Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Music+: Nokia erweitert seinen…

@ GEZ

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @ GEZ

    Autor: profi-knalltüte 28.01.13 - 11:53

    seht ihr das? nennt sich radio on demand! wer will zahlt dafür, wer nicht will lässt es einfach ...

  2. Re: @ GEZ

    Autor: Himmerlarschundzwirn 28.01.13 - 12:51

    Das hat aber auch so gar nichts mit Grundversorgung zu tun. Du vergleichst hier Äpfel und Birnen. Das soll kein Statement pro / contra GEZ sein, aber es hat halt nicht viel damit zu tun.

  3. Re: @ GEZ

    Autor: Test_The_Rest 28.01.13 - 14:00

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seht ihr das? nennt sich radio on demand! wer will zahlt dafür, wer nicht
    > will lässt es einfach ...

    Falsch.
    Das ist Musik "on demand" (ich liebe dieses tolle Neudeutsch...-.-)

    Zu einem Radioprogramm gehört etwas mehr, als nur Musik abzuspielen.
    Informationsvermittlung z.B.
    Ja, ich weiß, das ist heute bei Vielen so gar nicht mehr gefragt, es ist sooo übel, daß die vermittelten Informationen dann auch noch in irgendeiner Weise verarbeitet werden müssen -.-
    Strengt halt etwas mehr an, als nur das Musikgedudel aufzunehmen...


    Ich empfinde die Zwangsgebühr der GEZ auch als modernes Piratentum, aber das hat mit dem Thema einfach _NICHTS_ zu tun.

  4. Re: @ GEZ

    Autor: HansiHinterseher 29.01.13 - 12:03

    profi-knalltüte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > seht ihr das? nennt sich radio on demand! wer will zahlt dafür, wer nicht
    > will lässt es einfach ...

    Radio = Broadcast
    Nokia Musik ist aber kein Broadcast. Hat also nichts mit Radio zu tun.

  5. Re: @ GEZ

    Autor: Himmerlarschundzwirn 29.01.13 - 14:42

    Ist Webradio nicht Multicast? Broadcast trifft ja nur auf FM-Radio zu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Giesecke & Devrient GmbH, München
  3. Trescal GmbH, Neustadt in Sachsen
  4. innogy SE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. ab 799,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on: Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on
Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt
  1. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  2. Pixel 2 und 2 XL Neue Google-Smartphones sollen mit eSIM kommen
  3. Google Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt

Programmiersprache für Android: Kotlin ist auch nur eine Insel
Programmiersprache für Android
Kotlin ist auch nur eine Insel
  1. Programmiersprache Fetlang liest sich "wie schlechte Erotikliteratur"
  2. CMS Drupal 8.4 stabilisiert Module
  3. Vespa Yahoos Big-Data-Engine wird Open-Source-Projekt

Blade Runner 2049: Ein gelungenes Update für die Zukunft
Blade Runner 2049
Ein gelungenes Update für die Zukunft

  1. Streaming: Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden
    Streaming
    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

    Netflix ist weiter sehr erfolgreich bei der Gewinnung neuer Abonnenten. Trotz gigantischer Ausgaben für Eigenproduktionen wurde ein Gewinn von 130 Millionen US-Dollar erzielt.

  2. Zusammenlegung: So soll das Netz von O2 einmal aussehen
    Zusammenlegung
    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

    In Potsdam ist die Telefónica mit der Netzzusammenlegung schon so weit, dass sie sich traut, das Netz vorzuführen. In anderen Bereichen wurden offen Probleme eingeräumt.

  3. Kohlendioxid: Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen
    Kohlendioxid
    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

    Kohlendioxid-Emissionen sind negativ: Sie schaden dem Klima. In einem Kraftwerk in Island ist eine Anlage installiert worden, die dafür sorgt, dass das Kraftwerk nicht nur kein Kohlendioxid mehr ausstößt, sondern es aus der Luft filtert.


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00