1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Kinect: You can touch…

150 Euro?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 150 Euro?

    Autor: neocron 15.08.13 - 17:57

    schon im Video ruckelt und hakelt die Bedienung gerade im Multitouch so dermassen, dass ich mich ehrlich frage, weshalb das relevant sein sollte, speziell zu dem Preis?
    eine ziemlich ambitionierter Preis fuer die gezeigte Leistung ...

  2. Re: 150 Euro?

    Autor: tibrob 15.08.13 - 18:48

    ... und der Support ist auch relativ mager. Für 150 ¤ erwarte ich schon etwas mehr Unterstützung, als mich durch ein Forum zu quälen, wenn ich das - leider prinzibedingt fehleranfällige - System nicht zum Laufen bekomme.

  3. Re: 150 Euro?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.08.13 - 18:55

    Ja, durch Foren quälen ist schlimm.
    Also bei 150 euro sollte jedem zumindest ein eigener Service-Mitarbeiter zustehen. Besser wären natürlich zwei.

  4. Re: 150 Euro?

    Autor: neocron 15.08.13 - 19:20

    bei dem was gezeigt wurde ... jupp :D

  5. Re: 150 Euro?

    Autor: Trockenobst 15.08.13 - 20:50

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon im Video ruckelt und hakelt die Bedienung gerade im Multitouch so
    > dermassen

    Momentan greift man eben den Markt von unten an, weil es von oben zu wenig Bewegung gibt.

    Wegen Win8 tauchen endlich mal Schirme über 19" mit 10 Finger Touch für 600¤
    auf: www.amazon.de/Acer-T272HLbmidz-MultiTouch-Reaktionszeit-Touchscreen/dp/B009Y4MNYE/

    Aber das ist natürlich noch keine Lösung für Präsentationen. Da muss man noch tief in die Tasche greifen:
    http://www.amazon.de/Iiyama-PL-T5561MTS-B1-LCD-Monitor-Reaktionszeit/dp/B007BHP00U

    Alles über 60" ist momentan unbezahlbar:
    www.amazon.de/Hyundai-D825MLI-widescreen-Monitor-Reaktionszeit/dp/B004OXZ96O

    Ich wette, in ein paar Jahren gibt es entsprechende Lösungen vier 50" Zöller in Quadrat für 900¤ pro Stück zusammenzufassen. Dann wäre man wohl trotzdem bei 4000¤ aber das ist weit Weg von diesen Preisen.

  6. Re: 150 Euro?

    Autor: derKlaus 15.08.13 - 21:38

    Wer sagt, dass es nicht an der verwendeten Hardware liegt? Kartenanwendungen ruckeln auch auf dem einen oder anderen Notebook. Die Kosten sind übrigens auch noch harmlos, selbst in der Enterprise Kiste. Entsprechende Smartboard Losungen sind bedeutend teurer. Mich wurde das zum testen mal reizen.

  7. Re: 150 Euro?

    Autor: ip_toux 16.08.13 - 00:57

    Das Ding ist ja auch nicht zum spielen gedacht, man sollte sich schon bewusst machen wofür so etwas verwendet wird bzw. werden soll. Das die Leute immer schimpfen ohne sich vorher darüber Gedanken zu machen für welchen Einsatzzweck diese gedacht sind.....

  8. Re: 150 Euro?

    Autor: burzum 16.08.13 - 01:39

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon im Video ruckelt und hakelt die Bedienung gerade im Multitouch so
    > dermassen, dass ich mich ehrlich frage, weshalb das relevant sein sollte,
    > speziell zu dem Preis?
    > eine ziemlich ambitionierter Preis fuer die gezeigte Leistung ...

    Komm Troll, troll Dich. Und nimm den Fisch <0<<-< auch gleich mit... Oder stört Dich einfach nur das MS mit dabei ist?

    Ich weiß ja nicht ob wir das gleiche Video gesehen haben, das System reagiert umgehend auf die Eingaben. Und selbst die Kartenanwendung reagierte nicht zögerlicher als ich es von anderen Geräten kenne. Ich seh da kein Ruckeln, bestenfalls ein Nachladen der Bilddaten.

    Der Preis ist absolut ok dafür. Mach Dich mal schlau was Support für andere Sachen so kostet wie z.B. ein Managed Server. Da zahlst Du das mindestens im Monat, eher mehr.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: 150 Euro?

    Autor: EqPO 16.08.13 - 06:28

    Dass du für 150 Euro nichts erwartest ist ja schön. Aber bei mir wachsen 150 Euro nicht auf der Badematte.
    Wenn das für dich solche Peanuts sind, kannst du ja jedem hier mal 150 Euro schenken. Aber erwarte keinen Dank und kein Lob. Und kein Support.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.13 06:31 durch EqPO.

  10. Re: 150 Euro?

    Autor: EqPO 16.08.13 - 06:33

    Es ist sehr schön zu sehen wie wenig ihr für euer Geld eigentlich erwartet. :) Das haben die Unternehmen sehr gut hin bekommen, dass euch euer Geld so wenig wert ist. ^^

  11. Re: 150 Euro?

    Autor: UrielVentris 16.08.13 - 07:08

    Das System ist wohl kaum für Privatanwender gedacht, eher für Unternehmen und dafür sind die Preise echt ein Witz.
    Und selbst 1500 für Enterprise als Privatmann ist für ein Hobby nicht wirklich viel.

  12. Re: 150 Euro?

    Autor: non_sense 16.08.13 - 08:59

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schon im Video ruckelt und hakelt die Bedienung gerade im Multitouch so
    > dermassen, dass ich mich ehrlich frage, weshalb das relevant sein sollte,
    > speziell zu dem Preis?
    > eine ziemlich ambitionierter Preis fuer die gezeigte Leistung ...

