Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Kein Onlinezwang für…

Und nach dem ersten großen Update....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: drpepper1838 20.06.13 - 11:13

    ist Alles wie von MS vorher geplant ...

  2. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: Rei 20.06.13 - 11:15

    drpepper1838 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist Alles wie von MS vorher geplant ...


    Kann sein. Wird wohl irgendwann auch kommen. Die Pläne dazu waren ja lange schon ausgetüfftelt. Sie alle über den Haufen zu werfen und einen anderne Weg zu gehen, dass ist bei so viel Geld fast nicht möglich.

    Ich hoffe dennoch, für einen guten Fortschritt, dass sie es nicht machen.

  3. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: drpepper1838 20.06.13 - 11:17

    Ich habe auf jedenfall die PS4 vorbestellt

  4. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.06.13 - 11:20

    Weil Sony dir eine Garantie gibt, dass die das nicht machen, wenn sie genug PS4 verkauft haben? (Werbesprüche sind keine Garantien!)

  5. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: drpepper1838 20.06.13 - 14:09

    Nein da folgende Punkte noch dazu kommen:

    Zitat:
    "- Immer noch 100 Euro teurer als die PS4

    - Die PS4 hat bei gleicher Architektur über 50% mehr
    GPU-Rechenleistung, 158% mehr Speicher-Bandbreite und 40% mehr
    nutzbaren Speicher für Spiele

    - was sich auch bei den Spielen bemerkbar macht: Forza 5 läuft zwar
    in 1080p/60fps, hat aber keine dynamische Beleuchtung, es ist immer
    helllichter Tag und das Wetter wechselt sich nie! Und auch der
    Vorzeigetitel "Titanfall" setzt auf die eher betagte "Source"-Engine
    (wobei EA schon angekündigt hat dass das Spiel später auch für die
    PS4 kommen soll).

    - Man *muss* Kinect anschließen und dauerhaft an lassen

    - Schlechte Unterstützung von Indie-Enwicklern

    - Media-Apps und F2P-Titel (!) werden hinter einer Paywall versteckt

    - Die PS4 ist deutlich kleiner als die Xbox One

    - Sobald die Xbox One erfolgreich ist stellt Microsoft wieder die
    Produktion von First-Party-Spielen ein wie in der letzten Generation

    - Besserer Japan-Support für die PS4

    - Kein Headset mitgeliefert, Spieler sollen Kinect benutzen!

    - Exklusivtitel langweilig: Forza hat kein Tag/Nachtwechsel/Wetter,
    Ryse ist vollgestopft mit QTEs und sieht aus wie ein typisches,
    seelenlosese Crytek-Spiel, Quantum Break ist ein Spiel das in eine
    Fernsehserie integriert ist, Dead Rising 3 wurde "für die
    CoD-Zielgruppe designt", Halo existiert noch gar nicht, nur ein
    Rendertrailer.

    - Microsoft hat hier sein wahres Gesicht gezeigt, und wird im Falle
    eines Sieges spätestens bei der nächsten Konsolen-Generation das
    erneut versuchen, siehe auch:

    "Finally, Whitten could not give any reassurance that Microsoft will
    not change its policies in the future."

    http://www.polygon.com/2013/6/19/4446308/xbox-one-family-sharing-plan
    -cloud-library-price-cut-plans"

    Zitat Ende

  6. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: MrBrown 20.06.13 - 16:00

    drpepper1838 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Microsoft hat hier sein wahres Gesicht gezeigt, und wird im Falle
    > eines Sieges spätestens bei der nächsten Konsolen-Generation das
    > erneut versuchen, siehe auch:

    Und SONY hat sein wahres Gesicht schon gezeigt, als sie Rootkits auf den Rechnern von Privatleuten installiert haben.

  7. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: Rei 21.06.13 - 12:14

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drpepper1838 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Microsoft hat hier sein wahres Gesicht gezeigt, und wird im Falle
    > > eines Sieges spätestens bei der nächsten Konsolen-Generation das
    > > erneut versuchen, siehe auch:
    >
    > Und SONY hat sein wahres Gesicht schon gezeigt, als sie Rootkits auf den
    > Rechnern von Privatleuten installiert haben.

    Unterschied nur: Sony schreibt rote Zahlen und kann es sich nicht erlauben, die Kunden nochmal so zu verärgern und noch mehr schlechtes Image auf zu bauen.

