Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Möbelhaus: Fernseher, Soundsysteme…

Möbelhaus: Fernseher, Soundsysteme und Blu-ray-Player von Ikea

Das schwedische Möbelhaus Ikea will unter dem Namen "Uppleva" künftig Möbel mit integriertem Fernseher, Soundsystem sowie CD-, DVD- und Blu-ray-Player verkaufen und seinen Kunden damit den Kabelsalat im Wohnzimmer ersparen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich werde niemals integrierte Technik kaufen! 2

    Nr.1 | 24.05.12 10:09 10.10.12 16:30

  2. Die Qualität wird berauschend sein! (Seiten: 1 2 ) 34

    SoniX | 17.04.12 15:16 18.04.12 14:50

  3. Wenn die Qualität dieser Elektroartikel, denen der Möbel entspricht, dann gute Nacht Deutschland! 10

    Neuschwabenland | 17.04.12 19:33 18.04.12 14:06

  4. nur 2.1 sound? dann sicher auch nix mit 3d. 1

    fratze123 | 18.04.12 09:57 18.04.12 09:57

  5. Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich 7

    lisgoem8 | 17.04.12 21:48 18.04.12 09:30

  6. Muss das Fernsehgerät auch aus Einzelteilen zusammengebastelt werden? :O 3

    Anonymer Nutzer | 17.04.12 21:16 18.04.12 08:04

  7. Toll! 2

    flow77 | 17.04.12 22:55 18.04.12 01:53

  8. Ein Anbieter von Schraubensalat verspricht das Ende von Kabelsalat... 2

    Mingfu | 17.04.12 17:18 17.04.12 21:11

  9. Bildschrimmenüs 5

    mercalli12 | 17.04.12 15:24 17.04.12 21:00

  10. Das ist nur konsequent. 2

    Keridalspidialose | 17.04.12 17:03 17.04.12 17:54

  11. muss man das 2

    tunnelblick | 17.04.12 15:49 17.04.12 16:58

  12. Entertainmentmöbel 2

    Vollstrecker | 17.04.12 15:36 17.04.12 16:34

  13. Re: Nicht doof die schwedische Möbel-Sekte!

    Himmerlarschundzwirn | 17.04.12 17:12 Das Thema wurde verschoben.

  14. Nicht doof die schwedische Möbel-Sekte! 1

    BerlinerMaxe | 17.04.12 15:24 17.04.12 15:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Mannheim
  2. Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart
  3. Hays AG, Frankfurt am Main
  4. Hays AG, Raum Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    1. Prozessoren: Intels 3D-Chip Foveros stapelt Dies mit 10 und 22 Nanometern
      Prozessoren
      Intels 3D-Chip Foveros stapelt Dies mit 10 und 22 Nanometern

      Auch bei Intel setzen sich die Multichip-Module durch. Die Dies werden aber mit erweiterter EMIB-Technik gestapelt - vom Notebook bis zum Server und mit speziellen Chiplets für x86-Kerne, Grafik und I/O.

    2. CPU-Architektur: Ice Lake bekommt Sunny Cove, um AMD auf Abstand zu halten
      CPU-Architektur
      Ice Lake bekommt Sunny Cove, um AMD auf Abstand zu halten

      Die bisher als Ice Lake bekannten Prozessoren für Desktop, Notebook und Server bekommen eine neue Architektur. Die gibt es - wie bei AMD - auch als Chiplets, aber laut Intel mit deutlich höherer Leistung pro Takt.

    3. Vodafone: "Wir bauen mehr Gigabit als alle Glasfaserunternehmen"
      Vodafone
      "Wir bauen mehr Gigabit als alle Glasfaserunternehmen"

      Die Übernahme von Unitymedia durch Vodafone stößt auf Bedenken bei der EU-Kommission. Der Vodafone-Chef sieht sich jedoch als führenden Gigabit-Betreiber.


    1. 15:00

    2. 15:00

    3. 14:45

    4. 14:00

    5. 13:22

    6. 12:30

    7. 12:12

    8. 12:03