Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Kein Onlinezwang für…

Und nach dem ersten großen Update....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: drpepper1838 20.06.13 - 11:13

    ist Alles wie von MS vorher geplant ...

  2. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: Rei 20.06.13 - 11:15

    drpepper1838 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ist Alles wie von MS vorher geplant ...


    Kann sein. Wird wohl irgendwann auch kommen. Die Pläne dazu waren ja lange schon ausgetüfftelt. Sie alle über den Haufen zu werfen und einen anderne Weg zu gehen, dass ist bei so viel Geld fast nicht möglich.

    Ich hoffe dennoch, für einen guten Fortschritt, dass sie es nicht machen.

  3. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: drpepper1838 20.06.13 - 11:17

    Ich habe auf jedenfall die PS4 vorbestellt

  4. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: Himmerlarschundzwirn 20.06.13 - 11:20

    Weil Sony dir eine Garantie gibt, dass die das nicht machen, wenn sie genug PS4 verkauft haben? (Werbesprüche sind keine Garantien!)

  5. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: drpepper1838 20.06.13 - 14:09

    Nein da folgende Punkte noch dazu kommen:

    Zitat:
    "- Immer noch 100 Euro teurer als die PS4

    - Die PS4 hat bei gleicher Architektur über 50% mehr
    GPU-Rechenleistung, 158% mehr Speicher-Bandbreite und 40% mehr
    nutzbaren Speicher für Spiele

    - was sich auch bei den Spielen bemerkbar macht: Forza 5 läuft zwar
    in 1080p/60fps, hat aber keine dynamische Beleuchtung, es ist immer
    helllichter Tag und das Wetter wechselt sich nie! Und auch der
    Vorzeigetitel "Titanfall" setzt auf die eher betagte "Source"-Engine
    (wobei EA schon angekündigt hat dass das Spiel später auch für die
    PS4 kommen soll).

    - Man *muss* Kinect anschließen und dauerhaft an lassen

    - Schlechte Unterstützung von Indie-Enwicklern

    - Media-Apps und F2P-Titel (!) werden hinter einer Paywall versteckt

    - Die PS4 ist deutlich kleiner als die Xbox One

    - Sobald die Xbox One erfolgreich ist stellt Microsoft wieder die
    Produktion von First-Party-Spielen ein wie in der letzten Generation

    - Besserer Japan-Support für die PS4

    - Kein Headset mitgeliefert, Spieler sollen Kinect benutzen!

    - Exklusivtitel langweilig: Forza hat kein Tag/Nachtwechsel/Wetter,
    Ryse ist vollgestopft mit QTEs und sieht aus wie ein typisches,
    seelenlosese Crytek-Spiel, Quantum Break ist ein Spiel das in eine
    Fernsehserie integriert ist, Dead Rising 3 wurde "für die
    CoD-Zielgruppe designt", Halo existiert noch gar nicht, nur ein
    Rendertrailer.

    - Microsoft hat hier sein wahres Gesicht gezeigt, und wird im Falle
    eines Sieges spätestens bei der nächsten Konsolen-Generation das
    erneut versuchen, siehe auch:

    "Finally, Whitten could not give any reassurance that Microsoft will
    not change its policies in the future."

    http://www.polygon.com/2013/6/19/4446308/xbox-one-family-sharing-plan
    -cloud-library-price-cut-plans"

    Zitat Ende

  6. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: MrBrown 20.06.13 - 16:00

    drpepper1838 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Microsoft hat hier sein wahres Gesicht gezeigt, und wird im Falle
    > eines Sieges spätestens bei der nächsten Konsolen-Generation das
    > erneut versuchen, siehe auch:

    Und SONY hat sein wahres Gesicht schon gezeigt, als sie Rootkits auf den Rechnern von Privatleuten installiert haben.

  7. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: Rei 21.06.13 - 12:14

    MrBrown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > drpepper1838 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Microsoft hat hier sein wahres Gesicht gezeigt, und wird im Falle
    > > eines Sieges spätestens bei der nächsten Konsolen-Generation das
    > > erneut versuchen, siehe auch:
    >
    > Und SONY hat sein wahres Gesicht schon gezeigt, als sie Rootkits auf den
    > Rechnern von Privatleuten installiert haben.

    Unterschied nur: Sony schreibt rote Zahlen und kann es sich nicht erlauben, die Kunden nochmal so zu verärgern und noch mehr schlechtes Image auf zu bauen.

    Microsoft hat diesen "Erfolgsdruck" nicht in dem Maße, was sie zeigen indem sie Sachen machen wollen, die eine absichtliche Gängelung der Kunden nach sich zieht.

