Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Multi-Room-Audio: Raumfeld startet…

Billiger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Billiger

    Autor: sgfsdg 22.12.09 - 15:13

    http://www.conrad.de/goto.php?artikel=350733

    Das ist die günstigere Alternative...

  2. Re: Billiger

    Autor: wlan 22.12.09 - 15:48

    Und wo is da das WLan?

    Erst Denken, dann das posten lassen...

  3. Re: Billiger

    Autor: z 22.12.09 - 16:00

    http://www.logitechsqueezebox.com/

    leider noch nicht mit integrierten lautsprechern (vernünftigen) aber unendlich preiswerter und ein tolles app zur steuerung gibts auch.

    schnell die kiste aus nem intel-atom gebaut, debian etc. ruff und fertig. hat mich 2 stunden gekostet. uns es ist soooooo geil!!

  4. Re: Billiger

    Autor: Wlan 22.12.09 - 16:09

    Ich hab ne ganze Weile auf
    http://www.griffintechnology.com/products/evolve/

    gewartet, wurden (bisher?) aber nie in De eingeführt weil sie auf D-netz frequenz senden....

  5. Re: Billiger

    Autor: Re.. Billiger 22.12.09 - 16:44

    Soo viel preisweter ist das logitech-dingens doch gar nicht.

    Bei Raumfeld bekommste für 990 € 2 Lautsprechersets, eine base für die Stereoanlage und einen Contrioller.

    Wenn ich mir ähnliches für die Squeeze zusammenstelle komme ich auf ca. 450 €. klar... das ist die Hälfte aber "unendlich" ist das noch lange nicht. Wobei man ja auch die Qualität der Lautsprecher bedenken muss.

    Synchronisiert die Squeeze denn auch die Musik, damit ich nicht von jedem Raum her einen Zeitversatz habe? Das ist einigen Leuten mit Sicherheit einen Aufpreis wert

  6. Re: Billiger

    Autor: PaiRaM 22.12.09 - 16:47

    http://www.logitechsqueezebox.com/

    FULL ACK!

    Da einen squeezebox receiver dran, mit dem PERL Script das Ding ins Wlan beringen und letztendlich per ipeng (iPhone App) bedienen.

    Als server läuft bei mir eine QNap Turbostation :) ... max verbraucht bei Vollast: 14Watt!

    Raumfeld soll mal besser nicht zu viele von deren Dingern produzieren- ... ich glaube, das ist zu Teuer! Halt fast wie Sonos.

    Logitech hat damals einfach den richtigen Laden gekauft ;)

  7. Re: Billiger

    Autor: Filip 22.12.09 - 16:54

    Ihr habt aber schon gelesen das ums Synchrone Übertragen geht!?

  8. Re: Billiger

    Autor: z 22.12.09 - 17:40

    Filip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt aber schon gelesen das ums Synchrone Übertragen geht!?


    aber klaro. gelesen, verstanden und ab dafür. hatte gerade eine traumafte feier mit sehr tapferen nachbarn. 3 räume vollgas. SYNCHRON. achja, mit 3 squeezebox classic.

  9. Re: Billiger

    Autor: z 22.12.09 - 17:46

    Re.. Billiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soo viel preisweter ist das logitech-dingens doch gar nicht.
    >
    schnapppp
    >
    > Wenn ich mir ähnliches für die Squeeze zusammenstelle komme ich auf ca. 450
    > €. klar... das ist die Hälfte aber "unendlich" ist das noch lange nicht.
    > Synchronisiert die Squeeze denn auch die Musik, damit ich nicht von jedem
    > Raum her einen Zeitversatz habe? Das ist einigen Leuten mit Sicherheit
    > einen Aufpreis wert

    na, das unendlich nehme ich zurück. aber ich hab auf meinem atom-board auch einen raidcontroller mit 2x750gb notebookplatten. und nicht nur 160gb.

    natürlich mag/kann nicht jeder basteln. von daher ist es wohl ok, wenn sonos bischen konkurenz bekommt... aber welches produkt duch seine offenheit und community wohl schneller wächst... man beachte die plugins beim squeezecenter... da fehlt nur noch kochen und backen (ok, wieder übertrieben)

    z.

  10. Re: Billiger

    Autor: z 22.12.09 - 17:56

    Re.. Billiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Synchronisiert die Squeeze denn auch die Musik, damit ich nicht von jedem
    > Raum her einen Zeitversatz habe? Das ist einigen Leuten mit Sicherheit
    > einen Aufpreis wert

    JA, sehr gut sogar. mit dem squeezeslave (softplayer unter linux (debian x64 getestet) nicht sehr gut, lässt sich aber von hand justieren. aber es gibt auch mächtigere softplayer... mit allen hardwareplayern läufts traumhaft, out of the box.

    webradio, poscast, napster, last.fm sind übrigens auch bestens integriert..

    genug geschwärmt.
    z.

