Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Möbelhaus: Fernseher, Soundsysteme…

Möbelhaus: Fernseher, Soundsysteme und Blu-ray-Player von Ikea

Das schwedische Möbelhaus Ikea will unter dem Namen "Uppleva" künftig Möbel mit integriertem Fernseher, Soundsystem sowie CD-, DVD- und Blu-ray-Player verkaufen und seinen Kunden damit den Kabelsalat im Wohnzimmer ersparen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Ich werde niemals integrierte Technik kaufen! 2

    Nr.1 | 24.05.12 10:09 10.10.12 16:30

  2. Die Qualität wird berauschend sein! (Seiten: 1 2 ) 34

    SoniX | 17.04.12 15:16 18.04.12 14:50

  3. Wenn die Qualität dieser Elektroartikel, denen der Möbel entspricht, dann gute Nacht Deutschland! 10

    Neuschwabenland | 17.04.12 19:33 18.04.12 14:06

  4. nur 2.1 sound? dann sicher auch nix mit 3d. 1

    fratze123 | 18.04.12 09:57 18.04.12 09:57

  5. Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich 7

    lisgoem8 | 17.04.12 21:48 18.04.12 09:30

  6. Muss das Fernsehgerät auch aus Einzelteilen zusammengebastelt werden? :O 3

    Anonymer Nutzer | 17.04.12 21:16 18.04.12 08:04

  7. Toll! 2

    flow77 | 17.04.12 22:55 18.04.12 01:53

  8. Ein Anbieter von Schraubensalat verspricht das Ende von Kabelsalat... 2

    Mingfu | 17.04.12 17:18 17.04.12 21:11

  9. Bildschrimmenüs 5

    mercalli12 | 17.04.12 15:24 17.04.12 21:00

  10. Das ist nur konsequent. 2

    Keridalspidialose | 17.04.12 17:03 17.04.12 17:54

  11. muss man das 2

    tunnelblick | 17.04.12 15:49 17.04.12 16:58

  12. Entertainmentmöbel 2

    Vollstrecker | 17.04.12 15:36 17.04.12 16:34

  13. Re: Nicht doof die schwedische Möbel-Sekte!

    Himmerlarschundzwirn | 17.04.12 17:12 Das Thema wurde verschoben.

  14. Nicht doof die schwedische Möbel-Sekte! 1

    BerlinerMaxe | 17.04.12 15:24 17.04.12 15:24

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Dataport, Rostock
  3. Hohenstein, Bönnigheim
  4. GoDaddy, Hürth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 59,90€
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Mobile-Games-Auslese Harry Potter und das Geschäftsmodell des Grauens
  2. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  3. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. DSGVO EU-Kommission kritisiert "Fake-News" zur Datenschutzreform
  2. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  3. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. New Horizons Ist Pluto ein Komet?
  2. Space Launch System Neue Rakete fliegt drei Missionen in kleiner Konfiguration
  3. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist

  1. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
    Micro-LED
    Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

    Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.

  2. Amazon Deutschland: Lagerarbeiter erhalten über 5.000 Euro bei Kündigung
    Amazon Deutschland
    Lagerarbeiter erhalten über 5.000 Euro bei Kündigung

    Auch in Deutschland können Beschäftigte das Programm nutzen, das in den USA 5.000 US-Dollar bei Kündigung bietet. Amazon berichtet intern von einem Programmierer, der vier Jahre lang Lagerarbeiter bei dem Unternehmen war und dann das Angebot The Offer für einen Neuanfang nutzte.

  3. Active Shooter: Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
    Active Shooter
    Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam

    Unter dem Titel Active Shooter soll im Juni 2018 auf Steam ein Actionspiel erscheinen, in dem man einen Swat-Polizisten steuern kann - oder den Amokläufer, der an einer Schule tötet. Die Community reagiert entsetzt.


  1. 16:50

  2. 16:30

  3. 16:00

  4. 15:10

  5. 14:50

  6. 14:35

  7. 14:27

  8. 14:15