    Da vertraue ich lieber Sony, die nicht mehr anders können, als Microsoft, die es sich noch erlauben können.

  8. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: F4yt 21.06.13 - 12:28

    Man könnte jetzt auch den üblichen Streit vom Zaun brechen und behaupten, dass alle MS-Nutzer ohnehin schon ein Rootkit auf dem Rechner haben. Gleichstand für SONY und MS...

    EDIT: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.13 12:29 durch F4yt.

  9. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: MrBrown 21.06.13 - 19:57

    F4yt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte jetzt auch den üblichen Streit vom Zaun brechen und behaupten,
    > dass alle MS-Nutzer ohnehin schon ein Rootkit auf dem Rechner haben.
    > Gleichstand für SONY und MS...

    Nene, Gleichstand wäre es frühestens dann, wenn sich Windows ungefragt (und heimlich!) auf meinem Computer installiert, nur weil ich eine CD ins Laufwerk lege...

  10. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: motzerator 21.06.13 - 22:25

    MrBrown schrieb:
    --------------------------
    > Nene, Gleichstand wäre es frühestens dann, wenn sich Windows
    > ungefragt (und heimlich!) auf meinem Computer installiert, nur
    > weil ich eine CD ins Laufwerk lege...

    Bleiben wir doch bei Konsolen:

    Microsoft hat mir das Dashboard meiner XBOX 360 verkachelt,
    mit einem Update, vorher war es Kachelfrei! Mir blieb nichts
    anderes übrig, sonst hätte ich XBL nicht mehr nutzen können.

    Windows 8 wird einem samt seiner hässlichen Kacheln zudem
    bei vielen neuen Computern aufgezwungen. Gut, einen Desktop
    stellt man sich eh selber zusammen aber bei Notebooks hat
    man oft keine Wahl,

    Obwohl aber viele die Kacheln nciht leiden können, gibt es keine
    offizielle Alternative. Ohne Konkurrenz macht Microsoft eben
    was sie wollen.

    Der Kunde ist denen Egal, wenn es keine anderen Konsolen gäbe
    würde sich bei der XBOX ONE nichts ändern.

    Und was das Kinect betrifft ändert sich ja auch nix! Ich werde mir
    auf jeden Fall die PS4 holen, ausser Microsoft ändert sich grund-
    sätzlich so das icvh diesem Verein wieder vertrauen kann.

  11. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: F4yt 21.06.13 - 22:35

    Auf der Schiene weiterfahrend würde man wohl sagen "Doch, sobald man die Windows CD in's Laufwerk legt".

    Sofern die Prism-Berichte stimmen wohl aber eher irgendwann durch Windows Update...

  12. Re: Und nach dem ersten großen Update....

    Autor: F4yt 21.06.13 - 22:37

    Nunja, die angesprochene Rootkit-Affäre kam ja auch von SME und nicht von SCEA, SCEJ oder SCEE...

    Edit: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.13 22:39 durch F4yt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  2. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München
  3. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  4. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Computacenter: So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen
Computacenter
So gewinnt ein IT-Unternehmen Mitarbeiterinnen

Frauen hätten weniger Interesse an IT-Berufen als Männer und daran könne man nichts ändern, wird oft behauptet. Der IT-Dienstleister Computacenter hat andere Erfahrungen gemacht.
Ein Interview von Juliane Gringer

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik

Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
Leckere neue Welt
Die Stadt wird essbar und smart

Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

  1. Geforce RTX: Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern
    Geforce RTX
    Deep-Learning-Kantenglättung soll Spiele verschönern

    Nvidia plant exklusives Anti-Aliasing für die Geforce RTX mit Turing-Technik und Tensor-Cores. Die glätten die Darstellung auf Basis vorher trainierter Referenzbilder, was wenig Leistung kosten und gut aussehen soll.

  2. Masterplan Digitalisierung: Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur
    Masterplan Digitalisierung
    Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

    In Niedersachsen ist der Masterplan Digitalisierung verabschiedet worden. Wirtschaftsminister Althusmann zufolge ist Glasfaser die Grundlage für ein gutes Mobilfunk-Netz.

  3. Logitech G Pro Wireless: Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm
    Logitech G Pro Wireless
    Mit Progamern entwickelte Maus wiegt 80 Gramm

    Von Gamern für Gamer: Die Logitech G Pro Wireless ist eine symmetrische Maus, die in Kooperation mit E-Sport-Teams wie London Spitfire entwickelt wurde. Das Ergebnis ist 80 Gramm leicht und hat einen hochauflösenden Sensor - ist aber auch recht teuer.


  1. 18:56

  2. 17:29

  3. 16:58

  4. 16:31

  5. 15:43

  6. 14:30

  7. 13:57

  8. 13:35