1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Minidisc gegen DCC: Der…

Minidisc und Kopie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Minidisc und Kopie

    Autor: Karl_far_away 15.10.21 - 14:33

    ich habe immer noch einen kleine Sharp Anlage welche CD Spieler und Minidisc beinhaltet.
    Aber wer glaubt man könnte einfach die CD auf die Minidisc kopieren liegt falsch. Das hat das System einfach nicht zugelassen.
    Meiner Meinung nach ist die Minidisc an den Restriktionen gescheitert.

  2. Re: Minidisc und Kopie

    Autor: ohinrichs 15.10.21 - 14:49

    Karl_far_away schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe immer noch einen kleine Sharp Anlage welche CD Spieler und
    > Minidisc beinhaltet.
    > Aber wer glaubt man könnte einfach die CD auf die Minidisc kopieren liegt
    > falsch. Das hat das System einfach nicht zugelassen.
    > Meiner Meinung nach ist die Minidisc an den Restriktionen gescheitert.

    Dann hast du dir einfach die falsche Technik zugelegt, die MD kann dafür nichts. Ich habe Mitte der 90er mit einem optischen Digitalkabel die Musik vom Sony CD Player auf Sony MD Player übertragen. Einzige Einschränkung: Das System ließ nur 1 digitale Kopie zu. Also digital von MD auf MD war dann nicht mehr möglich. Man konnte aber jederzeit analog kopieren per Cinch Kabel. Das war jetzt auch nicht so schlimm.

  3. Re: Minidisc und Kopie

    Autor: sosohoho 15.10.21 - 14:53

    Nö, das ist dann ein besonderes Problem des Herstellers bzw. des Geräts.
    Das Kopieren einer CD war immer super einfach. Damals hatte ich ein Sony CD-Deck und ein Sony Minidisc-Deck, beides mit LWL-Kabel verbunden. So wurde die Aufnahme automatisch auf dem MD-Deck gestartet, wenn der CD-Player losgelegt hat. Wenn der CD-Player dann noch CD-Text lesen konnte, wurden die Tracknamen gleich mit kopiert (wenn sie auf der CD abgelegt waren). Ansonsten konnte man die Beschriftung wunderbar über die große Fernbedienung mit Buchstabentasten vornehmen.

  4. Re: Minidisc und Kopie

    Autor: crazypsycho 17.10.21 - 22:52

    Ich hatte damit nie ein Problem. Zur Not Analog aufgenommen. Also Klinke-Kabel rein, CD abgespielt und durchlaufen lassen, während man aufnimmt. Am Ende dann mit dem Player die Schnittpunkte reingemacht und fertig. Ging wunderbar mit dem tragbaren MD-Player.

  5. Re: Minidisc und Kopie

    Autor: bennob87 18.10.21 - 06:49

    Kann mich noch gut dran erinnern wie meine Schwester sämtliche Ihrer CDs auf MD überspielt hat.
    Kopieren war eine Funktion die das Gerät, ohne Tricks, ab Werk konnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d)
    Gesellschaft für Grund- und Hausbesitz mbH, Heidelberg
  2. WLAN Administrator (m/w/d)
    willy.tel GmbH, Hamburg
  3. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  4. Information Security Architect (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de