Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Möbelhaus: Fernseher, Soundsysteme…

Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: lisgoem8 17.04.12 - 21:48

    Ich wette die ganze sache ist weder DVB-S2 tauglich. Noch kann es mit HD+ Karten umgeben, noch kann man es als zertifizierten Receiver für SKY nutzen.

    Wetttttttttttttttttte ich !

  2. Re: Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: keiner 17.04.12 - 21:50

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wette die ganze sache ist weder DVB-S2 tauglich. Noch kann es mit HD+
    > Karten umgeben, noch kann man es als zertifizierten Receiver für SKY
    > nutzen.

    Wer HD+ oder Sky für nötig erachtet hat bereits ganz andere Probleme... ;)

  3. Re: Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: iu3h45iuh456 17.04.12 - 22:01

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wette die ganze sache ist weder DVB-S2 tauglich. Noch kann es mit HD+
    > Karten umgeben, noch kann man es als zertifizierten Receiver für SKY
    > nutzen.

    Das werden Philips Geräte mit anderem Gehäusedesign und anderer Firmware sein. Also ausstattungsmäßig wahrscheinlich genau so.

  4. Re: Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: oSu. 17.04.12 - 22:12

    lisgoem8 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Noch kann es mit HD+
    > Karten umgeben, noch kann man es als zertifizierten Receiver für SKY
    > nutzen.

    Das wären eindeutig zwei Pluspunkte für die Ikea Geräte.

  5. Re: Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: dumdideidum 18.04.12 - 09:23

    Ist eigentlich keinem aufgefallen, dass der TV nur 32" groß ist? ... da ist das HD+ Problem das geringste...der taugt allenfalls als 2 System fürs Schlafzimmer, aber nicht als brauchbarer TV fürs Wohnzimmer...

    Mal abgesehen davon....HD+ kommt mir sowieso erst in die Wohnung, wenn es kostenlos wird. Wieso sollte ich 6 Euro im Monat für etwas bezahlen, was sich selbst durch Werbung finanziert...

    Nee nee...hätten Sie mal keine 100.000te Milliarden für Fussball ausgegeben müssten sie auch kein Geld dafür verlangen.

  6. Re: Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: lachesis 18.04.12 - 09:27

    Andere Quellen sprechen von "...ab 32'' "

    Es soll wohl verschiedene Varianten geben, von denen die kleinste ¤899,- kostet

    --
    hier stand mal meine Signatur

  7. Re: Ich wette weder SAT-TV noch HD+ noch SKY-Tauglich

    Autor: dumdideidum 18.04.12 - 09:30

    Ah, das ergibt dann schon mehr Sinn. Danke für die Info.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. alanta health group GmbH, Hamburg
  4. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20