Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Broadcast: Freenet TV kommt…

Schaut noch jemand TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schaut noch jemand TV?

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 15:40

    Kenne fast keine mehr aus meinem Freundeskreis. Incl. Mir.

    Netflix + YouTube ist mir um einiges lieber.

    Ich glaube ausser ü50 schaut niemand mehr TV.

  2. Natürlich

    Autor: McWiesel 22.02.18 - 15:46

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenne fast keine mehr aus meinem Freundeskreis. Incl. Mir.
    >
    > Netflix + YouTube ist mir um einiges lieber.
    >
    > Ich glaube ausser ü50 schaut niemand mehr TV.

    Aber klar doch. Guck doch allein wieviel Zuschauer Dschungel Camp und sonstige Shows im Asozialen-Fernsehen haben. Ein beträchtlicher Anteil der Bevölkerung hat eben den IQ einer Schabe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:46 durch McWiesel.

  3. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: oldathen 22.02.18 - 15:46

    tjo soll man das nun beklatschen? Oder eher sein Beileid ausdrücken? Gute Frage Hmmm

  4. Re: Natürlich

    Autor: oldathen 22.02.18 - 15:48

    Und Youtube ist besser? Netflix kann man sich unter Umständen ja noch gefallen lassen. Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

  5. Re: Natürlich

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 15:52

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Youtube ist besser? Netflix kann man sich unter Umständen ja noch
    > gefallen lassen. Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

    Bei Youtube gibt es die besten Sendungen. Ich schaue da Dokumentation, politische alternativ Sendungen, Reviews, selten bis gar nixht unterhaltungsquatsch.

    Aber in den trends ist wirklich viel Schwachsinn drin, da hast du wohl recht. Aber wie gesagt, man muss sich seine Sendungen zusammenstellen über die abonnieren Funktion. Dann bekommt man maßgeschneiderte tolle Sendungen. Viel besser als im TV.

    Die einzige Sendung die ich mir aus dem ÖR anschaue ist die "heute show", und ab und zu arte Sendungen. Und das über die mediatheken. Auf den ganzen restlichen Mist kann ich verzichten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 15:54 durch Unix_Linux.

  6. Da würde ich dagegen halten

    Autor: hle.ogr 22.02.18 - 15:59

    oldathen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!

    Da ist ein selten dämlicher Vergleich. Zum einen ist YouTube kein lineares Fernsehen, sondern ich kann mir die Beträge selber heraussuchen.
    Und was die Qualität anbelangt, da musst du vor der eigenen Haustür kehren, den es gibt sehr gute Formate auf Youtube. Zum Beispiel - John Olivers Last Week Tonight

    Oder die vielen fachlichen Anleitungen und Beurteilung möchte ich in Ergänzung zu Printmedien nicht mehr missen. Das Fachwissen, was Youtubedem Nutzer anbiete ist unglaublich.

    Auch die Sportunterhaltung ist teiweise extrem gut. Schion einmal auf dem YouTube Channel der NFL gewesen? Dagegen kannst du jede TV-Sendung in die Tonne werfen. Oder die Streifabfahrt in 360 Grad Video gesehen - da kann man nur noch über HD-Format lächeln.

    Also deine Aussage halte ich für schlicht faslch

  7. Re: Da würde ich dagegen halten

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 16:49

    hle.ogr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oldathen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber Youtube ist alles andere als qualitativ besser als
    > > der Schrott der von den privaten Sendern ausgestrahlt wird!
    >
    > Da ist ein selten dämlicher Vergleich. Zum einen ist YouTube kein lineares
    > Fernsehen, sondern ich kann mir die Beträge selber heraussuchen.
    > Und was die Qualität anbelangt, da musst du vor der eigenen Haustür kehren,
    > den es gibt sehr gute Formate auf Youtube. Zum Beispiel - John Olivers Last
    > Week Tonight
    >
    > Oder die vielen fachlichen Anleitungen und Beurteilung möchte ich in
    > Ergänzung zu Printmedien nicht mehr missen. Das Fachwissen, was Youtubedem
    > Nutzer anbiete ist unglaublich.
    >
    > Auch die Sportunterhaltung ist teiweise extrem gut. Schion einmal auf dem
    > YouTube Channel der NFL gewesen? Dagegen kannst du jede TV-Sendung in die
    > Tonne werfen. Oder die Streifabfahrt in 360 Grad Video gesehen - da kann
    > man nur noch über HD-Format lächeln.
    >
    > Also deine Aussage halte ich für schlicht faslch

    da kann ich voll und ganz zustimmen.

  8. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: TC 22.02.18 - 20:36

    Ja, hier.

    25¤ für einen T2/C Stick vs jeden Monat 25¤ für Internet + 10 Netflix + 7 Amazon + ...

  9. Re: Schaut noch jemand TV?

    Autor: Unix_Linux 22.02.18 - 23:14

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, hier.
    >
    > 25¤ für einen T2/C Stick vs jeden Monat 25¤ für Internet + 10 Netflix + 7
    > Amazon + ...

    du führst die internetkosten also extra auf, und das man die privaten nicht mehr ohne gebühren schauen können wird mit t2 lässt du auch unter den tisch fallen ? und die gez gebühren lässt du auch mal so einfach weg.

    netter versuch xD

    davon mal abgesehen, den miesen content im TV würde ich nicht mal schauen, wenn man mir im monat 500 eur zahlen würde. dafür ist mir meine lebenszeit zu wertvoll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.18 23:17 durch Unix_Linux.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  3. A.B.S. Global Factoring AG, Wiesbaden
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,57€
  2. 59,99€ (bei otto.de)
  3. 125,99€
  4. (u. a. Ni No Kuni 2 29,99€, Dark Souls 3 25,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    1. Streaming: Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen
      Streaming
      Erstes Apple TV mit TVOS erhält neuen Namen

      Anlässlich der Vorstellung von Apple TV+ hat Apple eines seiner Streaminggeräte umbenannt. Damit dürfte klar sein, dass das erste Apple TV mit TVOS noch eine Weile im Angebot bleiben wird.

    2. Apple: MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus
      Apple
      MacOS Mojave 10.14.4 unterstützt Apple TV Plus

      Apple hat die finale Version von MacOS Mojave 10.14.4 veröffentlicht. Das geschieht zeitgleich mit der Freigabe der meisten anderen Betriebssysteme Apples. Das Betriebssystem-Update unterstützt die neuen Zahlungsdienste des Konzerns.

    3. Kuhhandel zu Nord Stream?: Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte
      Kuhhandel zu Nord Stream?
      Was eine Gaspipeline mit Uploadfiltern zu tun haben könnte

      Schon seit Wochen gibt es Spekulationen, dass die Einigung zu Uploadfiltern zwischen Deutschland und Frankreich nicht nur etwas mit dem Urheberrecht zu tun haben könnte. Nun soll es dazu konkrete Hinweise geben.


    1. 07:33

    2. 07:13

    3. 23:12

    4. 20:47

    5. 20:10

    6. 19:41

    7. 19:03

    8. 19:00