1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikdienst: Sonos soll ab Mitte…

Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

    Autor: Anonymer Nutzer 01.12.15 - 08:08

    Hab nie verstanden wie man für die Teile, die nur Boxen verbinden, 300 Euro verlangen kann...

  2. Re: Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

    Autor: seby 01.12.15 - 09:02

    Ich habe damit meine ganze Wohnung ausgestattet. Ja es kostet Geld aber es funktioniert halt einfach. Kein Gebastel, kein Ärger. Einfach anschließen und Musik hören.

  3. Re: Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

    Autor: Markus06 01.12.15 - 09:37

    Sehe ich auch so... hab zwar - leider - erst eine Sonos aber es werde noch welche folgen... Die Lautsprecher und die App (iOS + Android!) ist sehr gut umgesetzt. Mir gefällt vor allem das Prinzip. Mein Handy startet praktisch nur den Stream (kann man auch am Lautsprecher) und danach wird es nicht mehr benötigt - sprich es wird nicht wirklich vom Handy -> Sonos "gestreamt" sondern Quelle (z.B. Spodify) -> Sonos.

    Gruß

  4. Re: Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

    Autor: skeleton 01.12.15 - 10:18

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab nie verstanden wie man für die Teile, die nur Boxen verbinden, 300 Euro
    > verlangen kann...

    Ein Sonos-System macht ziemlich viel mehr als "nur Boxen zu verbinden".

    Einerseits bekommt man gute Lautsprecher und andererseits ziemliche gelungene Controller-Software, welche ständig geupdated und verbessert wird und auf sehr vielen Plattformen verfügbar ist. Das ganze hat seinen Preis - aber den bezahlt man für Hardware + Ökosystem + Weiterentwicklung für ein gelungenes Multi-Roomsystem. Und so ganz nebenbei: Ich habe mich gerade umgesehen, wie ich mein System erweitern könnte...die Preise aller Lautsprecher sind gestiegen (Play 1 hab ich z.B. Anfang des Jahres um 180¤ gekauft - liegt jetzt bei 230¤).

    Den Chromecast hab ich mir übrigens zusätzlich kürzlich bestellt: bin schon gespannt, was der zu bieten hat - ist nämlich sicherlich trotzdem ein praktisches Gerät!

  5. Re: Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

    Autor: ronny332 01.12.15 - 13:12

    es ist immer wieder interessant wie sich der gedanke "chromcast = sonos" oder auch "bluetooth lautsprecher = sonos" in den köpfen der leute festgebrannt hat. das ist ja langsam genauso schlimm wie "cookies sind böse" (maximal echte kekse sind böse, die machen dick ;-)).

  6. Re: Ich warte auf den chromecast ausgelösten Preissturz

    Autor: Enter the Nexus 01.12.15 - 15:31

    Ich wüsste nicht, wie ich mit meinem Chromecast komfortabel meine Musiksammlung vom NAS hören sollte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer