Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mirraviz Multiview: Splitscreen…

Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: KlausKoe 12.01.18 - 21:24

    Die Brillen müssten nicht abwechselnd auf und zu gehen sonder beide Seiten gleichzeitig auf oder zu. Damit müssten sich doch auch 2 Spieler nicht in die Quere kommen so lange sie nicht über die Brille schielen.


    Beherrscht das einer?

  2. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: SanderK 12.01.18 - 21:35

    Es muss auch das Spiel und Konsole PC beherrschen.
    Gab aber mal den Ansatz, aber siehst ja Selber wie weit 3D sich verbreitet hat.

  3. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: Ext3h 12.01.18 - 22:27

    Ja, jedes auf Shutter basierende Verfahren.

    Die Logik dazu steckt nicht im Fernseher, sonder in der BRILLE. Es gibt mittlerweile schon einige Hersteller von Shutter-Brillen die einen solchen "Splitscreen-Modus" anbieten. Darum dass die Bildquelle dann auch passt, muss man sich selbst kümmern.

  4. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: Sharra 13.01.18 - 06:40

    Nur die Trenntechnik steckt in der Brille. Das Signal muss aber erst mal dargestellt werden. Und dazu brauchst du mindestens ein TV-Gerät, das 2 Eingangsignale gliechzeitig darstellt. Alleine daran scheitert es schon.

  5. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: Shik3i 13.01.18 - 06:59

    Der Phillips Fernseher meines Vaters kann das, du stellst dann einmal ein wo genau der Splitscreen verläuft (also ob die Trennlinie horizontal oder vertikal verläuft) und danach wird auf jeder Polarisation eine Hälfte als Vollbild dargestellt. Dazugehörige Splitscreen Brillen lagen auch bei, könnte man aber zur Not auch selber basteln aus 2 normalen 3d Brillen. Weiß aber leider nicht genau welches Modell genau er besitzt

  6. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: ternot 13.01.18 - 09:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur die Trenntechnik steckt in der Brille. Das Signal muss aber erst mal
    > dargestellt werden. Und dazu brauchst du mindestens ein TV-Gerät, das 2
    > Eingangsignale gliechzeitig darstellt. Alleine daran scheitert es schon.


    Quatsch. Das Signal kommt als z.B. SBS/HOU (letzteres ist eher üblich bei Fernsehern) über einen HDMI Anschluss in den Fernseher. Nix mit zwei Eingängen.

    Das mit zwei Eingängen ist dann die nächste Erweiterung, hier kann eine Person dann TV schauen und die andere z.B. an der Konsole spielen. Nachdem das aber irgendwie scheisse ist stirbt es zum Glück aus, ich bin so froh dass der 3D Trend endlich wieder vorbei ist...

  7. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: FrankGallagher 13.01.18 - 10:09

    Shik3i schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Phillips Fernseher meines Vaters kann das, du stellst dann einmal ein
    > wo genau der Splitscreen verläuft (also ob die Trennlinie horizontal oder
    > vertikal verläuft) und danach wird auf jeder Polarisation eine Hälfte als
    > Vollbild dargestellt. Dazugehörige Splitscreen Brillen lagen auch bei,
    > könnte man aber zur Not auch selber basteln aus 2 normalen 3d Brillen. Weiß
    > aber leider nicht genau welches Modell genau er besitzt

    So einen Fernseher hatte ein Freund von mir auch, das Problem war, dass man dann zwar jeweils den ganzen Bildschirm für dich hatte, das Bild aber gesteckt war. Der Fernseher hätte der Konsole eine Auflösung von 1920x2160 vorgaukeln müssen, damit das Bild passt und ich weiß nicht ob Konsolen mit so einem Seitenverhältnis klar kommen.

  8. Dafür reicht einfache Polarisationstechnik.

    Autor: Topf 13.01.18 - 10:26

    Mein LG50LB650V kann das auch ...
    Man muss sich bloß zwei Brillen zulegen (oder basteln), bei der pro Brille jeweils zwei gleiche Gläser/Folien verwendet werden und nicht pro Auge ein unterschiedliches. In einer Brille stecken dann die Gläser, die bei normalen Brillen für das linke Auge gedacht sind und in der anderen Brille stecken die Gläser für das regulär rechte.
    Dadurch können beide Augenpaare ein getrenntes Bild voneinander sehen. Die Auflösung ist natürlich reduziert. Auch muss das Verfahren seitens des Spiels unterstützt werden, da man ja nicht mehr im Splitscreen spielt, sondern die Bilder beider Spieler gleichzeitig den gesamten Bildschirm einnehmen, also quasi übereinander liegen und dann durch die Brillen wieder optisch getrennt werden. So ein Spiel ist mir jedoch nicht einmal bekannt, somit habe ich diese sinnlose Spielerei nie benutzt.