  11. Was heißt hier "Syncron" ?

    Autor: Estela 22.12.09 - 20:35

    Was hat das mit dem "Syncron" auf sich?

    Schön das der Zeitversatz bei mehreren
    Räumen dann in einem Raum dann wohl
    wegkompensiert ist, aber was ist mit
    den anderen Räumen?

    Verstehe da grade nicht so
    recht die Vorteile. Oder hab ich da
    einen Denkfehler?

  12. Re: Billiger

    Autor: Flubber 22.12.09 - 22:02

    z schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.logitechsqueezebox.com
    >
    > leider noch nicht mit integrierten lautsprechern (vernünftigen) aber
    > unendlich preiswerter und ein tolles app zur steuerung gibts auch.
    >
    > schnell die kiste aus nem intel-atom gebaut, debian etc. ruff und fertig.
    > hat mich 2 stunden gekostet. uns es ist soooooo geil!!


    Was meinst Du mit: aus nem intel-atom gebaut? Ich dachte die Logitech Geschichte seien reine out-of-the-box Hardwareplayer und gehen nur mit anderen Logitch-Squeeze-Produkten.

  13. Re: Billiger

    Autor: dgedg 23.12.09 - 02:55

    Man kann nicht alles haben. Wenn mans billig haben will verkabelt man selber. Geht nämlich auch mit echtem Kabel, also erst denken, dann posten :)

  14. Re: Billiger

    Autor: z 23.12.09 - 08:41

    Flubber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was meinst Du mit: aus nem intel-atom gebaut? Ich dachte die Logitech
    > Geschichte seien reine out-of-the-box Hardwareplayer und gehen nur mit
    > anderen Logitch-Squeeze-Produkten.


    na, man braucht ja noch jemanden, der die musik bereitstellt. logitech verkauft nur player. die serversoftware (squeezecenter http://www.mysqueezebox.com/download) ist frei und gibt es für reichlich plattformen. sogar für qnap und andere nas. da das ganze nicht viel power braucht, habe ich ein einfaches atom-board genommen, alles passiv gekühlt, so das es keinen stört und wenig strom verbraucht. da läuft dann also bisschen perl und eine mysql datenbank zur steuerung. wenn man das ganze nur also radio benutzen möchte, braucht man keinen eigenen server, sondern kann die von logitech benutzen.

  15. Re: Was heißt hier "Syncron" ?

    Autor: z 23.12.09 - 08:50

    Estela schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hat das mit dem "Syncron" auf sich?
    >
    > Schön das der Zeitversatz bei mehreren
    > Räumen dann in einem Raum dann wohl
    > wegkompensiert ist, aber was ist mit
    > den anderen Räumen?
    >
    > Verstehe da grade nicht so
    > recht die Vorteile. Oder hab ich da
    > einen Denkfehler?

    die player (softclient und/oder hardclient) lassen sich gruppieren. und es läuft dann wirklich musik zur selben zeit (ich höre keinen versatz, wenn ich in der tür zwischen den räumen stehe) küche und klo: blackmetal, wohnzimmer: jazz-radiostream, beide kinderzimmer: nerviges hörspiel. und habe ich räume gruppiert sage ich halt nur 1x play und es spielt in beiden. habe ich dich verstanden und die frage beantwortet? netterweise lässt sich das alles per wlan mit ipod-touch/iphone steuern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  3. SIZ Informatikzentrum der Sparkassenorganisation GmbH, Bonn
  4. GEOMAGIC GmbH, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,49€
  2. (-55%) 44,99€
  3. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. World of Tanks: Raytracing per Intels Embree-Bibliothek
    World of Tanks
    Raytracing per Intels Embree-Bibliothek

    Wargaming hat Raytracing-Schatten in die Engine von World of Tanks integriert. Die BVH-Struktur wird mit Intels Embree-Bibliothek angelegt, für Halbschatten nutzen die Entwickler einen Denoising-Algorithmus.

  2. IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
    IT-Freelancer
    Paradiesische Zustände

    IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.

  3. Quartalsbericht: Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo
    Quartalsbericht
    Huawei steigert Umsatz trotz US-Embargo

    Huawei hat im dritten Quartal rund 29,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet. Weltweit wurden mehr als 60 kommerzielle Verträge für 5G abgeschlossen.


  1. 12:25

  2. 12:02

  3. 11:55

  4. 11:49

  5. 11:43

  6. 11:13

  7. 11:00

  8. 10:51