf lange Sicht sicherlich helfen die Preise auch runter zu kriegen, so das sie auch für den Konsumer Markt interessanter werden.

    Leia plant laut deren Webseite im 4 Quartal 2022 einen 27" 4K Monitor mit ihrer 3D Technik auf den Markt zu bringen. Preislich wahrscheinlich alles andere als günstig. Könnte aber interessant für Leute sein, die 3D auf einem Monitor ohne Brille wollen um u.a. Spiele und Filme in 3D zu nutzen. Fände ich schon interessant, hab noch einige 3D Filme hier liegen.

  4. Re: Den 3D Effekt gibt's auch jetzt schon im Browser

    Autor: toastedLinux 08.06.22 - 22:58

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja so einen 3D-Effekt durch unterschiedliche Ebenen die sich unabhängig
    > voneinander bewegen gibt es schon lange. Ist halt auch nur ein
    > "psychologischer" Trick das Hirn auszutricksen. Klappt aber nicht bei
    > stillen Bildern, sondern man braucht halt immer eine Gewisse Bewegung im
    > Bild damit man es dem Hirn vorgaukeln kann.
    > Der Effekt der Hier aber vorhanden sein soll ist doch eher auch bei
    > Standbildern.

    Aber es ist eben nicht ein 2D Bild, welches durch viele Ebenen 3D ausschaut, du kannst es wirklich bewegen und um ein Objekt drumherum schauen:



    Ich finde es schon ziemlich beeindruckend.

  5. Re: Den 3D Effekt gibt's auch jetzt schon im Browser

    Autor: Allandor 09.06.22 - 11:25

    toastedLinux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allandor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Aber es ist eben nicht ein 2D Bild, welches durch viele Ebenen 3D
    > ausschaut, du kannst es wirklich bewegen und um ein Objekt drumherum
    > schauen:
    >
    > hackster.imgix.net
    >
    > Ich finde es schon ziemlich beeindruckend.

    Hier geht es doch um den Browser und darauf bezog sich meine Aussage.
    Finde es im Grunde auch beeindruckend, allerdings ist man noch weit, weit entfernt das man damit z.B. 3D Filme zeigen kann. Ist nach wie vor eher nur für unbewegte Bilder gedacht. Gab es natürlich auch schon ohne Technik dahinter, aber das neue ist halt, das man die Bilder tauschen kann. Nur halt noch nicht 24mal in der Sekunde (oder halt 60 mal ... wie man es lieber hat).

    Rein auf einem 2D Schirm konnte man den Effekt aber schon immer mit Bewegung erreichen. Aber halt nicht mit Bewegung des Kopfes sondern des Ausgangsmaterials. Da würde mir direkt aus meiner Kindheit der Film Mortal-Kombat einfallen bei es dadurch im Kino einen 3D ähnliches Effekt gab. Ist aber halt auch nur getrickst.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.22 11:28 durch Allandor.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Business Analyst (m/w/d)
    MLP Finanzberatung SE, Wiesloch bei Heidelberg
  2. Technischer Assistent (m/w/d)
    Hutter & Unger GmbH, Wertingen
  3. Softwareentwickler C++/Qt/QML (m/w/d)
    MVTec Software GmbH, München
  4. Koordinator Informationssicherheit und Managementsysteme (m/w/d)
    RheinEnergie AG, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

  1. Vom Anfänger zum Profi Was macht einen Senior-Entwickler aus?
  2. IT-Jobs Informatiker müssen nicht jede Technologie beherrschen
  3. Befristung bei IT-Jobs Illegale Hinhaltetaktik

Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS
Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


    In eigener Sache: Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag
    In eigener Sache
    Golem Karrierewelt feiert ersten Geburtstag

    Wir feiern ein Jahr Golem Karrierewelt und wollen virtuell mit euch darauf anstoßen - mit 25 Prozent Rabatt auf alle Fachtrainings und E-Learning-Kurse!

    1. In eigener Sache Golem.de startet Plus-Angebot
    2. In eigener Sache Golem.de sucht Hardware-Guru (m/w/d)
    3. In eigener Sache Webinar zu Pentesting und Hacking zum Nachgucken