  9. Re: Dafür reicht einfache Polarisationstechnik.

    Autor: ternot 13.01.18 - 10:49

    Topf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein LG50LB650V kann das auch ...
    > Man muss sich bloß zwei Brillen zulegen (oder basteln), bei der pro Brille
    > jeweils zwei gleiche Gläser/Folien verwendet werden und nicht pro Auge ein
    > unterschiedliches. In einer Brille stecken dann die Gläser, die bei
    > normalen Brillen für das linke Auge gedacht sind und in der anderen Brille
    > stecken die Gläser für das regulär rechte.
    > Dadurch können beide Augenpaare ein getrenntes Bild voneinander sehen. Die
    > Auflösung ist natürlich reduziert. Auch muss das Verfahren seitens des
    > Spiels unterstützt werden, da man ja nicht mehr im Splitscreen spielt,
    > sondern die Bilder beider Spieler gleichzeitig den gesamten Bildschirm
    > einnehmen, also quasi übereinander liegen und dann durch die Brillen wieder
    > optisch getrennt werden. So ein Spiel ist mir jedoch nicht einmal bekannt,
    > somit habe ich diese sinnlose Spielerei nie benutzt.

    Das sollte bei jedem Spiel gehen sofern es mittig ausgerichtet ist und der Fernseher eine manuelle Wahl von SBS/HOU bietet.

  10. Re: Dafür reicht einfache Polarisationstechnik.

    Autor: war10ck 13.01.18 - 13:29

    ternot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Topf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mein LG50LB650V kann das auch ...
    > > Man muss sich bloß zwei Brillen zulegen (oder basteln), bei der pro
    > Brille
    > > jeweils zwei gleiche Gläser/Folien verwendet werden und nicht pro Auge
    > ein
    > > unterschiedliches. In einer Brille stecken dann die Gläser, die bei
    > > normalen Brillen für das linke Auge gedacht sind und in der anderen
    > Brille
    > > stecken die Gläser für das regulär rechte.
    > > Dadurch können beide Augenpaare ein getrenntes Bild voneinander sehen.
    > Die
    > > Auflösung ist natürlich reduziert. Auch muss das Verfahren seitens des
    > > Spiels unterstützt werden, da man ja nicht mehr im Splitscreen spielt,
    > > sondern die Bilder beider Spieler gleichzeitig den gesamten Bildschirm
    > > einnehmen, also quasi übereinander liegen und dann durch die Brillen
    > wieder
    > > optisch getrennt werden. So ein Spiel ist mir jedoch nicht einmal
    > bekannt,
    > > somit habe ich diese sinnlose Spielerei nie benutzt.
    >
    > Das sollte bei jedem Spiel gehen sofern es mittig ausgerichtet ist und der
    > Fernseher eine manuelle Wahl von SBS/HOU bietet.

    Nein, bzw nur sehr eingeschränkt. Das halbe Bild wird auf die volle Bildschirmbreite gestreckt. Es müsste also wie bei SBS 3D zunächst gestaucht dargestellt werden damit nach der Streckung das erwartete Seitenverhältnis rauskommt. D.h. wenn das game die Technik nicht unterstützt oder man zumindest das Seitenverhältnis frei maniulieren kann sieht das Bild sehr verzerrt aus.

  11. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: deutscher_michel 13.01.18 - 14:46

    Warum muss das das Spiel beherrschen? Da gehen 2 HDMI Kabel rein und den Rest macht der TV - die Konsole muss ja nicht beides liefern..?

  12. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: deutscher_michel 13.01.18 - 14:52

    2 Eingänge wären aber besser - wenn sie völlig unabhängig wären - dann könnte man TV und Steam gleichzeitig zocken - hätte da privat ein großes Interesse dran - wenn die Frau den TV im Wohnzimmer belegt.. :)

  13. Re: Dafür reicht einfache Polarisationstechnik.

    Autor: ternot 13.01.18 - 15:22

    war10ck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, bzw nur sehr eingeschränkt. Das halbe Bild wird auf die volle
    > Bildschirmbreite gestreckt. Es müsste also wie bei SBS 3D zunächst
    > gestaucht dargestellt werden damit nach der Streckung das erwartete
    > Seitenverhältnis rauskommt. D.h. wenn das game die Technik nicht
    > unterstützt oder man zumindest das Seitenverhältnis frei maniulieren kann
    > sieht das Bild sehr verzerrt aus.

