Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Oktober-Update von…

Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: firebird02 19.11.18 - 08:35

    So ein quatsch.

  2. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: LoudHoward 19.11.18 - 08:39

    Leute die Wert auf Datenschutz legen... Da ist Apple im Moment die Vertrauenswuedigste Anbieter auf dem Markt

  3. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: Old Fly 19.11.18 - 08:44

    Leute, die ein iPhone/iPad nutzen aber keinen Mac?
    Mit iCloud für Windows lassen sich immerhin die ganzen Bildchen auf den PC laden. Auch das iCloud-drive lässt sich nutzen.

    So abwegig finde ich das nicht...

  4. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.11.18 - 08:49

    > So ein quatsch.

    Möchtest oder kannst Du das nicht näher ausführen?

    Ich z.B. nutze aktuell iCloud, davor OneDrive unter Windows. Als ich noch ausschließlich Geräte mit Windows hatte, ergab es so herum Sinn, OneDrive zu nutzen, bei einer mittlerweile gegebenen Überzahl an iDevices im Haushalt ist IMHO iCloud auch eine gute Lösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.18 08:59 durch david_rieger.

  5. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: Steven_LS5 19.11.18 - 09:39

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > So ein quatsch.
    >
    > Möchtest oder kannst Du das nicht näher ausführen?
    >
    > Ich z.B. nutze aktuell iCloud, davor OneDrive unter Windows. Als ich noch
    > ausschließlich Geräte mit Windows hatte, ergab es so herum Sinn, OneDrive
    > zu nutzen, bei einer mittlerweile gegebenen Überzahl an iDevices im
    > Haushalt ist IMHO iCloud auch eine gute Lösung.


    So ein Quatsch!!!1!!!11

  6. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: slead 19.11.18 - 10:39

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leute die Wert auf Datenschutz legen... Da ist Apple im Moment die
    > Vertrauenswuedigste Anbieter auf dem Markt


    Eh...iCloud wurde mehrfach gehackt (Beispiel: xxx Bilder von diversen Promis).
    Unabhängig davon, ist Apple auch ein innerhalb von Prism (NSA Program). Belegt durch die Snowden leaks.

    Daher...ja sicher, Datenschutz.
    Die sind alle "sicher".

  7. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: stiGGG 19.11.18 - 10:44

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eh...iCloud wurde mehrfach gehackt (Beispiel: xxx Bilder von diversen
    > Promis).

    Wenn User unsichere Passwörter haben, kein 2FA aktivieren und dann fremde Zugriff auf ihre Accounts bekommen wurde das System nicht gehackt.

  8. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: tomate.salat.inc 19.11.18 - 10:56

    :D ymmd rofl

  9. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: LoudHoward 19.11.18 - 11:24

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute die Wert auf Datenschutz legen... Da ist Apple im Moment die
    > > Vertrauenswuedigste Anbieter auf dem Markt
    >
    > Eh...iCloud wurde mehrfach gehackt (Beispiel: xxx Bilder von diversen
    > Promis).
    > Unabhängig davon, ist Apple auch ein innerhalb von Prism (NSA Program).
    > Belegt durch die Snowden leaks.
    >
    > Daher...ja sicher, Datenschutz.
    > Die sind alle "sicher".

    Bei Apple liegen die iCloud Daten aber innerhalb einer Anonymen UUID die sich auf einen Benutzer nicht zurueckverfolgen laesst. Das einzige wie man an die Daten kommt ist ueber mein Password und meine 2FA

  10. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: Vollpfosten-Detektor 19.11.18 - 11:52

    firebird02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Windows User nutzt denn ICloud?
    Vielleicht alle die, die monatlich mühsam ihr iGeraffel abstottern müssen und deren Kohle dann eben nicht mehr für einen, technisch natürlich weit überlegenen, Mac reicht?
    Schließlich will man ja auch einmal die Woche mal was anderes, als immer Nudeln mit Ketchup essen!
    Also nicht immer so überheblich... :-P :-P

  11. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: elgooG 19.11.18 - 11:54

    Kurze unsichere Passwörter erraten ist kein Hacken und auch kein Problem der iCloud. Vielleicht sollte man sich erst einmal informieren.

