1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Der Zune ist tot

Wäre ein tolles Player gewesen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Keridalspidialose 04.10.11 - 12:04

    mit Android oder sonstwas freiem. Schönes Design. Am besten Design und Knowhow an Cowon verkaufen.

    Wurde der Zune eigentlich jemals in Deutschland verkauft?

    Soweit ich weiß nicht:
    https://www.golem.de/0710/55368.html

    ___________________________________________________________



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.11 12:06 durch Keridalspidialose.

  2. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: lulu23 04.10.11 - 12:17

    Und du meinst in Deutschland wäre er erfolg geworden?

  3. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: iMohn 04.10.11 - 13:11

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Android oder sonstwas freiem....
    Du meinst wohl " mit Android oder etwas freiem"

  4. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: derKlaus 04.10.11 - 13:54

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mit Android oder sonstwas freiem. Schönes Design. Am besten Design und
    > Knowhow an Cowon verkaufen.
    wäre nicht nötig, da die Oberfläche wirklich gelungen ist. Ohne Zune Software zum befüllen wäre es das Nonplusultra gewesen.

    > Wurde der Zune eigentlich jemals in Deutschland verkauft?
    Nö, nicht offiziell. den gabs nur in Nordamerika

  5. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Bady89 04.10.11 - 15:55

    Ich hab einen :)

    Besser als jeder Ipod
    Super genauer Touch
    Schönes Oled display , und das zu nen Schleuder Preis.

    Genialer Player kann ich nur sagen.
    ich kann jedem empfehlen sich noch schnell einen zu kaufen.

    Warum der Zune Gefloppt ist ?
    Das is MS selber schuld , sie haben sich nie wirklich gegen Apple und den Ipod getraut.
    Kein EU Release etc
    Und es wurde kaum PR betrieben.

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.10.11 15:56 durch Bady89.

  6. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Casandro 05.10.11 - 08:03

    Ja, aber war das Teil nicht absolut URL verseucht? So dass die WLAN-Funktion nicht einfach funktioniert hat und man spezielle Software benötigte?

  7. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: Meller 05.10.11 - 08:45

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, aber war das Teil nicht absolut URL verseucht? So dass die
    > WLAN-Funktion nicht einfach funktioniert hat und man spezielle Software
    > benötigte?

    URL verseucht?
    WLAN in normalen WPA/WEP-Netzen funktioniert super, nur mit 802.1X-Netzen bzw. eduroam-Netzen funktioniert es nicht, damit hat sich MS keinen gefallen getan.

    Hab ebenfalls seit fast 2 Jahren einen Zune HD, vorher einen Zune 30.
    Falls es sich ergibt, werde ich wohl versuchen noch einen 64GB Zune HD zu ergattern, die 32GB werden bald eng.

  8. Re: Wäre ein tolles Player gewesen

    Autor: derKlaus 05.10.11 - 09:03

    Ich hab noch einen bricked Zune HD 16 Gig, der wird als APX Plattform erkannt. Falls jemand Ideen hat das Ding wieder zu reanimieren, wäre ich echt dankbar. (Hab den zwar durch einen Zune HD 32 Gig ersetzt, aber toll wärs schon, den wieder zum Rennen zu bringen).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Elis Group Services GmbH, Hamburg-Schnelsen
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. über duerenhoff GmbH, Deggendorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Mobile Games: Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar
    Mobile Games
    Stillfront kauft Storm 8 für bis zu 400 Millionen US-Dollar

    Zwei in der Öffentlichkeit so gut wie unbekannte Spielefirmen und viel Geld: Der Publisher Stillfront kauft für bis zu 400 Millionen US-Dollar den kalifornischen Entwickler Storm 8. Stillfront steckt unter anderem hinter den umstrittenen deutschen Goodgame Studios.

  2. Glasfaser: M-net errichtet Bayernring und verbindet sich mit DE-CIX
    Glasfaser
    M-net errichtet Bayernring und verbindet sich mit DE-CIX

    M-net kündigt die Fertigstellung des Bayernrings an und hat schon neue Ziele: Ende 2020 ist die Nord-Ost-Spange fertig, von Frankfurt über Würzburg, Nürnberg und Erlangen zurück nach München. Sie kommt auf der Strecke ohne elektrooptische Wandler aus.

  3. Fusionsreaktor Iter: Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase
    Fusionsreaktor Iter
    Das Eine-Million-Teile-Puzzle in der entscheidenden Phase

    Die Gebäude sind weitgehend fertig, jetzt wird es richtig spannend am Iter: Der Bau des Reaktors, in dem künftig die Kernfusion getestet werden soll, beginnt in Kürze. 2025 soll der Reaktor erstmals in Betrieb gehen. Bis dahin ist noch viel zu tun.


  1. 12:37

  2. 12:22

  3. 12:00

  4. 11:40

  5. 11:28

  6. 11:00

  7. 10:47

  8. 10:32