    Softwareseitig kann der nix stauchen?

  14. Re: Dafür reicht einfache Polarisationstechnik.

    Autor: war10ck 13.01.18 - 16:28

    ternot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > war10ck schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein, bzw nur sehr eingeschränkt. Das halbe Bild wird auf die volle
    > > Bildschirmbreite gestreckt. Es müsste also wie bei SBS 3D zunächst
    > > gestaucht dargestellt werden damit nach der Streckung das erwartete
    > > Seitenverhältnis rauskommt. D.h. wenn das game die Technik nicht
    > > unterstützt oder man zumindest das Seitenverhältnis frei maniulieren
    > kann
    > > sieht das Bild sehr verzerrt aus.
    >
    > Softwareseitig kann der nix stauchen?


    wer der? Es geht nicht um zwei separate Eingänge sondern ein Game im Split screen Modus. Wenn das Bild initial nicht verzerrt ist dann ist es das nachdem man es auf die volle Bildschirmbreite streckt. Bei einem PC könnte man tricksen wie oben schon jemand schrieb mit einer Auflösung von 1920x2160. Eine Konsole müsste den Modus schon supporten, sonst geht da nix brauchbares.
    Bei LG heißt das Feature Dual Play und es gibt leider kaum games die das supporten, angeblich CoD Black Ops 2 habe ich gerade gefunden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.01.18 16:42 durch war10ck.

  15. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.01.18 - 20:27

    KlausKoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Brillen müssten nicht abwechselnd auf und zu gehen sonder beide Seiten
    > gleichzeitig auf oder zu. Damit müssten sich doch auch 2 Spieler nicht in
    > die Quere kommen so lange sie nicht über die Brille schielen.
    >
    > Beherrscht das einer?
    Konkret kann ich dir kein Model sagen aber wenn du mal suchst, guck einfach ob irgendwo auf der Hülle oder der Beschreibung was von Gaming Mode o.ä. steht.

  16. Re: Gibts aktive 3d Fernseher die das auch hinkriegen?

    Autor: SHadowral 11.07.18 - 18:23

    Ist zwar sehr alt aber es gibt wenig Beiträge hierzu im Internet und vielleicht liest es jemand... es gibt diese Multiview Boxen, die mehrere HDMI Signale in den verschiedensten Konstellation an ein Ausgabegerät geben. Auch ich habe bei einem SBS Splitscreen mal die Dual View Geschichte ausprobiert und auch mir stieß das gestauchte Ergebnis negativ auf.

    Nun die Frage, ob es diese Multiview Boxen mit direkter 3D Shutter Ausgabe gibt. Also beide Quellen gleichzeitig (im Shutter Wechsel) mit 30 FPS. Kennt das jemand?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. niiio finance group AG, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz
  3. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart
  4. niiio finance group AG, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. Sicherheitslücken: Router von D-Link können komplett übernommen werden
    Sicherheitslücken
    Router von D-Link können komplett übernommen werden

    Mit einfachsten Mitteln können aus Routern von D-Link Zugangsdaten ausgelesen oder Code ausgeführt werden. Die Sicherheitslücken wurden veröffentlicht, Patches jedoch nicht.

  2. Ubuntu 18.10 angesehen: Unitys Smartphone-Look kommt zurück auf den Desktop
    Ubuntu 18.10 angesehen
    Unitys Smartphone-Look kommt zurück auf den Desktop

    Die aktuelle Version 18.10 von Ubuntu, alias Cosmic Cuttlefish bringt die Design-Sprache des gescheiterten Unity 8 zurück auf den Desktop. Das Design ist zwar völlig neu gestaltet, langjährige wie neue Ubuntu-Nutzer sollten sich aber dennoch schnell wohlfühlen und zurechtfinden.

  3. Netzneutralität: US-Justiz untersucht 9,5 Millionen gefälschte Kommentare
    Netzneutralität
    US-Justiz untersucht 9,5 Millionen gefälschte Kommentare

    Der Abschaffung der Netzneutralität in den USA ist eine intensive Lobbyschlacht vorausgegangen. Gegner und Befürworter der Netzneutralität nutzten dabei offenbar nicht ganz saubere Methoden.


  1. 13:35

  2. 12:01

  3. 11:50

  4. 11:42

  5. 11:06

  6. 10:40

  7. 10:24

  8. 10:13