Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Epic Fail und Epic…

bin mal gespannt ob MS sich verkalkuliert hat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bin mal gespannt ob MS sich verkalkuliert hat

    Autor: opili 13.11.13 - 13:13

    Meine Vermutung ist, daß die XBone in den USA relativ erfolgreich sein wird, weil dort das Couchpotato-tum (noch) stärker verbreitet ist und generell nicht viel Wert auf Datenschutz gelegt wird.

    In Japan wirds sowieso ein Flop, aber das war eh klar.

    Aber in Europa? Zumal hier der ganze subbatolle TV Kram sicher nur schlecht funktionieren wird, bzw mangels brauchbarer Anbieter uninteressant ist. (kein Netflix, kein Hulu, kein HBO etc. - dank Contentmafia) Wieso sollte man sich für Games eine bereits bei Launch um Jahre veraltete Konsole holen?

    Mehr zahlen für schlechtere Gamingperformance? Meiner Meinung wiegt der non-Gaming Kram die Nachteile nicht auf.

    Die PS4 ist zumindest technisch marginal besser, aber genauso lächerlich verglichen mit einem halbwegs aktuellen PC.

    Bin mal gespannt wie das ausgeht. :)

  2. Re: bin mal gespannt ob MS sich verkalkuliert hat

    Autor: ChrisMaster 13.11.13 - 16:32

    Du hast prinzipiell recht, ABER ich hab 2 Anmerkungen:

    1.) PS4 und XBO mit einem PC zu vergleichen nur weil PC-Hardware drin ist, ist eigentlich falsch. Auf einem PC läuft ein vollwertiges Betriebssystem mit vielen Services und viele nicht aufeinander abgestimmte Komponenten, außerdem gibt es Bus-Systeme welche oft den Flaschenhals bilden. Es ist daher nicht einfach möglich eine Konsole mit einem PC zu vergleichen. Siehe auch die vorige Generation, wo nur 512MB RAM verbaut waren (bei der PS3 noch extremer, da strikt in 256RM und 256VRAM geteilt). Die haben auch die entsprechende Leistung an den Tag legen können und das 10 Jahre lang.

    2.) Große Entwicklungsstudios sind nicht blöd und setzen auf den bei Konsolen standardmäßig mitgelieferten Disc-Kauf-Zwang. Daher werden PCs schon seit jeher nur zweitrangig behandelt. Valve könnte was dran ändern wenn sies mit Steam gscheit angehen, aber das wird sich zeigen. Bis dahin bringt ein 2x so schneller PC auch nix, wenn die entsprechenden Optimierungen nicht da sind.

  3. Re: bin mal gespannt ob MS sich verkalkuliert hat

    Autor: zampata 13.11.13 - 17:00

    1 Anmerkung:
    Die neuen Konsolen haben auch ein Bus System und haben nicht nur PC Hardware sondern auch eine PC Architektur. Die war nötig um die Entwicklung der Software für die Konsolen "PC Like" zu gestalten. Die Konsolen haben sogar einen weiteren Bus bekommen. Ja gut, ich stimm dir zu ein Bussystem kann ein Flaschenhals sein aber ein Bussystem ermöglicht einfach eine viel größere Flexibilität. Bei einer x68 Architektur kann man einfach viel mehr anschließen als bei der ARM Architektur, bei der alles an die CPU gelötet werden muss (bildlich gesprochen)
    Beleg:
    http://www.play3.de/2013/09/17/ps4-mark-cerny-erklart-warum-man-die-x86-architektur-nutzt/
    http://www.gamestar.de/hardware/konsolen/sony-playstation-4/news-artikel/playstation_4,481,3011603.html

    JA die PS3 konnte man extrem optimieren und wirklich viel Leistung raushohlen, es war aber auch ein extremer Aufwand. Die Entwicklung dort kostetet gut das 3 fache wie bei der Xbox



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.11.13 17:00 durch zampata.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin
  2. ETAS, Stuttgart
  3. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Langen
  4. Bosch Gruppe, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

  1. Firefox Reality: Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version
    Firefox Reality
    Mozillas VR-Browser erreicht erste stabile Version

    Der spezielle Mixed-Reality-Browser Firefox Reality von Mozilla ist in Version 1.0 erschienen. Dieser läuft in HTCs Vive, Oculus und Googles Daydream. Der Browser ist für AR und VR gedacht und ermöglicht Nutzern unter anderem eine Sprachsteuerung.

  2. Zero-Day: Überwachungskameras können übernommen und manipuliert werden
    Zero-Day
    Überwachungskameras können übernommen und manipuliert werden

    Sicherheitslücken ermöglichen den Zugriff und die Manipulation von Videoüberwachungsbildern in Banken, Kauf- und Krankenhäusern. Der betroffene Hersteller Nuuo hat Patches angekündigt. Aufgrund von Lizenzierungen sind auch Produkte anderer Firmen verwundbar.

  3. Apple: Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar
    Apple
    Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    Mit den Siri-Kurzbefehlen hat Apple der neuen iOS-Version 12 eine interessante Möglichkeit gegeben, zahlreiche Prozesse zu verzahnen und per Sprachbefehl aufrufen zu können. Die umfangreiche Konfigurations-App ist jetzt verfügbar, inklusive Begleithandbuch.


  1. 15:00

  2. 13:40

  3. 13:20

  4. 12:55

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:01

  8. 11:59