    Hast du dich mal erkundet, was ähnliche Projekte kosten?
    Da liegst du im vier- bis fünfstelligen Bereich, und die laufen auch nicht besser.

    150 ¤ ist da hingegen ein schnäppchen.

  13. Re: 150 Euro?

    Autor: Bouncy 16.08.13 - 09:54

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn das für dich solche Peanuts sind, kannst du ja jedem hier mal 150 Euro
    > schenken. Aber erwarte keinen Dank und kein Lob. Und kein Support.
    Wenn jeder hier ein prinzipiell funktionierendes, eigenes und bisher nicht anderweitig erhältliches Produkt als Gegenleistung parat hat, dann bitte. Übi hat sowas nämlich. Was würdest du für 150¤ liefern?

  14. Re: 150 Euro?

    Autor: neocron 16.08.13 - 10:28

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sagt, dass es nicht an der verwendeten Hardware liegt?
    allein von der Beobachtung im Video haette ich es so gesehen, reagiert spaet, und dann dreht es die karte auf einmal um 90 Grad ...

    > Kartenanwendungen ruckeln auch auf dem einen oder anderen Notebook.
    richitg :) das stimmt allerdings, jedoch laeuft google earth auf einem Desktop/Laptop wesentlich besser, als zB. auf einem Android/iOS mMn, ich halte das Geraet fuer den Uebeltaeter ...

  15. Re: 150 Euro?

    Autor: neocron 16.08.13 - 10:31

    ip_toux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ding ist ja auch nicht zum spielen gedacht, man sollte sich schon
    > bewusst machen wofür so etwas verwendet wird bzw. werden soll.
    wer hat gesagt es sei zum Spielen gedacht?
    egal wofuer, eingaben sollten entsprechend fluessig und korrekt erfolgen ... halte ich zumindest fuer eine Mindestanforderung ... egal fuer welche Applikation!
    > Das die
    > Leute immer schimpfen ohne sich vorher darüber Gedanken zu machen für
    > welchen Einsatzzweck diese gedacht sind.....
    wer hat geschimpft? Ich habe etwas beobachtet und benannt, ich habe NICHT gesagt, sie sollen es aendern, oder guenstiger machen!
    und der Einsatzzweck ist erstmal egal, solange keine chirurgische Praezision gebraucht wird!
    Jedoch wenn Multitouch gesten unterstuetzt werden, so sollten diese auch funktionieren :)

    evtl. ist es auch nur ein Prototyp, der gezeigt wurde, dafuer wurde das Video aber aufwaendig zusammengebaut!

  16. Re: 150 Euro?

    Autor: neocron 16.08.13 - 10:35

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Komm Troll, troll Dich. Und nimm den Fisch <0<<-< auch gleich mit... Oder
    > stört Dich einfach nur das MS mit dabei ist?
    oje oje ...

    > Ich weiß ja nicht ob wir das gleiche Video gesehen haben, das System
    > reagiert umgehend auf die Eingaben.
    nope, hast du wohl nicht ...

    > Und selbst die Kartenanwendung
    > reagierte nicht zögerlicher als ich es von anderen Geräten kenne. Ich seh
    > da kein Ruckeln, bestenfalls ein Nachladen der Bilddaten.
    wie gesagt, es ist nicht auszuschliessen, dass es an der Kartenapp lag, ich jedoch sehe es als ein Eingabeproblem ...

    > Der Preis ist absolut ok dafür. Mach Dich mal schlau was Support für andere
    > Sachen so kostet wie z.B. ein Managed Server. Da zahlst Du das mindestens
    > im Monat, eher mehr.
    es geht hier nicht um Support, sondern um eine digitale Whiteboardeingabe!
    Obendrein nichteinmal um ein Stueck hardware, sondern um eine Software, die auf anderer Hardware basiert!
    Ich sagte nicht es sei per se "zu teuer" ich sagte ich hielte es fuer ambitioniert (evtl. haette ich das klarer ausdruecken sollen).
    Weiter nichts. Sie koennen auch noch eine 0 dranhaengen, wenn sie das moechten, ich werde sie nicht davon abhalten!

  17. Re: 150 Euro?

    Autor: neocron 16.08.13 - 10:38

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du dich mal erkundet, was ähnliche Projekte kosten?
    > Da liegst du im vier- bis fünfstelligen Bereich, und die laufen auch nicht
    > besser.
    zu studienzeiten hatten wir eins aus ner Wii Remote gebaut, es benoetigt jedoch IR stifte, aber es lief sehr gut, und kostete inklusive hardware 50 Euro!
    Die Software dazu gab es kostenlos ... und wesentlich mehr ist das hier auch nicht!

  18. Re: 150 Euro?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.13 - 06:58

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > non_sense schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast du dich mal erkundet, was ähnliche Projekte kosten?
    > > Da liegst du im vier- bis fünfstelligen Bereich, und die laufen auch
    > nicht
    > > besser.
    > zu studienzeiten hatten wir eins aus ner Wii Remote gebaut, es benoetigt
    > jedoch IR stifte, aber es lief sehr gut, und kostete inklusive hardware 50
    > Euro!
    > Die Software dazu gab es kostenlos ... und wesentlich mehr ist das hier
    > auch nicht!

    Dadurch das es auf keine IR-Zauberstäbe angewiesen ist, würde ich sagen es ist schon echt ne andere Hausnummer. Sollte bei deinem Studienprojekt auch deutlich geworden sein. Ihr habt auf IR ja nur deshalb zurück gegriffen weil es euch anders überhaupt nicht möglich gewesen wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  2. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  3. 499,99€ (Release 19.11.)
  4. (u. a. Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259,29€ statt 331,42€ im Vergleich und ASUS TUF...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de