Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Broadcast: Freenet TV kommt…

Schaut noch jemand TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schaut noch jemand TV?

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 15:40

    Kenne fast keine mehr aus meinem Freundeskreis. Incl. Mir.

    Netflix + YouTube ist mir um einiges lieber.

    Ich glaube ausser ü50 schaut niemand mehr TV.

  2. Natürlich

    Autor: McWiesel 22.02.18 - 15:46

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne fast keine mehr aus meinem Freundeskreis. Incl. Mir.
    >
    > Netflix + YouTube ist mir um einiges lieber.
    >
    > Ich glaube ausser ü50 schaut niemand mehr TV.

    Aber klar doch. Guck doch allein wieviel Zuschauer Dschungel Camp und sonstige Shows im Asozialen-Fernsehen haben. Ein beträchtlicher Anteil der Bevölkerung hat eben den IQ einer Schabe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:46 durch McWiesel.

  3. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: oldathen 22.02.18 - 15:46

    tjo soll man das nun beklatschen? Oder eher sein Beileid ausdrücken? Gute Frage Hmmm

  4. Re: Natürlich

    Autor: oldathen 22.02.18 - 15:48

    Und Youtube ist besser? Netflix kann man sich unter Umständen ja noch gefallen lassen. Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

  5. Re: Natürlich

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 15:52

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Youtube ist besser? Netflix kann man sich unter Umständen ja noch
    > gefallen lassen. Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

    Bei Youtube gibt es die besten Sendungen. Ich schaue da Dokumentation, politische alternativ Sendungen, Reviews, selten bis gar nixht unterhaltungsquatsch.

    Aber in den trends ist wirklich viel Schwachsinn drin, da hast du wohl recht. Aber wie gesagt, man muss sich seine Sendungen zusammenstellen über die abonnieren Funktion. Dann bekommt man maßgeschneiderte tolle Sendungen. Viel besser als im TV.

    Die einzige Sendung die ich mir aus dem ÖR anschaue ist die "heute show", und ab und zu arte Sendungen. Und das über die mediatheken. Auf den ganzen restlichen Mist kann ich verzichten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:54 durch Unix_Linux.

  6. Da würde ich dagegen halten

    Autor: hle.ogr 22.02.18 - 15:59

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

    Da ist ein selten dämlicher Vergleich. Zum einen ist YouTube kein lineares Fernsehen, sondern ich kann mir die Beträge selber heraussuchen.
    Und was die Qualität anbelangt, da musst du vor der eigenen Haustür kehren, den es gibt sehr gute Formate auf Youtube. Zum Beispiel - John Olivers Last Week Tonight

    Oder die vielen fachlichen Anleitungen und Beurteilung möchte ich in Ergänzung zu Printmedien nicht mehr missen. Das Fachwissen, was Youtubedem Nutzer anbiete ist unglaublich.

    Auch die Sportunterhaltung ist teiweise extrem gut. Schion einmal auf dem YouTube Channel der NFL gewesen? Dagegen kannst du jede TV-Sendung in die Tonne werfen. Oder die Streifabfahrt in 360 Grad Video gesehen - da kann man nur noch über HD-Format lächeln.

    Also deine Aussage halte ich für schlicht faslch

  7. Re: Da würde ich dagegen halten

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 16:49

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!
    >
    > Da ist ein selten dämlicher Vergleich. Zum einen ist YouTube kein lineares
    > Fernsehen, sondern ich kann mir die Beträge selber heraussuchen.
    > Und was die Qualität anbelangt, da musst du vor der eigenen Haustür kehren,
    > den es gibt sehr gute Formate auf Youtube. Zum Beispiel - John Olivers Last
    > Week Tonight
    >
    > Oder die vielen fachlichen Anleitungen und Beurteilung möchte ich in
    > Ergänzung zu Printmedien nicht mehr missen. Das Fachwissen, was Youtubedem
    > Nutzer anbiete ist unglaublich.
    >
    > Auch die Sportunterhaltung ist teiweise extrem gut. Schion einmal auf dem
    > YouTube Channel der NFL gewesen? Dagegen kannst du jede TV-Sendung in die
    > Tonne werfen. Oder die Streifabfahrt in 360 Grad Video gesehen - da kann
    > man nur noch über HD-Format lächeln.
    >
    > Also deine Aussage halte ich für schlicht faslch

    da kann ich voll und ganz zustimmen.

  8. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: TC 22.02.18 - 20:36

    Ja, hier.

    25¤ für einen T2/C Stick vs jeden Monat 25¤ für Internet + 10 Netflix + 7 Amazon + ...

  9. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 23:14

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, hier.
    >
    > 25¤ für einen T2/C Stick vs jeden Monat 25¤ für Internet + 10 Netflix + 7
    > Amazon + ...

    du führst die internetkosten also extra auf, und das man die privaten nicht mehr ohne gebühren schauen können wird mit t2 lässt du auch unter den tisch fallen ? und die gez gebühren lässt du auch mal so einfach weg.

    netter versuch xD

    davon mal abgesehen, den miesen content im TV würde ich nicht mal schauen, wenn man mir im monat 500 eur zahlen würde. dafür ist mir meine lebenszeit zu wertvoll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 23:17 durch Unix_Linux.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. TeamBank AG, Nürnberg
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

  1. Latenz: Der Eine-Millisekunde-Mythos im Mobilfunkstandard 5G
    Latenz
    Der Eine-Millisekunde-Mythos im Mobilfunkstandard 5G

    Der kommende Mobilfunkstandard 5G ist in erster Linie breitbandig und extrem reaktionsschnell. So liest man es immer wieder. Doch was hat es mit der Latenz von einer Millisekunde auf sich?

  2. Dark Vishnya: Kaspersky warnt Banken vor Insider-Angriffen
    Dark Vishnya
    Kaspersky warnt Banken vor Insider-Angriffen

    Der Virenspezialist Kaspersky fand Hardware-basierte Attacken über das lokale Netzwerk in mindestens acht osteuropäischen Bankhäusern. Der Schaden geht in die Millionen Euro. Potenziell gefährdet sein sollen jedoch alle Arten von Unternehmen.

  3. Security: Gehacktes Linux.org zeigte Beleidigungen und Sexismus
    Security
    Gehacktes Linux.org zeigte Beleidigungen und Sexismus

    Die Seite Linux.org sah eine Zeit lang ziemlich anders aus als sonst. Statt News und Tipps zeigte die Domain Beleidigungen in Leetspeak und sexistische Inhalte. Der Grund: Eines der Administratorkonten wurde übernommen. Die Domainverwalter entschuldigen sich.


  1. 12:01

  2. 11:55

  3. 11:54

  4. 11:19

  5. 11:04

  6. 10:49

  7. 10:11

  8. 09:20