    Inzwischen ginge nicht einmal das, weil Zweifaktorauthentifizierung nun Pflicht ist, was bei anderen Anbietern eben nicht der Fall ist und zusätzlich problematisch ist. (Von Dingen wie Einräumen von pauschalen Verwertungsrechten, Scannen von Daten inkl. anfällige automatisierte Bewertung auf Legalität (Stichwort: Urlaubsfotos der eigenen Kinder am Strand.) oder ungefragtes Verschieben von Daten in die Cloud will ich erst gar nicht anfangen.)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  12. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: slead 19.11.18 - 11:56

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei Apple liegen die iCloud Daten aber innerhalb einer Anonymen UUID die
    > sich auf einen Benutzer nicht zurueckverfolgen laesst. Das einzige wie man
    > an die Daten kommt ist ueber mein Password und meine 2FA


    Ich habe es schon oft gesagt.
    An deine Daten kommt vielleicht der Gauner um die Ecke oder eventuell die örtliche Polizeiwache nicht dran.
    Aber ein Geheimdienst...du denkst die kommen nicht an deine Daten? Die Stufen dich als terrorist ein (wie es üblich ist in diversen NATO und anderen Staten) und dann folt...eh ich meine die Fragen so lange bei dir freundlich nach bist du sprichst. Vorausgesetzt natürlich das die Daten, deren Meinung nach, einen gewissen wert (wert im Sinne von gehaltvolle information) übersteigen.

    Datenschutz....hehe, amüsant.

  13. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: slead 19.11.18 - 12:01

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kurze unsichere Passwörter erraten ist kein Hacken und auch kein Problem
    > der iCloud. Vielleicht sollte man sich erst einmal informieren.
    >

    Habe ich gerade, es waren Phishing emails die zum Einloggen aufgefordert hatten auf modifizierten Webseiten.
    Quelle

  14. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: LoudHoward 19.11.18 - 12:18

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Bei Apple liegen die iCloud Daten aber innerhalb einer Anonymen UUID die
    > > sich auf einen Benutzer nicht zurueckverfolgen laesst. Das einzige wie
    > man
    > > an die Daten kommt ist ueber mein Password und meine 2FA
    >
    > Ich habe es schon oft gesagt.
    > An deine Daten kommt vielleicht der Gauner um die Ecke oder eventuell die
    > örtliche Polizeiwache nicht dran.
    > Aber ein Geheimdienst...du denkst die kommen nicht an deine Daten? Die
    > Stufen dich als terrorist ein (wie es üblich ist in diversen NATO und
    > anderen Staten) und dann folt...eh ich meine die Fragen so lange bei dir
    > freundlich nach bist du sprichst. Vorausgesetzt natürlich das die Daten,
    > deren Meinung nach, einen gewissen wert (wert im Sinne von gehaltvolle
    > information) übersteigen.
    >
    > Datenschutz....hehe, amüsant.

    https://www.apple.com/legal/privacy/law-enforcement-guidelines-outside-us.pdf

    Ich finde alleine dass iMessage und Facetime nicht abgefangen werden sicherer als alles andere auf dem Markt.
    iMessage nicht mal logs.
    Und geheime Dokumente kann man auch noch verschluesselt als container in der cloud ablegen.... Ich denke das kein anderer Anbieter so offen in der Doku ist wie Apple. Wobei ich hier auf keinen Fall irgend ein Produkt schlecht reden moechte, aber fuer 99cent bekommt man hier echt viel geboten.

  15. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: slead 19.11.18 - 12:31

    LoudHoward schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.apple.com
    >
    > Ich finde alleine dass iMessage und Facetime nicht abgefangen werden
    > sicherer als alles andere auf dem Markt.
    > iMessage nicht mal logs.
    > Und geheime Dokumente kann man auch noch verschluesselt als container in
    > der cloud ablegen.... Ich denke das kein anderer Anbieter so offen in der
    > Doku ist wie Apple. Wobei ich hier auf keinen Fall irgend ein Produkt
    > schlecht reden moechte, aber fuer 99cent bekommt man hier echt viel
    > geboten.

