Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Broadcast: Freenet TV kommt…

Schaut noch jemand TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schaut noch jemand TV?

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 15:40

    Kenne fast keine mehr aus meinem Freundeskreis. Incl. Mir.

    Netflix + YouTube ist mir um einiges lieber.

    Ich glaube ausser ü50 schaut niemand mehr TV.

  2. Natürlich

    Autor: McWiesel 22.02.18 - 15:46

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne fast keine mehr aus meinem Freundeskreis. Incl. Mir.
    >
    > Netflix + YouTube ist mir um einiges lieber.
    >
    > Ich glaube ausser ü50 schaut niemand mehr TV.

    Aber klar doch. Guck doch allein wieviel Zuschauer Dschungel Camp und sonstige Shows im Asozialen-Fernsehen haben. Ein beträchtlicher Anteil der Bevölkerung hat eben den IQ einer Schabe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:46 durch McWiesel.

  3. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: oldathen 22.02.18 - 15:46

    tjo soll man das nun beklatschen? Oder eher sein Beileid ausdrücken? Gute Frage Hmmm

  4. Re: Natürlich

    Autor: oldathen 22.02.18 - 15:48

    Und Youtube ist besser? Netflix kann man sich unter Umständen ja noch gefallen lassen. Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

  5. Re: Natürlich

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 15:52

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Youtube ist besser? Netflix kann man sich unter Umständen ja noch
    > gefallen lassen. Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

    Bei Youtube gibt es die besten Sendungen. Ich schaue da Dokumentation, politische alternativ Sendungen, Reviews, selten bis gar nixht unterhaltungsquatsch.

    Aber in den trends ist wirklich viel Schwachsinn drin, da hast du wohl recht. Aber wie gesagt, man muss sich seine Sendungen zusammenstellen über die abonnieren Funktion. Dann bekommt man maßgeschneiderte tolle Sendungen. Viel besser als im TV.

    Die einzige Sendung die ich mir aus dem ÖR anschaue ist die "heute show", und ab und zu arte Sendungen. Und das über die mediatheken. Auf den ganzen restlichen Mist kann ich verzichten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:54 durch Unix_Linux.

  6. Da würde ich dagegen halten

    Autor: hle.ogr 22.02.18 - 15:59

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

    Da ist ein selten dämlicher Vergleich. Zum einen ist YouTube kein lineares Fernsehen, sondern ich kann mir die Beträge selber heraussuchen.
    Und was die Qualität anbelangt, da musst du vor der eigenen Haustür kehren, den es gibt sehr gute Formate auf Youtube. Zum Beispiel - John Olivers Last Week Tonight

    Oder die vielen fachlichen Anleitungen und Beurteilung möchte ich in Ergänzung zu Printmedien nicht mehr missen. Das Fachwissen, was Youtubedem Nutzer anbiete ist unglaublich.

    Auch die Sportunterhaltung ist teiweise extrem gut. Schion einmal auf dem YouTube Channel der NFL gewesen? Dagegen kannst du jede TV-Sendung in die Tonne werfen. Oder die Streifabfahrt in 360 Grad Video gesehen - da kann man nur noch über HD-Format lächeln.

    Also deine Aussage halte ich für schlicht faslch

  7. Re: Da würde ich dagegen halten

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 16:49

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!
    >
    > Da ist ein selten dämlicher Vergleich. Zum einen ist YouTube kein lineares
    > Fernsehen, sondern ich kann mir die Beträge selber heraussuchen.
    > Und was die Qualität anbelangt, da musst du vor der eigenen Haustür kehren,
    > den es gibt sehr gute Formate auf Youtube. Zum Beispiel - John Olivers Last
    > Week Tonight
    >
    > Oder die vielen fachlichen Anleitungen und Beurteilung möchte ich in
    > Ergänzung zu Printmedien nicht mehr missen. Das Fachwissen, was Youtubedem
    > Nutzer anbiete ist unglaublich.
    >
    > Auch die Sportunterhaltung ist teiweise extrem gut. Schion einmal auf dem
    > YouTube Channel der NFL gewesen? Dagegen kannst du jede TV-Sendung in die
    > Tonne werfen. Oder die Streifabfahrt in 360 Grad Video gesehen - da kann
    > man nur noch über HD-Format lächeln.
    >
    > Also deine Aussage halte ich für schlicht faslch

    da kann ich voll und ganz zustimmen.

  8. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: TC 22.02.18 - 20:36

    Ja, hier.

    25¤ für einen T2/C Stick vs jeden Monat 25¤ für Internet + 10 Netflix + 7 Amazon + ...

  9. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 23:14

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, hier.
    >
    > 25¤ für einen T2/C Stick vs jeden Monat 25¤ für Internet + 10 Netflix + 7
    > Amazon + ...

    du führst die internetkosten also extra auf, und das man die privaten nicht mehr ohne gebühren schauen können wird mit t2 lässt du auch unter den tisch fallen ? und die gez gebühren lässt du auch mal so einfach weg.

    netter versuch xD

    davon mal abgesehen, den miesen content im TV würde ich nicht mal schauen, wenn man mir im monat 500 eur zahlen würde. dafür ist mir meine lebenszeit zu wertvoll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 23:17 durch Unix_Linux.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Membrain GmbH, Hamburg, Stuttgart
  2. Schneider Electric GmbH, Marktheidenfeld
  3. Bosch Gruppe, Hildesheim
  4. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y520 Gaming-Notebook mit i5-7300HQ/8 GB RAM/512 GB SSD/GTX 1050 4 GB/Windows...
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!
  4. (einzeln für 99€, 2er-Set für 198€ und 3er-Set für 297€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
    Leistungsschutzrecht
    So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

    Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
    2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
    3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
    Shadow of the Tomb Raider im Test
    Lara und die Apokalypse Lau

    Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
    2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
    3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    1. Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
      Indiegames-Rundschau
      Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

      Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.

    2. Apple: iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
      Apple
      iOS 12.1 verrät neues iPad Pro

      Apple hat mit der Entwicklerbeta von iOS 12.1 einen ersten Aufschlag für sein neues Betriebssystem veröffentlicht. Darin findet sich ein Hinweis auf ein neues iPad, das im Herbst erscheinen soll. Mit iOS 12.1 will Apple zudem einige Versprechen einlösen.

    3. Entertainmentsysteme: Google integriert Android in Millionen Autos
      Entertainmentsysteme
      Google integriert Android in Millionen Autos

      Google kooperiert mit Renault-Nissan-Mitsubishi, um Android-basierte Infotainmentsysteme in Millionen von Autos zu bringen. Die Tomtom-Aktie ist nach Bekanntgabe um 30 Prozent abgestürzt.


    1. 09:11

    2. 08:10

    3. 07:49

    4. 07:24

    5. 19:02

    6. 18:30

    7. 18:24

    8. 17:45