    Microsoft hat diesen "Erfolgsdruck" nicht in dem Maße, was sie zeigen indem sie Sachen machen wollen, die eine absichtliche Gängelung der Kunden nach sich zieht.

    Da vertraue ich lieber Sony, die nicht mehr anders können, als Microsoft, die es sich noch erlauben können.

  8. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: F4yt 21.06.13 - 12:28

    Man könnte jetzt auch den üblichen Streit vom Zaun brechen und behaupten, dass alle MS-Nutzer ohnehin schon ein Rootkit auf dem Rechner haben. Gleichstand für SONY und MS...

    EDIT: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.13 12:29 durch F4yt.

  9. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: MrBrown 21.06.13 - 19:57

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte jetzt auch den üblichen Streit vom Zaun brechen und behaupten,
    > dass alle MS-Nutzer ohnehin schon ein Rootkit auf dem Rechner haben.
    > Gleichstand für SONY und MS...

    Nene, Gleichstand wäre es frühestens dann, wenn sich Windows ungefragt (und heimlich!) auf meinem Computer installiert, nur weil ich eine CD ins Laufwerk lege...

  10. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: motzerator 21.06.13 - 22:25

    MrBrown schrieb:
    --------------------------
    > Nene, Gleichstand wäre es frühestens dann, wenn sich Windows
    > ungefragt (und heimlich!) auf meinem Computer installiert, nur
    > weil ich eine CD ins Laufwerk lege...

    Bleiben wir doch bei Konsolen:

    Microsoft hat mir das Dashboard meiner XBOX 360 verkachelt,
    mit einem Update, vorher war es Kachelfrei! Mir blieb nichts
    anderes übrig, sonst hätte ich XBL nicht mehr nutzen können.

    Windows 8 wird einem samt seiner hässlichen Kacheln zudem
    bei vielen neuen Computern aufgezwungen. Gut, einen Desktop
    stellt man sich eh selber zusammen aber bei Notebooks hat
    man oft keine Wahl,

    Obwohl aber viele die Kacheln nciht leiden können, gibt es keine
    offizielle Alternative. Ohne Konkurrenz macht Microsoft eben
    was sie wollen.

    Der Kunde ist denen Egal, wenn es keine anderen Konsolen gäbe
    würde sich bei der XBOX ONE nichts ändern.

    Und was das Kinect betrifft ändert sich ja auch nix! Ich werde mir
    auf jeden Fall die PS4 holen, ausser Microsoft ändert sich grund-
    sätzlich so das icvh diesem Verein wieder vertrauen kann.

  11. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: F4yt 21.06.13 - 22:35

    Auf der Schiene weiterfahrend würde man wohl sagen "Doch, sobald man die Windows CD in's Laufwerk legt".

    Sofern die Prism-Berichte stimmen wohl aber eher irgendwann durch Windows Update...

  12. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: F4yt 21.06.13 - 22:37

    Nunja, die angesprochene Rootkit-Affäre kam ja auch von SME und nicht von SCEA, SCEJ oder SCEE...

    Edit: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.13 22:39 durch F4yt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. medavis GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Window Silver für 99,90€ + Versand)
  2. 87,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 101€ + Versand)
  3. (u. a. Nokia 8 Sirocco für 349€ und HTC U12 Life Dual-SIM für 199€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

  1. 4G: Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor
    4G
    Vodafone schlägt Allianz gegen Funklöcher vor

    Vodafone Deutschland will zusammen mit der Telekom und Telefónica alle Funklöcher schließen. Bei 5G ist Vodafone gegen einen Ausschluss von Huawei und will stattdessen härtere Kontrollen für alle.

  2. Mercedes-Benz: Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich
    Mercedes-Benz
    Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich

    Die Auslieferung des EQC, des ersten vollelektrischen Mercedes Benz neuer Generation, wird wohl nicht plangemäß verlaufen. Die Serienproduktion soll erst im November 2019 möglich sein. Vorher gibt es nur homöopathische Mengen.

  3. Glücksspiel: US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab
    Glücksspiel
    US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab

    In vielen europäischen Ländern werden Lootboxen klar als Glücksspiel eingeordnet. Neben Deutschland sind aber auch die USA weniger strikt im Umgang mit den Kisten. Deshalb will die Kommission FTC verschiedene Gruppen in einem Workshop zusammenbringen, um das weitere Vorgehen zu diskutieren.


  1. 20:20

  2. 14:45

  3. 14:13

  4. 13:37

  5. 12:41

  6. 09:02

  7. 19:03

  8. 18:45