    Law enforcement guidelines.
    Part D: Emergency Requests

    1) the life/safety of individual(s);
    2) the security of a State;
    3) the security of critical infrastructure/installation(s).

    Und schon sind deine Daten beim Geheimdienst.
    Egal, ich denke das Geheimdienste eh schon Zugriff haben.

  16. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: ChMu 19.11.18 - 13:29

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LoudHoward schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > www.apple.com
    > >
    > > Ich finde alleine dass iMessage und Facetime nicht abgefangen werden
    > > sicherer als alles andere auf dem Markt.
    > > iMessage nicht mal logs.
    > > Und geheime Dokumente kann man auch noch verschluesselt als container in
    > > der cloud ablegen.... Ich denke das kein anderer Anbieter so offen in
    > der
    > > Doku ist wie Apple. Wobei ich hier auf keinen Fall irgend ein Produkt
    > > schlecht reden moechte, aber fuer 99cent bekommt man hier echt viel
    > > geboten.
    >
    > Law enforcement guidelines.
    > Part D: Emergency Requests
    >
    > 1) the life/safety of individual(s);
    > 2) the security of a State;
    > 3) the security of critical infrastructure/installation(s).
    >
    > Und schon sind deine Daten beim Geheimdienst.
    > Egal, ich denke das Geheimdienste eh schon Zugriff haben.

    Klar sind sie dann beim Geheimdienst, verschluesselt. Und dann? Was genau macht der Geheimdienst dann damit? Dazu kommt, wenn der Geheimdienst an Deinen Daten interessiert ist, duerftest Du andere Probleme haben und mit Sicherheit kein Smartphone nutzen.

  17. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: slead 19.11.18 - 13:34

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Klar sind sie dann beim Geheimdienst, verschluesselt. Und dann? Was genau
    > macht der Geheimdienst dann damit?

    Verschlüsselt? Sicher :-)
    Was der damit macht, keine Ahnung.

    > Dazu kommt, wenn der Geheimdienst an
    > Deinen Daten interessiert ist, duerftest Du andere Probleme haben und mit
    > Sicherheit kein Smartphone nutzen.

    Ja das stimmt schon das man dann andere Probleme hat.

  18. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: VirtuellerForumsNutzer 19.11.18 - 13:53

    firebird02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein quatsch.

    Der iCloud Client ist mehr, als nur Zugang zum Datenspeicher: mit Hilfe der Software lässt sich Outlook (Kontakte, Kalender und Aufgaben) sehr komfortabel mit dem iPhone abgleichen.

  19. Re: Welcher Windows User nutzt denn ICloud?

    Autor: LinuxMcBook 20.11.18 - 04:56

    VirtuellerForumsNutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > firebird02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > So ein quatsch.
    >
    > Der iCloud Client ist mehr, als nur Zugang zum Datenspeicher: mit Hilfe der
    > Software lässt sich Outlook (Kontakte, Kalender und Aufgaben) sehr
    > komfortabel mit dem iPhone abgleichen.

    So was wie iCal oder CardDAV? :O

  20. Nicht mal iOS Nutzer

    Autor: LinuxMcBook 20.11.18 - 05:01

    Die meisten Leute aus meinem Studiengang, die alle iPads und von den Eltern bezahlte MacBooks in den Vorlesungen nutzen, nutzen gar nicht die iCloud sondern Google Drive um auf ihre Daten von allen Geräten zugreifen zu können.

    Das hat mich aber nicht so viel überrascht, wie das Dropbox irgendwie gar kein Thema mehr ist.
    Liegt vermutlich an den sehr geringen 2GB, die man kostenlos erhält, ich hab mir halt damals als der Dienst noch recht neu war dauerhaft 30GB gesichert und kann das Problem so gar nicht wirklich nachvollziehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Essen
  4. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€ (Bestpreis!)
  2. 44,90€ + Versand (Vergleichspreis 63,39€)
  3. (u. a. Conan Exiles 12,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
      iPhone
      Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

      Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

    2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
      Dunkle Energie
      Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

      Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

    3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
      Smartphones
      Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

      Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


    1. 19:16

    2. 19:02

    3. 17:35

    4. 15:52

    5. 15:41

    6. 15:08

    7. 15:01

    8. 15:00